Schlauchtest of Bicyclerollingresistance

Joggl

gewerblich
Beiträge
2.599
Jepp, kennt man. Wir waren letztes Jahr an den Road-Schlauch in 20"/406mm. Würden schlank 16gr. wiegen. Das Gewicht ist schon sensationell und die Luftdichtigkeit im akzeptablen Rahmen.

Ciao
 
Beiträge
452
Ich habe die Firma angeschrieben für VM-Größen und ob es die Möglichkeit des Kürzens gäbe, bekam aber leider nicht die erwünschte Antwort.

Danke für deine Nachricht und Interesse an Tubolitos. Wir entwickeln immer an neuen Produkten und Größen, für Velomobile ist nächster Zeit allerdings leider nichts geplant. Das kürzen der Schläuche ist leider nicht möglich, da für unser Material ein spezielles Schweißverfahren notwendig ist.
 
Beiträge
1.555
Von einer jungen innovativen Firma sollte man doch mehr als Standardantworten erwarten und zumindest Googlen.
Der ist 28/35-406 und 28mm habt ihr doch unter euren Zäpfchen, oder?

PS: Was heisst akzeptable Luftdichtigkeit? =Latex =Butyl oder dazwischen?
 
Beiträge
4.687
Luftdichtigkeit? =Latex =Butyl oder dazwischen?
Steht im oben verlinkten Test:
1588656903125.png
Bei meinen selbst auf 406 gekürzten gekürzten Vittoria Latex Schläuchen habe ich aber ganz selten so einen hohen Luftverlust wie oben angegeben. Im Winter eher 8bar auf 5bar in einer Woche, im Sommer 8bar auf 4bar in einer Woche (das geht schon mehr in Richtung der Tabelle)

da für unser Material ein spezielles Schweißverfahren notwendig ist.
D.h. flicken ist nicht oder gibt es Spezialflicken? Latex läßt sich dagegen sehr gut mit sich selbst flicken (so man denn bei kleinen Schäden das Loch findet :whistle:).
 
Beiträge
452
gibt es Spezialflicken?

Es gibt spezielle Flicken, klick. Es gibt allerdings Stimmen, die mit der Haltbarkeit der Flicken unzufrieden sind.

Der ist 28/35-406 und 28mm habt ihr doch unter euren Zäpfchen, oder?

Das ist aber ein Tubo und kein S-Tubo. Nur die leichtere Version des S-Tubo wäre für uns interessant, wegen des geringen Gewichts und des vergleichbaren Rollwiderstands zu Latex.

Inner TubeWeightRR
120 psi
8.3 bar
RR
100 psi
6.9 bar
RR
80 psi
5.5 bar
RR
60 psi
4.1 bar
GramsWattsWattsWattsWatts
Vittoria Latex 25/28808.38.89.911.7
Tubolito S-Tubo Road228.89.610.612.6
Conti Race 28 Light759.39.911.013.1
Tubolito Tubo-Road409.610.111.713.8
Schwalbe SV20 Light739.710.411.513.7
Conti Race 2810210.010.712.114.2
Schwalbe SV1510511.212.113.516.3
Continental Grand Prix 5000 25-622 (Speed: 29 kmh / 18 mph, Load: 42.5 kg / 417 N)
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.999
Vielleicht sollte man das mit dem Kürzen einfach mal ausprobieren, mit verschiedenen Lösungsmitteln, Kleb und Dichtstoffen. Weiss man denn was es für ein Kunststoff ist, oder ist das geheim?
 
Beiträge
452
Es handelt sich um ein thermoplastisches Elastomer. Der Hersteller spricht von einem speziellen Schweißverfahren. Ich stelle mir etwas Ähnliches wie das Verschweißen von Verpackungen oder das Einlaminieren von Schriftstücken vor.
 

Joggl

gewerblich
Beiträge
2.599
Klebstoff habe ich von Tubolito damals bekommen. Wir wollten den leichten S-Tubo. Einen Satz hatte ich im Reach R20. Die waren 25gr. leicht.

