Fragen zum neuen Scorpion

Beiträge
30
Ort
Grevenbroich
Trike
HP Scorpion fs 26
Hallo zusammen, hab am Freitag mein Scorpion FS 26 bekommen und hab einige Fragen.
Was macht Ihr gegen Spritzwasser von tiefen Pfützen ?
Womit pflegt Ihr eure Kette ?
Sind bei mech. Scheibenbremsen Snake seal Dichtungen ratsam ?
Ich bedanke mich im vorraus lG Jörn
 
Beiträge
6.299
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Tja, @Jörnimausi bei Spritzwasser musst du ganz stark sein, wie die anderen Triker auch, oder wasserabweisend eingepackt sein, oder eine Spritzdecke unten montieren und am besten sehr tief runtergezogene Schutzbleche fahren, oder besser gleich ein Velomobil (ohne Fußlöcher), dann verlieren auch tiefe Pfützen ihren Schrecken.

Wenn man im Winter täglich fährt, reinigt man die Kette wöchentlich, und kann den Scheibenbremsbelägen beim Schwinden zusehen, denn irgendwann hat man aufgegeben, das Schleifen der Scheiben durch Nachstellen zu beseitigen. Habe ich mehr als einen Winter durchgehalten bevor ich zum Velomobil kam.
 
Beiträge
6.002
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
OK, dann schreibe ich den gelöschten Text doch...

Spritzwasser? Wenn Du an allen drei Rädern Schutzbleche hast, dann => durchfahren!

Ich habe an den Vorderrädern keine Schutzbleche. Dann heisst es bei Pfützen halt ohne Lenkeinschlag durchfahren, und wenn doch, dann Augen und Mund zu und danach das Gesicht abwischen. Nein, ganz so schlimm ist es nicht, das meiste bleibt am Unterarm hängen.

Solche snake seals habe ich irgendwo rumliegen, habe sie aber nie eingebaut. Mit den seals hätten die Züge vielleicht etwas länger gehalten. Relativ egal.
 
Beiträge
1.596
Ort
D 63906
Trike
HP Scorpion fs
Servus,
gegen Spritzwasser von den Vorderrädern ist wohl kaum ein Kraut gewachsen. Das gehört halt dazu...

Zur Kettenpflege: Ich wische meine Kette nach Regenfahrten ab, ansonsten wird nur sehr sparsam geschmiert. Freie Kettenschmiere auf der Kette versaut die Umgebung (irgendwann landet es auf den Klamotten) und bindet Staub. Der Staub wirkt dann abrasiv auf Kette und Ritzel.
Ob man jetzt mit Teflon oder Fett schmiert ist imho Glaubenssache...

Viel Spass mit deinem Scorpion!
 
Beiträge
318
Ort
60488 Frankfurt/Main
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Scorpion fs 26
...mal in umgekhrter Reihenfolge:

Snake Seals habe ich keine, aber: Vermisse sie auch nicht - meine BB7 funktionieren auch im Winter gut ohne!

Die Kette halte ich möglichst sauber bei möglichst wenig Fett/Öl, d.h. im Winter eher öfter als im Sommer mal durch einen mit WD40 angefeuchteten, alten T-Shirt-Lappen ziehen - und nur wenns anfängt zu quietschen, vorsichtig tröpfchenweise Kettenöl auf die Umlenkrollen geben, ein paar Umdrehungen drehen, dann nochmal abwischen.

Und das Spritzwasser: Je langsamer Du durchfährst, desto weniger spritzt es...:p

Gruß,
heppo
 
Beiträge
50
Ort
Oberhausen, Rheinland - Königshardt
Trike
HP Scorpion fx
Im März stand ich als neuer Liegedreirad Scorpion FX Fahrer auch vor dem Problem mit der Kettenschmierung. Mein Rad habe ich gebraucht gekauft und dabei war das Kettenspray PDL, das von HP Velotechnik empfohlen wird. Die Kette war zwar wieder sauber, machte aber immer noch Geräusche. Nach 2 Ausfahrten mit meinem gewohntem Schmiermittel behandelt. Resultat war, die Geräusche waren weg, aber dafür wurde die Kette schwarz. Somit war nach 100 km Reinigung angesagt.
Hier im Forum fand ich dann diesen Beitrag:
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/kette-sanft-entzwitschern.49436/

Seitdem ist die Kette sauber und läuft geräuschlos. Alle zwei Wochen den Schmutz abwischen und seit dem Kauf im April habe ich bisher nur 3x nach schmieren müssen. Die Dose wird bestimmt noch 2 Jahre ausreichen.
 
