Treffen Rheinhessen

Beiträge
2.857
Ist hier zwar eigentlich OT, aber für eine gute Sache, und ich dachte vielleicht erreiche ich hier noch ein paar Hessen:
Es geht nämlich um das Volksbegehren "Verkehrswende Hessen" bei dem 1 % der in Hessen gemeldeten und wahlberechtigten Bürger unterschreiben müssen damit die Mühlen langsam in die richtige Richtung weitermahlen können.
Diese Initiative setzt sich ein für eine Gesetzesänderung zur Förderung aller umweltfreundlichen Mobilitätsarten, sprich Fussverkehr, Radverkehr und Bus und Bahn.

Der MIV wurde nach dem zweiten Weltkrieg bis heute ausufernd und sehr einseitig gefördert, wie zielführend das ist wissen wir heute.
Also sollte man da vielleicht mal etwas ändern in Richtung Gleichberechtigung bzw. Vorzug für Umweltschutz und lebenswerte Wohnorte, und wie immer brauchen unsere gewählten Volksvertreter dafür ja leider mehr als nur unser Kreuz auf dem Wahlzettel...

Dafür gibt es die Unterschriftenbögen der "Verkehrswende Hessen", und weil die Hürden so hoch hängen kann man diese nicht selbst ausdrucken, damit die Bögen hinterher nicht zu beanstanden sind.
Ein paar Leute die ich aus dem Forum kenne und in den letzten Wochen eh getroffen habe habe ich schon persönlich versorgt.

Anderen Interessenten schicke ich gerne Bögen zu - gerne natürlich auch als "Sammelbestellung" wenn möglich, weil ich sonst doch eine Menge Porto zahlen muss wenn ich nur einzelne Bögen versende.
Wer Bögen haben mag - auch für Familie, Freunde und Bekannte - kann mir also gerne eine PN schreiben.

Der komplette geplante Gesetzestext befindet sich auf dem Bogen auf dem unterschrieben wird, und zu guter letzt geht der Bogen nach dem einsammeln dann noch an die Gemeinde, die bestätigen muss dass der Unterzeichner dort gemeldet und wahlberechtigt ist - darum muss der Unterzeichner sich aber nicht kümmern.

Wie gesagt, wichtig nur: Ausschliesslich für wahlberechtigte Einwohner Hessens! Auch noch wichtig:
Die Aktion läuft noch bis in den Sommer 2022, don´t panic... aber erledigt ist erledigt!

Auch sonst gibt es noch einige Infos auf dem Unterschriftenbogen - und auf der Website:

https://verkehrswende-hessen.de/

Vielleicht stellt der eine oder die andere auch fest dass problemlos im Umfeld eine Unterschrift in einer Sammelstelle möglich ist bzw. Bögen dort besorgt werden können?

Und natürlich gerne weitersagen, davon lebt die Aktion!

Um möglichst vielen Mitforisten zu erreichen möchte ich das noch "im hessischen Ried" posten, wohlwissend das Doppelposts eigentlich verboten sind... was ich sonst eigentlich sehr sinnvoll finde ;) !
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten