Microshift Acrolyte

Beiträge
118
Hallo,
Bin gerade auf DAS hier gestossen !! Sehr kurzes Schaltwerk schafft aber trotzdem 11-38 Zähne , zwar nur 8 fach, aber vielleicht geht ja auch 9 oder gar 11 fach .....;-))
 
Beiträge
165
Danke, sowas suche ich schon lange. Mal schauen, wann und wo das erhältlich sein wird.
Ist jetzt in meinen zyklischen Suchanfragen.
 
Beiträge
1.938
zwar nur 8 fach, aber vielleicht geht ja auch 9 oder gar 11 fach

Die Acolyte Gruppe ist aber explizit auf 8-fach ausgelegt und ist nicht Shimano-kompatibel. Sprich es funktioniert nur der passende microSHIFT Schalthebel und den gibt es auch nur als 8-fach.

Davon abgesehen erstmal interessant. Das Acolyte medium Schaltwerk kostet UVP 40€ (36€ im Onlineversand). Ich denk mal das kurze wird man irgendwann demnächst auch kaufen können.
 

irg

Beiträge
301
Auch mit 8-fach interessant. Schließlich haben die 8-fachten Teile noch nicht zu schimmeln begonnen. (Auf unseren Alltagsrädern ist umständehalber überall 8-fach zu finden, und die Gruppe stört uns nicht. Nur die ausdünnenden Ersatzteile besserer Qualität wird lästig.)

lg!
georg
 
Beiträge
4.002
Die 9-fach-Variante nennt sich Advent.

Leider nicht angegeben ist die Gesamtkapazität. Ich befürchte, dass die Schaltungen mit kurzen Käfigen faktisch nur mit Einfach-Kettenblättern oder sehr geringen Unterschieden vorne nutzbar sind.
 
Beiträge
721
Ihr redet aneinander vorbei.

Das Supershort ist für 11-38er Kassetten und das Mezzo für 11-36er. Das Mezzo hat also eine um zwei Zähnchen kleinere Kapazität.
 
Beiträge
1.938
27T steht bei der Acolyte [Super Short Cage]

Was bei einer 11–38 Kassette ja heißt, dass vorne nur noch ein Kettenblatt übrig bleibt (38 - 11 = 27). Also weil es noch nicht explizit erwähnt wurde: Die Acolyte ist eine 1x8 Gruppe, quasi der 1-fach Kurbel MTB-Hype für Billig- und Kinderräder. Die Acolyte Medium schafft übrigens ein 46er Ritzel und hat eine Kapazität von 41. Ich frag mich, ob die trotzdem für 2/3-fach taugen würde.

Mezzo ist eine klassische 2/3x8/9-fach Gruppe und günstiger.
 
Beiträge
4.002
Ich frag mich, ob die trotzdem für 2/3-fach taugen würde.
Wenn das hintere Ritzel nicht zu groß und man die Schaltung so auslegt, dass das mittlere Blat bei 3-fach mit allen Ritzeln gut läuft, müsste man eigentlich die übliche Situation haben, dass auch ein drittes Blatt mit ein paar Rettungsringen (also den großen Kränzen der Kassette) für bergauf noch nutzbar ist. Also in etwa so, wie ich es bei der Shimano 105 / 10-fach halte, die ja nicht mehr lieferbar ist.
Aber genau deshalb finde ich ja die Schaltwerke mit den Shimano-kompatiblen Zugübersetzungen auch sinnvoller. Was will ich mit einem Schaltwerk, für das ich herstellerspezifische Schalthebel brauche, die es dann nach ein paar Jahren nicht mehr gibt?
 
Beiträge
1.938
Was will ich mit einem Schaltwerk, für das ich herstellerspezifische Schalthebel brauche, die es dann nach ein paar Jahren nicht mehr gibt?

Und es gibt auch nur genau das eine Schalthebelmodell. Für Shimano hab ich eine viel größere Auswahl. Ich bevorzuge z.B Gripshift und finde die hoch-runter Klickdinger nicht so dolle. Trotzdem fürs kleine Laufrad kann der Super Short Cage schon interessant sein.
 
Beiträge
4.002
rotzdem fürs kleine Laufrad kann der Super Short Cage schon interessant sein.
Aber doch genauso die kurzen Mezzo, R8, R9 oder R10... beim kleinen Laufrad kommt man ja auch mit entsprechend kleineren größten Zahnkränzen aus - ein 28er entspricht dort ungefähr einem 38er beim 26"-Laufrad
 
Beiträge
11.028
Bin gerade auf DAS hier gestossen !! Sehr kurzes Schaltwerk schafft aber trotzdem 11-38 Zähne , zwar nur 8 fach, aber vielleicht geht ja auch 9 oder gar 11 fach .....;-))
Das Schaltwerk wird nur mit einem Kettenblatt sinnvoll funktionieren, also interessant für Dualdrive oder die ähnliche CS-RK3/-RF3 von Sturmey-Archer. Der Aufmachung der Seite nach (klick) ist die Gruppe wohl für Kinderräder vorgesehen, siehe erstes Bild und das "your first bike" im Text. Die Geometrie sieht jedenfalls für logarithmisch gestufte Kassetten recht clever aus. Wo die Zahnzahlunterschiede noch klein sind, sorgt nur das schräggestellte Parallelogramm für die Abwärtsbewegung der oberen Rolle, und auf den größeren Ritzeln, wo die Unterschiede größer sind, trägt das Schwenken des Käfig zunehmend mit bei.
Die Variante mit mittellangem Käfig kann ich nicht so recht einordnen.
 
Beiträge
1.938
Aber doch genauso die kurzen Mezzo, R8, R9 oder R10... beim kleinen Laufrad kommt man ja auch mit entsprechend kleineren größten Zahnkränzen aus - ein 28er entspricht dort ungefähr einem 38er beim 26"-Laufrad

Aber es geht doch auch ums Verhältnis von kleinstem zu größtem Ritzel. Kleiner als 11 geht nicht, deswegen bringt es nichts, dass ein 11er auf 26" einem 8er auf 20" entspricht. Für 2- und 3-fach Kurbel hast Du natürlich recht, da bietet die kurzen Mezzo und Marvo auch brauchbare Kapazität und sind wohl die bessere Variante.

Der Aufmachung der Seite nach (klick) ist die Gruppe wohl für Kinderräder vorgesehen, siehe erstes Bild und das "your first bike" im Text.
Für das Kinder und Jugend MTB, dass aussieht wie die großen 1x MTBs von den Eltern. Ist außerdem einfacher zu schalten und zu warten als 2x/3x.

Die Variante mit mittellangem Käfig kann ich nicht so recht einordnen.
Scheint mir perfekt fürs Stadtrad mit dem man auch mal einen steilen Berg hochkommen will. Also eher die Alternative zur 7/8-Gang Nabenschaltung. Und die billigen Discounter-Pedelecs werden ja teilweise auch nur mit 1x7 verkauft.

Hab aber nicht den Überblick über das Schaltungsangebot. Mag durchaus bessere 1x Alternativen zur Acolyte Medium geben mit dem gleichen Umfang.
 
Beiträge
16.728
Nee, ich meine dass wir dann alle Shimano oder SRAM haben weils einfach gut funktioniert und wenig kostet.
 
Beiträge
1.938
Ist das neu auf der microshift Website oder hab ich das bisher übersehen?

Real Mountain Bike Drivetrain for 20" Wheels
 
Oben Unten