Umwerfer an Toxy ZR

Beiträge
121
Hi Leute, ich muss mich doch noch einmal in diesem Thread melden, so ganz 100% funktioniert es leider immer noch nicht mit dem Umwerfer, aber zumindest hat er mir auf dem Brocken den Arsch gerettet ;-) Ich hatte erst mit ca. 2mm Unterlegscheiben gearbeitet, um die beiden Kettenblätter weiter auseinander zu bringen damit die Kette nicht am großen Kettenblatt schleift wenn sie auf den Kleinen liegt. Da fiel mir allerdings gelegentlich die Kette zwischen die Kettenblätter. Mit ca. 1mm Unterlegscheiben schaltet es gut, allerdings schleift die Kette leicht am großen Kettenblatt, so einmal pro Umdrehung (scheinbar nicht 100% plan das kleine Blatt), mit 1.5mm schleift es immer noch ganz leicht, und bin mir ohne Test nicht sicher ob es beim Schalten unter Last nicht doch dazwischenrutschen kann.
2019-07-16 19.01.18.jpg
Das Problem scheint auch bei der verschiebbar gelagerten Umlenkrolle zu liegen. Wenn sie ganz rechts (außen) ist, ist die Kettenlinie zum großen Blatt gut, wenn sie links ist, ist die Linie zum kleinen Blatt gut, dann schleift auch nichts. Leider wandert sie bei der Fahrt auf dem kleinen Kettenblatt nach ein paar Umdrehungen immer wieder nach außen, obwohl die Kette dann sowohl auf dem Teilstück vor als auch hinter der großen Umlenkrolle schräger läuft. Ich hätte gedacht, dass sich durch die verschiebbare Rolle unter Last automatisch die optimale Kettenlinie einstellt, scheint aber nicht der Fall zu sein.

Habt ihr Ideen? Umlenkrolle mit Sekundenkleber festkleben?

Danke, Grüße

Tobias

Hier die Kettenlinie auf dem kleinen Blatt mit Umlenkrolle links:
2019-07-16 19.03.31.jpg
und rechts, läuft schräger:
2019-07-16 19.03.15.jpg
 
Oben