1. Beteiligt Euch bitte an der Diskussion zur Zukunft des hiesigen Forums, Thema Wahl eines User-Gremium … Klick!
    Information ausblenden

Velomo Hi trike GTI = modulares Velomobil

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von Olaf, 16.04.2019.

  1. Olaf

    Olaf

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Reinbek
    Ich möchte gern mein Winterprojekt vorstellen.
    Ich bin im letzten Jahr 12.000 km mit meinem neuen Hi trike GTI gefahren und wollte auch gern den Winter durchfahren. Es sollte ein Wetterschutz her. Die Nose fand ich recht gut, habe mich dann aber zu einem Eigenbau entschieden.
    Baumaterial: Bootsbausperrholz in 3mm, Fliegersperrholz Birke 1mm und Epoxy mit Gewebeband.
    Zeitaufwand ca. 160 Stunden
    Gesamtgewicht 25kg

    Nach jetzt 4000 km mit der Verkleidung, möchte ich diesen Schutz im Winter nicht mehr missen.

    Gruß Olaf
    20190407_062409[1].jpg
     

    Anhänge:

    JKL, Jusdeau, bikedoctor123 und 74 anderen gefällt das.
  2. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.402
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Mal auf gut deutsch... GEIL!
     
  3. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.070
    Velomobil:
    Quest
    Sehr schön. Bist du damit langsamer?
     
  4. heisseiliger

    heisseiliger

    Beiträge:
    2.072
    Alben:
    2
    Ort:
    34119 Kassel
    Velomobil:
    Go-One 3
    Liegerad:
    Flux S-600 (OL)
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Toll!
    Und - kamen schon die ersten Anfragen "baust Du mir das auch"?
     
    Olaf gefällt das.
  5. Olaf

    Olaf

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Reinbek
    Nein, ca. 4 kmh schneller als unverkleidet.
     
  6. lotharko

    lotharko

    Beiträge:
    734
    Alben:
    2
    Stark gemacht!
     
    Olaf gefällt das.
  7. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.070
    Velomobil:
    Quest
    Oh, das ist ne ganze Menge, finde ich (y) Wir modular ist es denn? Also ehe so „ohne Oder mit Deckel“ oder auch Nose ohne Koffer und umgekehrt? Echt toll geworden.
     
    Olaf gefällt das.
  8. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Sexy! Sehr gut geworden!
    Und wie lange dauert das "Anziehen"? Will man das nur zweimal im Jahr machen (Winter/Sommer) oder auch mal schnell bei Regentagen wenn man einen längeren Ausflug plant.
    Sollte die Frage nicht besser heißen: Hat Velomo schon Lizenz angefragt, damit sie das ins Portfolio stecken können?
     
    Olaf gefällt das.
  9. Olaf

    Olaf

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Reinbek
    Wenn es jetzt wärmer wird nehme ich die die Verkleidung und die Bodenplatte ab und fahre nur mit dem Koffer.

    Der Umbau ist dank einem Gelenkbolzen und zwei M6 Schrauben in 5 min erledigt. Somit kann man auch bei starken Regentagen schnell umrüsten.
     
    Marc, EvaKassel, GandalfderGraue und 7 anderen gefällt das.
  10. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Genial!
    Baust Du das meiner Frau?
     
    Olaf gefällt das.
  11. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.070
    Velomobil:
    Quest
    Das müsste sich doch auch fürs neue Velomo-Quad anpassen lassen? :whistle:
     
  12. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.540
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Schöne Sache. Glückwunsch zur Umsetzung. (y)
    Dieses Moduldenken verfolge ich ja auch. Die Fortführung der Nose durch ergänzend Materialien - ich dachte eher an Meufln - wollte ich diesen Winter umsetzen, aber die liebe Zeit. :rolleyes: Wer also keine 160 Std zur Verfügung hat, kann es trotzdem haben. Mein geplantes Gewicht wären 3 kg Nose, 500g Mud, 2,5 kg Koffer und Schaum, also 6-7 kg dazu. Bliebe mit Hi-Trike bestenfalls im 20kg-Bereich.

    Weiter gute Fahrt und vG,
    Roland
     
    ivo schuetze, thevelo, Cars10 und 2 anderen gefällt das.
  13. rotas

    rotas

    Beiträge:
    628
    Ort:
    Insel Usedom
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    ...ein feines Stück aus der Velomobil-Boutique! Respekt!
    Wie viel wiegt das Gti ohne Verkleidung? Da hätten wir endlich mal einen aussagekräftigen Geschwindigkeitsvergleich zwischen "unverkleidet" und "verkleidet" bei identischer Technik!
    Gib doch mal die Geschwindigkeitsdifferenz zu "ganz ohne" wenn Du nur mit dem Heck fährst durch...
    Könnte man die Türöffnungen nicht auch noch schließen? Klapptürchen?

    Gruß Holli
     
    Olaf gefällt das.
  14. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.407
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Cooles Projekt - gefällt mir. (y)

    Die Außenbeschichtung gegen Feuchtigkeitseinwirkung ist Epoxid?

    Viele Grüße
    Wolf
     
    w_v5pl und Olaf gefällt das.
  15. Olaf

    Olaf

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Reinbek
    Die Verkleidung wiegt 6,5kg, der Koffer 5kg und das GTI 13,5kg. Nur mit Koffer allein, bin ich noch nicht gefahren.
    --- Beitrag zusammengeführt, 16.04.2019 ---
    Zwei Schichten mit 2K Polyurethan Klarlack. Hat sich bei meinen Booten auch bewährt.
    Da mir die Holzmaserungen immer gefallen, musste ich sehr genau arbeiten. Das 1mm Fliegersperrholz hat 3 Schichten, also nur 0,3mm pro Schicht, wenn man da zu viel schleift ist schnell der braune Leim zusehen.
     
  16. Hansdampf

    Hansdampf

    Beiträge:
    1.284
    Alben:
    4
    Ort:
    Aichach
    Velomobil:
    DF
    Schaut super aus! Und damit gleich ein VM mit tiefen Einstieg gebaut. Dafür würde es sicher einige Interessenten geben :)
     
    EvaKassel, thevelo, sretlaw und 4 anderen gefällt das.
  17. ccp

    ccp

    Beiträge:
    321
    Alben:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Tolle Arbeit. Die Frontverkleidung hängt mit dem ganzen Gewicht auf dem Ausleger ? Erkenne ich so auf dem Bild, Nase hochgeklappt. Bei dem Zusatzgewicht so weit vorne hätte ich Bedenken, auch wenn es "nur" 6,5 kg sind.
    Ich hoffe, dass der Rahmen das auf Dauer mitmacht (y)
     
    Olaf gefällt das.
  18. Olaf

    Olaf

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Reinbek
    Nein, das Drehgelenk ist am Ausleger, aber ein Großteil des Gewichts liegt auf zwei Punkten der Bodenplatte und die ist mit Distanz unter den Blattfeder verschraubt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2019
    Sturmvogel gefällt das.
  19. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.402
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    @ccp : Der Rahmen würde das Gewicht auch auf dem Ausleger problemlos mitmachen. Die Ketten- und Trittkräfte sind um mehrere Faktoren höher als die dynamische Last der Verkleidung. Aber so wies jetzt gelöst ist, ists weniger "klapprig" :)
     
    ccp, Kulle und Olaf gefällt das.
  20. AxelK

    AxelK

    Beiträge:
    1.755
    Alben:
    11
    Ort:
    61200 Wölfersheim
    Velomobil:
    Strada Carbon
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Sehr geil (y)
     
    TitanWolf und Olaf gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden