Neuigkeiten vom Velayo

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Marcus von der Wehl, 22.08.2008.

  1. Marcus von der Wehl

    Marcus von der Wehl gewerblich

    Beiträge:
    52
    Velomobil:
    Velayo
    Hallo Reinhard,
    wie versprochen hier die Neuigkeiten vom Velayo: habe die erste serienwerkzeugfallende Verkleidung montiert und die ersten 5km Kopfsteinpflaster hinter mir:
    Jetzt geht die Betriebsfestigkeitserprobung richtig los!

    In der nächsten Woche werde ich noch zwei weitere Fahrzeuge in Orange aufbauen.
    Und wenn die Zeit nach Abschluß von 200km Kopfsteinpflaster reicht,
    mache ich mit zwei Freunden auch noch Späßtouren hinterher.


    Hallo Jens ROW,
    vielleicht können wir ja eine Runde zusammen drehen: bin bis 3.9. 1600 in Lauenbrück.


    Grüße,
    Marcus

    P.S.: hab auch ein Video in Youtube eingestellt unter "Velayo 4"
     

    Anhänge:

  2. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    20.170
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Hallo Marcus,

    sieht gut aus! Was wiegt das Velayo wie abgebildet nun?

    Der Link zu YouTube ist übrigens hier.
     
  3. Marcus von der Wehl

    Marcus von der Wehl gewerblich

    Beiträge:
    52
    Velomobil:
    Velayo
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Hallo Reinhard,
    im Moment wiegt das Fahrzeug etwas über 70kg - weil ich 40kg Ballast einbaut habe für die Kopfsteinpflastererprobung.

    Das Chassis ohne Verkleidung wiegt 20,3kg, die gelbe Verkleidung wiegt 11,1kg, die erste orange Verkleidung wiegt 9,5kg.
    Dazu kommen noch 0,2kg für Schrauben.
    Gerade was die gelben Verkleidungen angeht, sehen der Hersteller und ich aber noch einiges Potential nach unten.

    Grüße,
    Marcus
     
  4. luffti

    luffti

    Beiträge:
    857
    Ort:
    645...da isses flach
    Velomobil:
    Birk Butterfly
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    hallo,
    sieht nicht schlecht aus, hat irgendwas von OPEL rennwagen aus den 20er und 30er jahren!wie hoch ist denn deine augenhöhe? hast du ein bild vom inneren? federung? kettenschaltung?
     
  5. Fabi

    Fabi

    Beiträge:
    1.544
    Ort:
    26135 Oldenburg
    Liegerad:
    Flux S-600 (UL)
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Username ueber dem Post ->
    Suche alle Beiträge von Marcus von der Wehl
     
  6. Marcus von der Wehl

    Marcus von der Wehl gewerblich

    Beiträge:
    52
    Velomobil:
    Velayo
    AW: Neuigkeiten vom Velayo


    Hallo Luffti,
    ich denke die Assoziation mit alten Rennwagen haben viele - wegen der freistehenden Räder.
    Wenn man davor steht wirkts dann aber vielleicht doch etwas anders aus, weil die Kantigkeit der Außenhaut dann mehr ins Auge fällt.

    Die Augpunkthöhe liegt bei ca 1m - also etwa 20cm höher als bei Mango/Quest/Versatile etc.

    Das war mir selber immer eine der wichtigsten Vorgaben, weil ich mich bei niedrigerer Sitzposition eher unwohl fühle (Sehen/Gesehenwerden).

    Ein Bild vom Innenraum hab ich angehängt.

    Grüße,
    Marcus
     

    Anhänge:

  7. wolfson

    wolfson

    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    86356 Neusäß
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Sorry, für mich hat es was von alten Tretautos - und das ist für ein VM für mich leider kein Kompliment.
    Aber Geschmack ist ja zum Glück Geschmackssache :)
    Die Vorbehalte bezüglich Gewicht, Breite etc. sind auch noch nicht ausgeräumt, da hilft das schöne Gelb auch nichts ...
     
