Umwerferhalterung am Vierkantrohr im FAW?

Beiträge
185
Hallo Gemeinde,

hat jemand eine Idee für eine Umwerferhalterung auf dem Vierkanttretlagermast im FAW? Aber bitte ohne den Mast anzubohren oder zu schweißen. Etwas, was mit auch ohne KFZ-Werkstatt hinbekommt. Hintergrund ist, dass mein FAW noch das mit der Ein-Arm-Schwinge ist, womit auch kein DualDrive geht und ich max 8 Gänge habe. Insbesondere hätte ich gerne vorne auch ein kleineres Kettenblatt.

Viele Grüße,

Sil.K
 
Beiträge
2.582
Ich habe auch so ein FAW - nachdem ich es gekauft hatte, habe ich relativ zügig ein zweites (kleineres) Kettenblatt montiert, und mit Hilfe des Kettenrohres kann ich leidlich mit dem Fuß "schalten" (kleineren Zeitgenossen gelingt das u.U. auch mit der Hand). Das geht gerade eben gut genug, dass ich noch keine Anstrengungen unternommen habe, um doch einen Umwerfer zu montieren, zumal ich das größere Kettenblatt nicht sehr oft benutze.

Cheerio,
Thomas
 
Beiträge
185
Ich habe oben kein Kettenleitrohr. Ich würde aber auch sonst ein Konzept mit einem richtigen Umwerfer bevorzugen. Ich habe darüber nachgedacht, das Verkantrohr kurz vor der Scheißnaht des Tretlagergehäuses durch zu bohren und eine Gewindestange hindurch zu stecken, die ich dann von beiden Seiten mit jeweils zwei Muttern fixiernen würde und dann auf der Gewindestange auch die Ohse für den Bowdenzug für den Umwerfer auch mit zwei Muttern fixieren, wobei cih noch nicht weiß, wo ich die Öhse mit etwas Blech dran bekommen könnte.
Kopfschmerzen bereitet mir allerding das Durchbohren des Treltagermastes. Wenn der an Stabilität verliert oder gar an den Bohrungen reißt, dann gute Nacht ... daher kein Bohren.
 
Beiträge
2.753
Ich würde da nicht lange basteln, sondern mir bei velomobiel.nl einen anderen Tretlager-Schlitten kaufen, der bereits das Rohr dran hat.
 
Beiträge
2.582
einen anderen Tretlager-Schlitten
Das FAW hat keinen Tretlagerschlitten - die Tretlageraufnahme ist fest in das Vierkantrohr eingeschweißt. Einen "losen" Tretlagerschlitten alternativ benutzen ist unter bestimmten Umständen vielleicht möglich, wenn für die Beine/Füße des Fahrers das Tretlager dann nicht zu hoch kommt.
 
Beiträge
185
Was man aber machen könnte, wäre einen Tretlagerschlitten zu kaufen, das Tretlagergehäuse absägen und nur den Teil mit der Halterung mit nur einer Halterungsklammer montieren. Hat jemand eine andere Idee, die in weniger Verschwendung mündet?
 
Beiträge
185
Eine E-Type Halterung? Hatte ich auch mal angedacht - aber bei einem 65er Kettenblatt?
Genau ... würde das gehen, oder ist das 65er Kettenblatt zu groß?

Ich hab's ... wie wäre es mit einer der Klammern zum Festschrauben eines Tretlagerschlittens um 90° gedreht montieren und anstatt der rechten (oder eben linken) Schraube eine Gewindestange entsprechend mit jeweils zwei Muttern fixiert und gekontert. Die Stange über dem Tretlager entsprechend biegen und dann noch so einen Ring bei Velomobiel.nl besorgen, der dann auf die Gewindestange kommt um schließlich den Umwerfer zu montieren.
 
Beiträge
1.277
Bei meinem FAW hatte ich den alten genieteten Tretlagerkasten gegen einen neuen aus Vierkantprofil von Velomobiel.nl getauscht. Dabei habe ich gleich die Option "Umwerferhalter" dazu gekauft. Grund war unter anderem auch mein Wunsch nach mehr Gängen zwecks besserer Abstufung.
Aktuell fahre ich das FAW allerdings ohne Umwerfer. Im Zuge der Lackieraktion habe ich den ausgebaut und war bisher zu faul, ihn wieder einzubauen.
Gut, hier hat es jetzt auch nicht wirklich Berge mit langen Anstiegen und so komme ich eigentlich gut klar. Allerdings habe ich hinten auch 9 Ritzel, ich meine 12-32. Und vorne ein 61 KB. Das reicht mir, um bergab noch bis ca. 55 km/h mittreten zu können. Und sehr viel schneller würde ich mit dem ollen Blechkübel auch nicht wollen.
Das 61er KB kam im Zuge des Umbaus auf kurze Kurbeln ins FAW. Der Umstieg von den langen Kurbeln mit 65er KB auf die kleinere Variante fühlte sich direkt deutlich besser an. Das würde ich jederzeit wieder so machen.
Vielleicht probierst Du auch zunächst mal ein kleineres KB aus? Vielleicht relativiert sich der Umwerferwunsch dann fürs Erste?
Ansonsten wäre der Umbau auf den Mast von velomobiel.nl sicherlich die werthaltigste Version.
Wobei mir im Nachhinein das fest eingebaute Tretlager nicht wirklich so richtig gefällt. Das bekannte verschiebbare Gehäuse wäre auch im FAW die schönere Lösung. Ich bezweifele allerdings, das Allert im Moment die Zeit finden, das Ding umzukonstruieren. Für Leute meiner Größe (180) und bei kurzen Kurbeln (152mm) dürfte das Tretlager dann sogar noch etwas höher sitzen.
Die Einarmschwinge hinten habe ich gegen eine (viel zu schwere) VA-Eigenbau-Zweiarm-Schwinge aus einem Unfallalleweder ersetzt. Wie Du schon richtig schreibst, erweitert das die Möglichkeiten von größer 8fach bis hin zu DualDrive. Eventuell ist die Zweiarmschwinge sogar noch interessanter als der Umwerfer vorne?

Eigentlich braucht es jemanden, der eine Kleinserie für (verbesserte) Zweiarmschwingen auflegen möchte? Ich wäre auf jeden Fall mit einer dabei.
 
Beiträge
185
Ich habe Kontakt mit Velomobiel.NL aufgenommen. Sie haben mir angeboten auf einem Stück Schlitten der Tretlagerkomponenten eine Halterung zu schweißen, die ich dann wie einen Tretlagerschlitten auf meinem Vierkantrohr montieren kann ... für 15€ + Versand.
Da greife ich zu, genau das habe ich gesucht :D
 
Beiträge
2.582
Wenn ich nicht gerade das Mango gekauft hätte, würde ich mich glatt anschliessen... :D
[DOUBLEPOST=1473322163][/DOUBLEPOST]BTW: Ich habe die Information mit der Halterung in die Wikiseite zum FAW eingepflegt.
 
Oben