HBGVM Idee und Erklärung

Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Hallo, passt hierher oderund in die Trikeecke:

Die erfundende Abkürzung steht für: Handbike-Geometrie-Velomobil (oder eben Trike)

Also vorne rum die Lenkgeometrie vom Rennhandbike übernehmen, hinten 2x622 HInterräder. So flacher Oberkörper wie beim Handbike wäre wohl zu krass, aber steiler und Sitz etwas höher, das VR müsste ein 406 o.ä. sein und großes Kettenblatt. Vorteile der Konstruktion: recht einfache Lenkkonstruktion, Vorderteil (Tretlager) schwenkt mehr von oben zu den Seiten als nach rechts und links, dadurch weniger Raumbedarf vorne bei der Verkleidung. seitliche Treteinflüsse in die Lenkung evtl. schwächer als beim MBB Konzept.

Ich werd noch eine Zeichnung einstellen zur Verdeutlichung, wie so ein Konstrukt sich wohl fahren würde?
Gruß HFKLR
 
Beiträge
645
Ort
Insel Usedom
Liegerad
Velomo HiFly
...welche Hinterradaufhängung/Federung schwebt Dir vor? Mosquito hat ja ein ähnliches Prinzip. oder?
Lass mal mehr wissen!

Gruß
Holli
 
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Kenn das Mosquito System nicht genau das ist aber meine ich ganz anders.
Federung hab ich nicht vorgesehen, hat ein Rennhandbike auch nicht...
 
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Habe die letzten Tage immer mal wieder nachgedacht drüber wie toll es wäre ein schnelles 3x622 Deltatrike VM zu konstruieren. MBB mit VR direkt vorm Torso würde bequem wohl nur für Typen um die 2m Körpergröße gehen, vielleicht dann doch das VR direkt vorm MBB Prinzip Tretlager...
muss mal Zeichnungen machen- Grüsse HFKLR
 
Beiträge
17
Hi, cool das du was eigenes bauen möchtest :)

So flacher Oberkörper wie beim Handbike wäre wohl zu krass, aber steiler und Sitz etwas höher,

In schnellen VMs sitzt man deutlich steiler als in deiner Zeichnung.

Wenns wirklich wie du schreibst schnell werden soll kannste ruhig noch steiler. Und Tiefer, somit die Stirnfläche Reduzieren.

Schau dir ruhig mal Grundlagen der Aerodynamik an, "tropfenform" also vorne Breiter als Hinten, breite x Länge vs. Geschwindigkeit,

Zumindest falls du wirklich was schnelles willst.

Kannst dir auch mal Aufmerksam die Rumpfformen von effizienten Vögeln wie Z.B. Albatrossen oder auch wasser bewohnern (Fische, Wale) an. Da gibt es Mit Grund Wiederkehrende Muster.
 
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Also ich denke nicht, dass in schnellen VMs noch steilere Lehnen verbaut sind. Da ist ja eine Tretlagerüberhöhung verbaut und bei noch steileren Sitzlehnen werden ja die Eingeweide ungemütlich zusammendgedrückt bei hinterster Position Oberschenkel. Es ist ja bei den heutigen schnellen VM immer ein Kompromiss, den man machen muss: wie flach kann ich die Lehne machen plus eine gute Tretlagerüberhöhung um einersseits noch gut über die Haube schauen zu können und andererseits das Volumen vorne möglichst klein zu halten...
 
Beiträge
15.960
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
In schnellen VMs sitzt man deutlich steiler als in deiner Zeichnung.
In welchen SCHNELLEN Velomobilen sitzt man den steiler als die vermutlich ca 35Grad auf dem Bild?
In meinem SL habe ich eher einen Lehnenwinkel von 20Grad...

Schau dir ruhig mal Grundlagen der Aerodynamik an, "tropfenform" also vorne Breiter als Hinten, breite x Länge vs. Geschwindigkeit,
Quelle?
Tropfenform ist schon längst nicht mehr State-Of-The-Art.
Ein Körper NACA 66021 ist zb aerodynamischer als ein ein NACA 0021
 
Beiträge
17
Sorry Zitieren will grad nich richtig...

ups ich hätte schreiben sollen weniger Steil, das war ein Unfall.
Im Kontext:
"Wenns wirklich wie du schreibst schnell werden soll kannste ruhig noch steiler. Und Tiefer, somit die Stirnfläche Reduzieren."