  8. handworx

    handworx

    Beiträge:
    977
    Ort:
    stuttgart
    Velomobil:
    Eigenbau
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    hallo wolfson
    willkommen zurück aus dem urlaub
    Du sagst ja immer ein Vm solle möglichst wenig ähnlichkeiten mit einem auto aufweisen
    Warum nur?
    Es benötigt räder,eine lenkung,personen werden damit befördert etc...
    relativ viele ähnliche vorraussetzungen sind gegeben,
    da drängt sich eine ähnlichkeit im endprodukt geradezu auf.
    Mal so am rande
    NOCH halte ich verschiedenste automobile für wesentlich schöner als bisher gebaute velomobile

    Mein duotrike ist 117 cm breit und ich habe mit der breite überhaupt kein problem.
    Im gegenteil,gerade dadurch fühle ich mich unübersehbar und deshalb sicher.
    Mit ca.30 kg ist das Velayo doch garnicht schwer im vergleich zu anderen Vms :confused:
    gruss henner :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2008
  9. AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Ich denke beides ist ein Vorteil des Velayo - und es ist tatsächlich mal was vollkommen neues. Zu ästhetischen Komponente kann man stehen wie man will ( bei mir liegts irgendwo zwischen "cool" und "Tretauto") - mich würde interessieren ob die Form irgendwelche aerodynamische Vorteile bietet (was ja m.E. nach die absolute Hauptaufgabe nach dem Wetterschutz für eine Verkleidung ist).

    Gruß Axel
     
  10. liegender_robert

    liegender_robert

    Beiträge:
    3.088
    Ort:
    D-47239 Duisburg (Rumeln)
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    THYS 222
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Ohne verkleidete Fronträder wird man bei Regenfahrt (besonders in Kurven) bestimmt ganz schön eingesaut. Hier sehe ich noch Verbesserungspotential.
     
  11. herrgismo

    herrgismo

    Beiträge:
    555
    Ort:
    08412 Werdau
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    [Klugscheissermodus]
    Das glaube ich nicht, weil sie ja nicht einlenken (Hecklenker). Aber spritzen tut es sicher.
    [/Klugscheissermodus]

    Schön Retro das Teil, mal sehen wie es sich verkauft.
     
  12. wolfson

    wolfson

    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    86356 Neusäß
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Räder, Lenkung, Personentransport, das haben ein Kinderfahrrad, ein Lastenrad, ein Mofa, ein Motorrad, ein Tret- oder auch ein Motorroller auch, und trotzdem sehe ich da keine Notwendigkeit zu Ähnlichkeiten.
    Ein Auto soll die Nachbarn/Kollegen/Freunde beeindrucken, soll mit minimaler körperlicher Anstrengung unsere sowieso schon ungesunde Lebensweise unterstützen und zu gedankenlosem Konsum verführen - das alles soll ein VM für mich nicht.
    Ein VM ist eben kein Auto und auch kein Autoersatz ohne sonstige Umstellung der Lebensweisen - wieso soll es dann so aussehen, als ob es das wäre?
    Aber letzlich fällt das für mich unter Geschmackssache.

    Primär sehe ich die Hauptaufgabe eines VM im möglichst energieeffizienten wettergeschützten Transport einer Person, ggf. mit Gepäck, und die VM, die dies effektiv erfüllen, haben m. M. nach automatisch eine ansprechende Ästhetik - manchmal erst bei genauerem Hinschauen bzw. im echten Leben mehr als auf Bildern.
    Es gibt (Rad-)Wege, die eine deutliche Streckenverkürzung bedeuten. Ich passiere an einer solchen Stelle täglich zweimal zwei Absperrpfosten, die mit einer lichten Weite von ca. 110 cm auseinanderstehen - da muß ich mit der Leitra schon ganz schön peilen (sprich entsprechend runterbremsen), um ohne Kontakt durchzukommen. Mit Velayo keine Chance.
    Und unübersehbar? Sorry, aber Autofahrer übersehen andere Autos, Lkws, Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht - ich fürchte, da trügt Dich Dein Gefühl ganz deutlich.
    Und je größer die Querschnittsfläche, desto größer der Luftwiderstand ...
    Warte erst einmal ab, bis Du das fahrfertige Gewicht hast - mit Lichtanlage etc.