Beiträge
2.137
Ort
22529 Hamburg
Trike
KMX Cobra
Was macht Ihr gegen Spritzwasser von tiefen Pfützen ?
Beim KMX spritzt es nur von unten an den Sitz wenn man ihn weit genug nach vorn stellt.
Sind bei mech. Scheibenbremsen Snake seal Dichtungen ratsam ?
Philosphiefrage. Wenn doch Wasser reinkommt, kommt es mit snakeseals auch nie wieder raus.
Gute Bremszüge sind aus Edelstahl und rosten nicht, da ist Wasser eigentlich egal - bis es friert.
Dagegen hilft, die Bremszüge vor dem Winter mit Frostschutz zu befüllen.
 
Beiträge
49
Ort
56459 Kaden
Trike
HP Gekko
Hallo Jörn,
wenn du ein neues FS26 hast brauchst du dir keine Gedanken um Snake Seal zu machen.
Ist bei der BB7 Standard mäßig mit verbaut.
Hatte beim Gekko sowohl mit als ohne Snake Seal gefahren mit Snake Seal dauert es länger bis Wasser eindringt und der Zug einfriert.

Schmieren der Kette ist halt wirklich eine Glaubensfrage welches Mittel man nimmt und wie oft dann geschmiert wird.

mfg
Mike
 
Beiträge
728
Trike
HP Scorpion fs 26
Ich versuche mit meinem fs26s Pfützen mit den Vorderreifen aus zu weichen, hinten ist es egal!
Ansonsten schätze ich meinen Streamer.

Die Kettenpflege ist wie beim Up.
Das trockenreiben nach einer „Nassfahrt“ ist schwierig, da die Kette hauptsächlich im Rohr verlauft. Zum Trockenreiben muss man fast zu zweit sein, das ist ein kleines Problem...

Ich „Fette“ die Kette erst wenn diese rappelt, ganz wenig mit einer medizinischen Spritze von der Innenseite mit Rohloff.
Der Teflon Spray Empfehlung von HP folge ich nicht, das Teflon des Teufels ist, wie die gesamte Fluor/Chlorchemie...
https://de.wikipedia.org/wiki/Polytetrafluorethylen#Umwelt-_und_Gesundheitsproblematik

Mit Seilzug Diskbremsen kenne ich mich nicht aus

Hast du schon eine gute Bikeflag?
wenn nein, hier
https://www.traumvelo.de/bikeflagshop
 
Beiträge
1.155
Ort
99817 Eisenach
Gegen Pfützen hat sich bei mir das bewährt:
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/greenspeed-gtr.47416/page-6#post-1071225
Mein "Pfützensegel".
Gleich nach der Montage musste ich es mal doch mal testen und rausche mit Schwung mit dem rechten Rad durch eine Pfütze.
Resultat: Die linke Scheibenbremse war naß, der Ar.... trocken!

Aber: Wenn eine Pfütze tief genug ist, kann das Wasser auch so weit nach vorne wegspritzen, daß trotzdem die Beine vor der Quertraverse nass werden können.
Für den normalen Straßenbetrieb recht mir die Lösung locker!

Zum Thema Kette: Ich hole gleich mal ne Flasche Bier und Chips! Kettenschmierung ist immer ein sehr unterhaltsames Thema! :ROFLMAO:
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
2.944
Ort
82061 Neuried
Liegerad
Aeroproject Ultra-Tieflieger
Trike
Steintrikes Nomad
Servus Velo68,

Die Kettenpflege ist wie beim Up.
und wo sind die Kettenschutzrohre beim Up?*):confused:

Gruß
Felix

*) Ein leichter Ölfilm auf der Kette verringert die Reibung in den Kettenschutzrohren deutlich gegenüber einer trockenen Kette.
Ich habe gute Erfahrungen mit dem Innotec 105 gemacht, das relativ dünnflüssig ist und auch klebrige Öl-/Schmutzbeläge auf der Kette anlöst.

Bei Regenfahrten wird das Öl natürlich ausgewaschen. Nach einer Regenfahrt wäre es sinnvoll die Kette trockenzuwischen und wieder leicht einzuölen, besonders, wenn das Rad danach eine Zeit lang nicht bewegt wird. Sonst könnte die Kette schon etwas gammeln. Spätestens wenn die Kettenglieder bei der Umlenkung im Schaltwerk anfangen zu zwitschern, dann ist die letzte nächste Ölung zu empfehlen.

Das PDL kann mich nicht überzeugen, aber ich kenne einen Trikefahrer, der aufgrund von Beinfehlstellungen eine möglichst saubere Kette braucht und es deswegen benutzt.
 