Sollte ja auffallen dass das Widersprüchlich ist und anders gemeint sein musste.

"Quelle?
Tropfenform ist schon längst nicht mehr State-Of-The-Art.
Ein Körper NACA 66021 ist zb aerodynamischer als ein ein NACA 0021"


Als State of the Art habe ich die Tropfenform nicht Bezeichnet oder Verstanden, irrelvant ist sie nun deshalb aber auch nicht sondern nach wie vor ein Guter Einstieg, ein Begriff unter dem man erstmal viel findet, für ein einfaches hobbymäßiges Grundlagenstudium.

Unzählige Quellen gibts trotzdem:

https://www.springerprofessional.de...k-von-torpedos-tropfen-und-stromlinie/6561434
Oder einfach mal google:
Aerodynamik, tropfenform, gibts Tonnenweise.

Tropfenform ist auch eine Richtung von der auch NACA 66021 lange nicht soweit entfernt ist wie die hier gezeigten Zeichnungen.

Grundlagen sind, natürlich nicht Vollständig oder Hinreichend, es gibt ja auch noch Seitenwind und viele andere Unpraktikabilitäten in der Praxis.

Das mit den Körperformen ist ein vermutlich hilfreicher Hinweis von dir, führt allerdings für diesen Thread zu diesem Zeitpunkt meiner Einschätzung nach etwas zu weit.
Quellen dazu wären auch schön gewesen die sind allerdings nur wenig aufwändiger zu ergooglen als die für das von mir empfohlene, daher nicht wirklich nötig.

Jetzt Wünsche ich noch dem Threadersteller das er nicht allzu verwirrt und vor allem nicht entmutigt ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Hab auch mal so ein bischen rumgekritzelt und mein 1:10 Pappmännchen übers Karo-Papier geschoben: Ein Delta VM mit superniedriger Sitzhöhe (so etwas über 10cm) und ca. 23cm Tretlagerüberhöhung und das VR direkt vorm mitlenkenden
Tretlager käme so auf eine Gesamtlänge von ca. 2,70m. Das ist doch ca. gleich wie die heutigen schnellen VMs? Und falls ich es evtl. als Projekt bei der Arbeit bauen könnte würde es wahrscheinlich eh ein Rahmen mit Umhüllungsgeschichte, keine selbstragende Karosserie. Das ganze ist als flott, trotz schwer und Schlechtwetterschutz gedacht UND um den Erfahrungshorizont zu erweitern ob es auch andere praktikable Lösungen neben der momentan etablierten Tadpole Bauweise geben kann...
Der Sitz wäre zwischen den Hinterrädern, von daher die für die Bauform relativ kompakte Länge; bei so einem niedrigen Schwerpunkt und einem Radstand von ca. 170cm würde ich nicht so viel Umkippgefahr in Kurven vermuten. Durch das höhere Gewicht im Vergleich zum Liegerad erhoffe ich mir auch genug Last auf dem angetriebenen Vorderrad für durchdrehungsfreies Fahren. Pluspunkte dieser Bauform wäre u.a. : Bei Frontal Unfällen kommen nicht nur die Beine zuerst zum Hindernis, sondern sogar Vorderteil mitsamt Vorderrad; die Möglichkeit 3x Rennradlaufräder (622) verbauen zu können
 
Beiträge
1.278
Moin!

So, hier noch ein Foto von meinem Gekritzel
Sind die Hinterräder in der Verkleidung? Bei Verwendung einer Stromlinienverkleidung würde das wohl eher zu einer größeren Länge führen ... ich hab auch mal geskizzt:

Draufsicht Ellipse.png

Die von mir der Einfachkeit halber statt eines NACA-Profils eingezeichnete Ellipse ist 3300 x 1050 mm^2 groß (bei einer Spurweite von 700 mm).

Tschüs!