Bye
 
Beiträge
1.413
Die Frage nach dem richtigen Kleber ist interessant und wichtig, denn die erhältliche 349er Größe ist nach meinen Erfahrungen mit dem entsprechenden Butylschlauch nicht mit dem 40-349er Scorcher kompatibel.
 
Beiträge
622
Hab diese Side dazu gefunden: bike-components
Mehr wegen dem Erklärbär Butyl - Latex - Thermoplast ... da gab's doch was mit Motor "einen himmelblauen Trabant .." :D

Noch fahre ich Conti Speed Contact, möchte diesen Winter aber mal was fahren was auch haftet wenn der Untergrund nass ist.
Und noch fahre ich Butyl da mir das mit der Dickmilch bisher zu aufwendig erschien. Und mit den abgerissenen Speichen (leider nun mehrfach) hätte ich jedesmal wohl die Dickmilch erneuern müssen oder ?

Gretchenfrage:
Wieviel ist der Performance-Unterschied zwischen Butyl - Latex - Thermoplast - Tubless?
 
Beiträge
17.415
Von Butyl auf Latex hat mir beim Quest mindestens 3 km/h gebracht.
Latex - Thermoplast - Tubless dürfte kaum messbare Unterschiede bringen.
also nach der Tabelle von @Bergschnecke bringt Latex max ca 2Watt bei 7 bar ich denke je Laufrad.
wobei beim 3rad ja auch die Belastung je LR niedrieger ist
Ich kann mir nicht vorstellen, das ich mit 4-6Watt mehr auf einmal 3km/h schneller bin...
Auf Basis der Zahlen halte ich so um 1km/h für realistisch .

Dafür aber jeden Tag Pumpen, sonst ist der Vorteil weg...
 
Beiträge
452
Etwas lästig an den Tubolitos ist, daß es keine Größe für 40-406 gibt, leider genau die Größe, in der sich viele interessante 20"-Reifen befinden.
Ich habe die Leute mal kontaktiert, empfohlen wird da die BMX-Variante für 1.8"-2.4", da die Cargobike-Variante durch das dicke Material wohl noch schwieriger einzubauen ist. Ich habe mir mal einen fürs Hinterrad des Gekko gegönnt; da ich dazu gleich noch einen neuen Reifen installiert habe, kann ich zu Geschwindigkeitsvorteilen keine qualifizierte Aussage treffen. Im Gegensatz zu den leichten Schläuchen von Schwalbe hält der Tubolito aber bis jetzt ausgesprochen zuverlässig, er ist auch leicht (noch leichter wäre natürlich noch besser ;)) und hält die Luft auch lange, was ich an einem Alltagsfahrzeug zu schätzen weiß.
 
Beiträge
756
Hat jemand Langzeit Erfahrungen ?
Wird er eventuell aus in s-tubo irgendwo in 406 angeboten oder bin ich eher im wunschdenlbereich

Gruß roadrunner
 
Beiträge
452
Langzeiterfahrungen habe ich noch nicht, aber so 800-1000 km müßte ich jetzt schon gefahren sein. Ich kann mich nicht beklagen, aber der Schlauch ist schon sehr teuer. Der SV7 von Schwalbe hält auch lange, ich habe mir den Tubolito aber aufgrund der Kombination des geringen Gewichts und des vermeintlich recht guten Pannenschutzes gekauft, weil Reparaturen am Hinterrad (Dualdrive!) richtiges Werkzeug benötigen, das ich üblicherweise nicht mitführe.
Ich kann natürlich nur spekulieren, aber ich glaube, daß sich die Tubolito-Leute auf lohnenswerte Märkte konzentrieren wollen, und das sind im Bereich kleiner Laufräder BMX- und Lastenräder. BMX braucht Durchschlagschutz, Lastenräder brauchen einen robusten Schlauch. Leicht genug sind die Schläuche ja auch so. Für schnelle Liegeräder wäre natürlich eine noch viel leichtere Version interessant, aber der Markt ist doch sehr überschaubar. Tubolito-Schläuche gibt's ja nicht einmal für ETRTO 559, dieser Markt wäre deutlich größer als der für sehr leichte Schläuche für winzige Laufräder.
 
Oben Unten