Beiträge
10.052
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Hallo,

Was macht Ihr gegen Spritzwasser von tiefen Pfützen?
Durchfahren vermeiden und Trike höherlegen: Scorpion Plus ;)

Womit pflegt Ihr eure Kette?
Eher gar nicht oder mal durch einen mit WD40 benetzten Lappen laufen lassen. Ich fahre übrigens bei jedem Wetter damit 8 km zur Arbeit und habe noch die erste Kette drauf - geschätzte 12000 km, allerdings mit Speedhub und Kettenrohren.

Sind bei mech. Scheibenbremsen Snake seal Dichtungen ratsam?
Eins ist sicher: Bei hydraulischen sind sie grober Unfug :ROFLMAO:.
Meines wurde im Frühling 2015 mit Snakeseals ausgeliefert und eine der beiden Bremsen fror bei erster Gelegenheit im Winter ein. Bei der Optimierung der Zugverlegung (direkt vom Hebel zur Bremse ohne den Umweg entlang der Lenker- und Rahmenrohre und möglichst ohne Wassersammelstellen) baute ich die Dinger aus und hatte seitdem keine Probleme mit dem Einfrieren. Mutmaßlich ist bei mir nicht eingedrungenes Wasser sondern Kondenswasser gefroren, und luftdicht sind die Snakeseals nun mal nicht.

gegen Spritzwasser von den Vorderrädern ist wohl kaum ein Kraut gewachsen.
Die innen weit herumgezogenen Fender von HP schützen recht gut.

mit Snake Seal dauert es länger bis Wasser eindringt und der Zug einfriert.
s.o.
Miserable Zugführung kann man durch Dichtungen nicht ausgleichen.

Ich hole gleich mal ne Flasche Bier
Eine nur? :D

Gruß, Klaus
 
Beiträge
30
Ort
Grevenbroich
Trike
HP Scorpion fs 26
Werde mir wohl ne Dose Rivolta bestellen. Ich fahre eigentlich jeden Tag 20 km zur Arbeit. Gibt es Pflegearbeiten die Ihr nach jeder Regenfahrt macht ?
Danke für die schnellen Antworten und liebe Grüße aus GV
 
Beiträge
31
Ort
37434 Wollershausen
Trike
Azub TI-Fly 26
Gibt es Pflegearbeiten die Ihr nach jeder Regenfahrt macht ?
Moinsen Jörn,
also ich nehme nach jeder Fahrt >10km mal ein nasses Mircofasertuch und nen Eimer Wasser her und wische das komplette Trike ab. Das dauert nicht lange und die Kiste "verkrustet" nicht so. Nach den Regenfahrten nehm ich noch ein olle T-Shirt her und wische die Kette ab.
 
Beiträge
50
Ort
Oberhausen, Rheinland - Königshardt
Trike
HP Scorpion fx
..Gibt es Pflegearbeiten die Ihr nach jeder Regenfahrt macht ?
.
Meine Räder reinige ich seit über 40 Jahren mit einem Schuss Pril (es kann auch jeder andere Geschirrspüler genommen werden) in einer Sprühdose mit warmen Wasser. Damit sprühe ich alle Teile, außer Sitz , Griffe und mittlerweile Display ein. Dieses lasse ich etwa 5 Minuten einwirken und spritze es dann mit einem Wasserschlauch ohne Druck ab. Bei mir ist am Schlauch eine Duschbrause, die einen weichen, gleichmäßigen Brausestrahl hat.
Anschließend lasse ich das Rad trocknen und gehe noch einmal mit einem Microfasertuch drüber. Der Geschirrspüler verleiht einen leichten Glanz und lässt Regen abperlen und Schmutz haftet auch schlechter.
Diese Reinigung führe ich alle paar Wochen durch, aber nicht alle 10 km. :) Da käme ich ja nicht mehr zum Fahren. Für mich ist ein Rad ein Gebrauchsgegenstand und kein Schmuckstück, auch wenn die HP Velotechnik Preise dies vermuten lassen.
P.S.: Die neuen Modelle sind im Konfigurator eingepflegt. Mein Scorpion FX 20 ist noch nicht mit Alber Neodrives erhältlich. Bei einem Neukauf würde ich mir auch ein FS 26 kaufen und damit liege ich dann schon im Kleinwagenbereich. :confused:
 
Beiträge
6.755
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Gibt es Pflegearbeiten die Ihr nach jeder Regenfahrt macht ?
Nein - schon deshalb nicht nach *jeder* Fahrt, weil ich auf Arbeit gar nicht die Möglichkeit dazu habe. :rolleyes:
Ich dusche meine Räder nach Bedarf ab, putze nach Bedarf an Stellen mit Kettendreck mal intensiver, und auch Kette putzen und neu schmieren tu ich nach Bedarf. Wenn viel Regen, viel Sand/Kies oder viel herbstlicher Blättermatsch drankommt, schaue ich einfach öfter nach, ob Bedarf besteht.
 
Oben