Hein
 
Beiträge
241
Ort
57368 Lennestadt/Elspe
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Sonstiges
Trike
Eigenbau
Ich denke dein E-type wird nicht besonders viel Haftung auf dem Antriebsrad haben, da wirst du wohl nicht allzuviel Steigung mit schaffen. Das Vorderrad muss erheblich näher an dich ran. Habe auch ein Rad mit Frontantrieb und kenne die Problematik. Lg Bernhard
 
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Da so ein Rahmenkonstrukt mit angebrachter Verkleidung eher in Richtung 40 kg Gesamtgewicht gehen wird, dachte ich, es kommt genug Last aufs VR. Zusätzlich könnt ma noch was austüfteln, das zwei Gepäckfächer links und rechts vom VR platziert werden um das VR am durchrutschen zu hindern. Oder etwas aufwendiger wäre die Kette an der Seite des VMs nach hinten zu führen um ein HR anzutreiben, dann wäre vorne das Rad nur fürs Lenken...
Und so stromlinienförmig wollte ich auch nicht, dass es über drei meter lang wird. Es wäre wohl eher eine verbesserte "Verkleidetes-Trike" Idee...
Am Liebsten wäre mir ja das VR direkt vor dem Fahrer und davor das Tretlager aber dann ist vernünftig nur was mit 451er VR zu machen, vielleicht noch 559, dann kommt aber auch schnell das Problem der Achsbreite vs Beinzwischenraum...
[DOUBLEPOST=1529950665][/DOUBLEPOST]
In meinem SL habe ich eher einen Lehnenwinkel von 20Grad...
Hat das Ding dann kaum Tretlagerüberhöhung oder wie schaust du oben nach vorne raus?
Wenn das ganze aber schön flach sein soll bei niedrigem Sitz und wenig Tretlagerüberhöhung geht aber doch auch nicht weil dann die Füße schnell unten auf die Straße donnern mit der Ferse... oder ist so ein Fahrzeug nur tauglich für Sitzriesen?
 
Beiträge
15.960
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Hat das Ding dann kaum Tretlagerüberhöhung oder wie schaust du oben nach vorne raus?
Wenn das ganze aber schön flach sein soll bei niedrigem Sitz und wenig Tretlagerüberhöhung geht aber doch auch nicht weil dann die Füße schnell unten auf die Straße donnern mit der Ferse... oder ist so ein Fahrzeug nur tauglich für Sitzriesen?
SitzRiese!:D
Mein Kopf ist trotzdem noch höher als bei den Meisten.
Hab daher bei der Haube das Visier geteilt unten 3cm fest und nur der obere Teil ist öffnenbar.
Allgemein ist aber ein flacher Sitzwinkel beim Vm kein Problem
 
Beiträge
2.108
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ich sehe ehrlich gesagt noch nicht so ganz, was das Teil am Ende schnell machen sollte. Bei dem was man so über schnelle VMs liest, würde ich mit meiner bescheidenen Erfahrung / Wissen fast vermuten wollen, dass du so ziemlich jeden Bremsanker eingeplant hast, der ein schnelles VM langsam macht. Und wenn es schnell werden würde, wäre ich mir nicht sicher, ob du es dann auch schnell fahren wollen würdest...
Ich lasse mich natürlich gerne eines besseren belehren, gerne bei einer Probefahrt....:whistle::)
 
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
ok ok, das sinnigste Konzept ist vorne 20 Zoll mit MBB und hinten 2x 28, Sitz zwischen den HR. Schön kompakt, ob dann schnell oder nicht so schnell ist zweitrangig... würd Spaß machen es so zu bauen und braucht auch nicht soviel Material für den Rahmen...
Aber nochmal bzgl. flachem Sitz: wirklich flach geht ja nur mit alles drin so wie beim früheren Go-One, und das ist nicht so schnell und bringt andere Probleme bei Regen und Nachtfahrt mit sich... Ansonsten bin ich echt fasziniert und erstaunt wie das mit flachem Sitz und über die Haube gucken funktionieren soll. Das Geheimnis liegt wahrscheinlich in den zwei Längswölbungen für die Knie und Füße; so kann man in der Mitte durchschauen wo es ein Stück tiefer ist. Ganz extrem (und wenig schmeichelhhaft fürs Auge) wars ja beim Milan... hier nochn Knubbel, da noch einer usw. : )
[DOUBLEPOST=1529963677][/DOUBLEPOST]...kommt natürlich auch drauf an was unter "flach" verstanden wird, evtl. bin ich da durch M5 Lowracer Erfahrung ja auch zu extrem gepolt...
 
Beiträge
3.084
Liegerad
Challenge Hurricane
Jetzt versuchs ich mal wieder mit Bild einstellen
[DOUBLEPOST=1531494432][/DOUBLEPOST]super jetzt hats geklappt, vom Smartfön aus hats mehrmal nicht funktioniert
 

Anhänge

Oben