Treffen am 14.01. 2024 im Schluchthof Kleinostheim

Dem schließe ich mich

Kommt bei mir auch drauf an.

Grüße Klauspeter
Da der Großteil meiner Route am Main entlang führt, hat die aktuelle Hochwassersituation Einfluß auf meine Teilnahme.
Heute habe ich auf dem Mainradweg bei Mühlheim „nasse Füße“ gekriegt auf meinem Scorpion.
 
Spätestens am Sonntag driftest Du übers Eis;). Die Gersprenz ist schon wieder vierzig cm tiefer (und gestern bin ich noch zwei Mal durchs Wasser gerauscht). Ich glaube das Hochwasser ist bis nächste Woche kein Thema mehr.
C.
 
Da der Großteil meiner Route am Main entlang führt, hat die aktuelle Hochwassersituation Einfluß auf meine Teilnahme.
Heute habe ich auf dem Mainradweg bei Mühlheim „nasse Füße“ gekriegt auf meinem Scorpion.
Ich war grade zwischen AB und Mainflingen/Brücke unterwegs.

Ufer in AB ist gesperrt, lässt sich aber ganz gut umfahren. Ansonsten ist der Weg frei und sieht auch nicht so aus, als würde da in den nächsten Tagen Wasser hinkommen.
 
Ich bin heute auch am Schluchthof vorbeigeradelt bis Mainaschaff. Dort in der Stockstädter Strasse bei der Sparkasse fuhr auch ein Trike an mir vorbei (Sammi?)
 
So sieht es Richtung Frankfurt aus - überschwemmt
 

Anhänge

  • IMG_20240107_155038.jpg
    IMG_20240107_155038.jpg
    274,3 KB · Aufrufe: 41
So sieht es Richtung Frankfurt aus - überschwemmt
Ich glaub, das mit dem Radpendeln von Frankfurt aus wird nächste Woche schwierig.

Und da die Idiotenbande bei AB auch alle Autobahnauffahrten blockieren will, wirds Interessant, überhaupt zur Arbeit zu kommen. Hoffentlich fährt die Bahn, dann fahr ich mit dem MTB zum Bahnhof...
 
@Katja kann man die Route fahren ?Screenshot_20240107-161044_Chrome.jpg

Würde sozusagen die Route die du zur Arbeit fährst fahren wenn ich richtig liege .

Wäre für mich die gemütliche route
 
Ihr Lieben,

nun habe ich mein Drohnenjäger-DF repariert von Axel zurück, dennoch kann ich leider nicht kommen. Wir sind am Wochenende in München.

Ich wünsche Euch viel Freude und gute Gespräche
Torsten
 
Morsche allerseits!
Leider werde ich's nächsten Sonntag nicht schaffen - weniger ein Wasserproblem als zu viel Arbeit...
Wünsche Euch allen viel Spaß und gute Fahrt!

LG Ralf
 
Ein Wetterchen zum #Entschleunigen, besonders für Trike FahrerInnen, mit Rohloffschaltung,
IMG_4013.jpeg
wenn die Schaltungszüge im kleinsten Gang eingefroren sind.
 
Bei der Bahn streiken die Lokführer mal wieder. Mal sehen, wie ich es anstelle. Ist mir jetzt bei der Kälte aber zu weit von mir daheim.
 
Ich fahr zu Norbert in Maintal. Wollen dann gemeinsam mit seinem E-Auto dorthin weiterfahren. Aber nur, wenn kein Schnee liegt.
 
Es soll kein Schnee liegen auch nicht so extreme Kälte wie unter der Woche .

Wer startet alles in Hanau würde ganz gemütlich um 9 Uhr los fahren . Die Route ist bekannt kann jeder sich gerne anschließen
 
Weil ich sonst fast nie in die Ecke komme:
Hochwasser sollte zwischen Seligenstadt und Kilianusbrücke ja kein Thema (mehr?) sein, oder?
Kapere ich hier mal mit OT - und sammle auch dieses Jahr noch Hilfsgüter für die Ukraine.
Letztes Jahr haben mir ja einige Kerzenreste und leere (ausgespülte) Konservendosen mitgebracht - ich nehme jetzt auch die mit 800 g Füllmenge.
Nur kurz der Hinweis:
Wenn mehrere grössere Mengen bringen - das bekomme ich dann ggf. nicht unter, habe kein QV und kein Alpha 9 ;) ...
Letztes Jahr ging das aber noch aus.
Und Tüten sind für den Transport besser zu verteilen als Kartons, wer Dosen und Kerzenreste mitbringt steckt das Wachs am besten gleich in die Dosen.

Falls jemand da tiefer einsteigen möchte, ich hänge mal eine Liste der in der Ukraine besonders benötigten Materialien an, die mir Paul Guire aus Bensheim, der die Sachen immer sammelt und in die Ukraine fährt, Anfang des Winters gegeben hat.
Jetzt kann ich natürlich schlecht zig Winterjacken, Stiefel, Schaufeln und Äxte im VM mitnehmen...
Aber falls jemand eine Taschenlampe oder Stirnlampe, ein Fernglas, eine Powerbank, Batterien, Speicherkarten oder so etwas (bitte nur "brauchbares" Material) mitgeben möchte, das bekomme ich schon unter.
Und wenn jemand mehr hat und spenden möchte, vielleicht lässt sich da etwas ausserhalb des Treffens organisieren...

Hier die Liste, nicht wundern, Paul schreibt mir immer auf Englisch, ich habe die Liste dann so halbwegs übersetzt:

Alles für den Winter
Bekleidung
Handschuhe/Schals/warme Mützen
Stiefel/Schuhe, aber von Winterqualität
Decken
Kerzen
Fackeln
Schlafsäcke
Matratzen
Gaskochmöglichkeit ( tragbare Gasherde ) Ich würde so viele davon nehmen, wie ich bekommen kann, da viele Familien draussen kochen werden.

Batterien
Powerbanks

Spezifisch für militärische Zwecke :
Wenn möglich warme Unterwäsche für erwachsene Männer - diese geht an das Militär.
Auch Größe 35 aufwärts Stiefel ( Timberland Style nicht Moonboots)
Galoschen / Überstiefel
SD-Karten mit großer Kapazität
Ferngläser

Für Werkzeuge gibt es spezielle Anfrage vom Militär nun aber auch von Zivilisten für

Spaten
Schaufeln
Äxte / Beile
Sägen
Mechanische Werkzeuge

Metalldetektoren ( DEmining Teams militärische und zivile )
 
Zurück
Oben Unten