    Neu ist nicht automtisch gleichbedeutend mit gut oder gar besser, und was für den einen ein Vorteil ist, kann für den anderen ein Nachteil sein - ich würde mir allmählich manchmal ein paar cm geringere Breite an der Leitra wünschen ...
    Mich auch :)
    Retro ja, aber eben das ist für mich nicht schön, sondern gekünstelt - wie ein New Beetle, der neue Fiat 500, der BMW Mini etc.
    Alles wie schon mehrfach erwähnt Geschmackssache.
    I. d. R. bedeutet Retro die Kombination der Nachteile des alten Konzepts mit den Nachteilen moderner Konzepte ...

    Aber bitte versteht mich nicht falsch. Es freut mich für Marcus, daß es Leute gibt, denen das Velayo gefällt, ich gehöre nicht dazu, denke aber, daß ich mein Mißfallen und meine Kritik ebenso äußern darf wie Ihr Euer Lob.
    Letztlich werden die Verkaufszahlen (und etwas später der Gebrauchtpreis) des Velayo zeigen, wie gut der Kompromiß gewählt wurde.
    Schaut Euch mal die (kurze) Geschichte der WEGA an ...
     
  13. Arnold

    Arnold

    Beiträge:
    1.112
    Ort:
    54518 Sehlem
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Flux S-Comp
    Trike:
    Thorax sinus
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Hallo Marcus,

    ich freue mich, dass es Dir gelungen ist, ein VM zu bauen. Mit Deinem Velayo hast Du Dir besonders am Herzen liegende Kriterien für ein VM realisiert:


    a) ein neues Design (und für dieses Design gibt es bestimmt auch eine Käuferschicht)

    b) Frontantrieb, kurze Kette

    c) freie Vorderräder

    d) Hinterradlenkung

    Prima, dass es ein solches VM gibt. Interessenten und potentielle Käufer haben unterschiedliche Erwartungen an ein VM. Alle Erwartungen und Wünsche wird man nie treffen können.

    Es gibt bisher kein VM, dass jeden Interessierten zufriedenstellen kann.

    Konzepte sind immer Kompromisslösungen. Es gibt keine Vorschriften, wie ein VM auszusehen hat.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!!!

    Freundliche Grüße
    Arnold
     
  14. eisenherz

    eisenherz gewerblich

    Beiträge:
    6.109
    Ort:
    48161 Münster
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Hallo!
    Noch nie nen Kinderanhänger ohne Schutzbleche gezogen?
    Da ist bei passendem Wind unter Umständen der gesamte Wagen eingesaut, sogar vorne, wo ja eigentlich nix hinkommen kann, wenn es nach hinten spritzt!?
    Tschüss
    Jörg Basler
     
  15. eisenherz

    eisenherz gewerblich

    Beiträge:
    6.109
    Ort:
    48161 Münster
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Hallo wolfson!
    Im Großen und Ganzen finde ich richtig was du schreibst.
    Vor allem muss er vor allzuviel Lob mal "in Echt" zeigen was das Ding kann.

