Klettband dauerhaft befestigen

Beiträge
156
Womit klebt Ihr Klettband ins VM?
( Für Tacho, Navi usw.)
Egal ob selbstklebend, oder mit doppelseitigem Klebeband, bekomme ich keine bleibende Verbindung hin.
Bin kurz davor das Band mit Epoxi zu verkleben, aber das ist eine sehr endgültige Lösung .

Grüße
Rainer
 
Beiträge
827
Das selbstklebende klettband bei mir halt nun am Ort und Stelle 1jahr. Was hilft ist die Oberfläche zu endfetten mit z.b Spiritus. Das sollte dann eigentlich wie gewünscht halten.
 
Beiträge
1.312
Die betreffende Stelle entfetten und dann dünn mit "dem klassischen Pattex - Kontaktkleber" oder Kövulfix einstreichen. Ich verwende Kövulfix. Hält prima, wenn man den Kleber vor dem Aufbringen des selbstklebenden Klettstreifens laut Anleitung 10-20 Minuten ablüften lässt. Man kann natürlich auch Klett ohne Selbstklebestreifen verwenden und es ebenfalls zuerst mit Kleber einstreichen.

EDIT: Zitat aus der Anleitung: "entscheidend ist nicht die Dauer, sondern die Höhe des Anpressdrucks"
EDIT2: ich habe bisher Tesa Universal - Klett und Klett, dass ich irgendwo im Netz geschossen hatte, verwendet. Keine Ahnung, auf welcher Klebstoffchemie das beruht. Mit Kövulfix - Vorbehandlung hält bisher alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.733
  1. Moderat(!) erhitzen
  2. Aceton, Bremsenreiniger oder Spiritus (Spiritus reicht oft) auf Baumwolllappen, damit abwischen
  3. nochmal lauwarm erhitzen
  4. Cyanacrylat-/Sekunden)kleber in flüssiger Form auf dem selbstklebenden Streifen des Klettbands im Randbereich und als X sehr dünn auftragen
  5. Druff damit. 30 Sekunden andrücken. Fertig.
 
Beiträge
2.453
Im Flugmodellbau nehmen wir UHU Por. Untergrund entfetten, dünn UP drauf. Ablüften lassen bis der Finger nicht mehr drauf haften bleibt. Dann selbstklebendes Klett drauf und für ein paar Sekunden anpressen.
Hält ein paar Hundert Gramm Akku sogar im Aircombat.
Und das Uhu Por ist, falls gewünscht, mit Waschbenzin restlos entfernbar (oder auch verdünnbar).
UP gibt es als kleine Tube. Ist recht günstig und hält auch lange.
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.648
Bzgl. UHU Port kann ich @UliB bestätigen. Dünn auftragen und ablüften lassen ist wichtig. Die Kontaktpressung hinterher auch.
 
Beiträge
30
Heißkleber ?
Ich habe das LCD Display auf einem Alublech innen am Radlauf angeklebt, hält bombenfest und der Kleber lässt sich auch wieder gut entfernen.
Die Kabelüberlängen für die Steuerung usw. mit Klettbandhalterungen an der Karosserie funktionieren auch gut und halten.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
9.820
Hallooo. Was pampt ihr denn da rum. Mit dem richtigen Klett hält das. Tesa on&off extra strong. Entfetten, Karosse wärmen damit kein Atem dran beschlägt, kräftig andrücken, 24h bei Raumtemperatur vernetzen lassen. Dann erst belasten. Nix Pattex, es sei denn Ihr steht drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
477
Ganz wichtig, wie bei ALLEN selbstklebenden Verbindungen, ist die Wartezeit von rund 24 Stunden vor Belastung. Die wird meist nicht eingehalten und dann sich beklagt, dass es nicht (dauerhaft) hält. Der "Anfangstack" beträgt oft nur knapp 30 % der Endfestigkeit.
 
Beiträge
16.715
Aus meiner Sicht ist ein weiteres Problem die raue Oberfläche in den Velomobilen.
Dadurch haftet jede Form von Klebeband auf nur recht wenig Fläche.
Dagegen ist für einen Flüssigkleber die raue Fläche ideal.
 
Beiträge
156
Deshalb das mit dem dicken weichen Kleber.
Tesa Powebound Outdoor habe ich auch schon versucht. Vor dem Kleben mit Aceton die Fläche gereinigt. Eine Stunde ablüften lassen- bei ca. 20 Grad aufgeklebt- erst nach Tagen das erste mal belastet, und jetzt ca. 3 Monate später, löst sich das Klettband vom Klebeband. Die Verklebung zwischen Carbon (VM) und Klebeband hält dagegen super.
Denke das Problem ist die Kombination von hartem VM und weichem Band.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Dual Lock von 3 M gemacht?
 
Beiträge
1.257
Problem ist ja das Lösen aller selbstklebenden Klettverbindungen bei hohen Sommertemperaturen über 40°C. Da lösen sich bei mir alle belasteten Klettverbindungen. Hilft da vielleicht hitzebeständiger 2Komponentenkleber?:unsure: Natürlich dann ohne Selbstklebefolie.

LG

Der Velotroll
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.453
Im Flugmodellbau kann ich mir auch keine Akkus leisten, die bei hohem Temperaturen (und Akkus können heiß werden) mitten im Flug nicht an Ort und Stelle halten. Dann paßt der Schwerpunkt nicht mehr und der Flieger fällt runter. Geht gar nicht.

Je nach dem, was da im VM angeklettet werden soll, kann man doch keine Kompromisse eingehen. Wichtig für mich eben auch die mögliche rückstandslose Entfernung. Ein VM voll mit Massen an Klett-Kleberesten, die versagt haben... (Kotzsmiley)
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
9.820
Tesa on&off extra strong.
Kennst Du einen kennst Du eben nicht alle. Es muss das Tesa extra strong sein. Kein anderes von Tesa (weil die sind auch Müll) und auch keine andere Marke. Genau das und es hält.

Ich möchte nicht ausschliessen dass es andere gibt die auch funktionieren, aber die paar die ich ausprobiert habe waren alle Müll.

Auch seriös klingende Marken wie 3M und Velcro haben versagt.

Nein ich krieg keine Provision.
 
Oben