    Mein Kriterium ist und bleibt dabei die Geschwindigkeit, denn nur was schnell fährt, fährt auch leicht/ mit wenig Kraft bei geringerer Geschwindigkeit. Bei dieser Annahme gehe ich davon aus, dass man in der Regel schneller fahren will, als die aerodynamische Wirksamskeitsgrenze irgendwo bei 15/16km/h. Den Vorteil auf Kosten etwas schlechtere Aerodynamik besser einsteigen zu können sehe ich hier ja nicht.
    Zur Geschwindigkeit gehört gerade auch bei VM die Kurvengeschwindigkeit. Wenn man in der Kurve sehr vom tempo gehn muss, um sicher zu fahren, kostet es ungleich mehr Mühe die relativ schweren VM wieder in Gang zu setzen, als mit eine anderen Rad. Das macht sich bei schwachen/ langsamen Fahrern noch deutlicher bemerkbar als bei starken Fahrern.
    Ich bin das sehr gespannt.
    Trotzdem bewundere ich den Mut so ein Projekt bis zum jetzigen Stand durchzuziehen, weil mir klar ist wieviel Arbeit und Gehirnschmalz da drin stecken.
    Ich wünsche dem Projekt seine zufriedenen Kunden.
    Tschüss
    Jörg Basler
     
  16. Klausone

    Klausone

    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    82256 FFB
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Hallo,
    Ich finde das Velayo toll, es hat was. Gratulation an den/die Erbauer
    Gruß, Klaus
     
  17. Fabi

    Fabi

    Beiträge:
    1.544
    Ort:
    26135 Oldenburg
    Liegerad:
    Flux S-600 (UL)
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    Da bin ich ja auch mal gespannt. Was die Aerodynamik angeht, sieht - zumindest in meinen laienhaften Augen - diese querverlaufende Kante, die an den vorderen Raedern anfaengt, ziemlich teuer aus. Da wird die von vorne kommende Luft unnoetig nach oben gelenkt und wird dahinter sicher trotzdem turbulent abreissen. Kann mich aber auch taeuschen und es macht nachher gar nicht so viel aus...

    Und vorne wird man sicher noch irgendwelche Schutzbleche oder am besten gleich Vollverkleidungen fuer die Raeder brauchen. Freistehende Raeder haben einen enormen Luftwiederstand. Bin man gespannt ob es da noch eine optisch ansprechende Loesung gibt. (Vielleicht mal zum Testen irgendwo Leitraradverkleidungen ausleihen)

    Fabi
     
  18. luffti

    luffti

    Beiträge:
    857
    Ort:
    645...da isses flach
    Velomobil:
    Birk Butterfly
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    hallo,
    darf ein mehrspuriges fahrrad breiter sein als 1m? ich meine mal so etwas gelesen zu haben, das das nicht erlaubt ist laut der Stvzo!


    Bitte Fremdzitate kenntlich machen! - Reinhard -
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.08.2008
  19. handworx

    handworx

    Beiträge:
    977
    Ort:
    stuttgart
    Velomobil:
    Eigenbau
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    bei uns ist es erlaubt
    nur in der schweiz gibt es die 1 meter grenze
     
  20. handworx

    handworx

    Beiträge:
    977
    Ort:
    stuttgart
    Velomobil:
    Eigenbau
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Neuigkeiten vom Velayo

    hello again

    Hm ,hätte als vorraussetzung wohl noch VOLLVERKLEIDET dazu schreiben müssen.

    Es soll auch nicht zwingend aussehen als ob es eines wäre,
    lediglich eine unbedingte abgrenzung erscheint mir sinnlos.
    Und inspiration findet man im automobilen bereich zu hauf.
    Das ist schon allein durch die zahl der modelle gegeben.
    Nein, suvs oder ähnliche autos sehe ich nicht als vorbild.


    Mein zuküftiges VM soll auch beeindrucken :eek:
    Vor allem mich,aber auch andere.

    Je grösser desto schwerer zu übersehen,das halte ich für eine tatsache.
    Luftwiderstand ist natürlich ein problem.
    Bei mir ist aber zb. zweisitzigkeit das höchste kriterium für eine alltagstauglickeit.
    Da hab ich dann zumindest bei 2 erwachsenen personen auch wesentlich mehr watt zur verfügung (fahrzeuggewicht teilt sich durch 2)

    ich gerate wieder off topic...
    gruss henner

    ps
    um auch mal eine gemeinsamkeit hervorzuheben..
    zu den von genannten retro-karren habe ich genau die selbe meinung wie Du :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2008


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden