Erfahrungen mit Makrolon AR

T

TheMexican

Hallo Leute,

ich hab mal eine Frage, die eigentlich für alle Velomobilfahrer mit Haube / Visier oder Gewächshausverglasung wie bei mir interessant sein könnte. Ich hoffe, dass jemand schon mal Makrolon mit dem Zusatz AR verwendet hat und seine Erfahrungen hier postet.

Mir ist bewusst, dass Makrolon AR nicht mehr unter Wärme umgeformt werden darf wegen der Beschichtung. Gibt es sonst noch Nachteile? In der Beschreibung steht, dass es ähnlich kratzfest wie echtes Glas ist. Kann das jemand bestätigen? Das normale Makrolon ist ja ein Witz....
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.060
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Habe ich noch nicht probiert. Mir kam aber als Lösung für mein neues Visier noch die Möglichkeit in den Sinn, eine Kratzschutzfolie wie vom Handy u.ä. aufzukleben, wenn man normales Makrolon verwendet.

VG, Roland
 
T

TheMexican

Das wäre natürlich auch eine Idee für kleine Visiere. Nur bei einer Leiba Classic sehe das wohl am Ende aus wie ein Schachbrett. Ich bezweifle, dass ich die Folie in einer Breite von 1m bekomme.

Der verstellbare Schlitz der Leiba erfordert leider, dass man die Scheibe verformt. Dürfte sich wohl bald lösen.

Ich glaub, ich bestelle mir einen Rest Makrolon AR, wenn hier in 2-3 Tagen keine Erfahrungen vorhanden sind. Das Zeug ist ja leider alles andere als günstig. Dafür wird es aber im Motorsport benutzt, wo es wirklich durch den Dreck geht.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.060
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Die Folien kann man wohl auch in beliebigen Größen bekommen. Zumindest hatte ich das mal bei einem Anbieter gesehen. Man müsste halt anfragen.

VG, Roland
[DOUBLEPOST=1480624686][/DOUBLEPOST]Mal kurz bei http://www.schutzfolien24.de/ berechnet. 200x400 mm für ein Visier kostet 23,81 €. Klingt jetzt nicht so schlimm. Man müsste aber schon klären, ob das auch die optische Güte hat, die man benötigt. Es gibt ja welche die wohl eine dünne Glasschicht als Oberfläche nutzen.

VG, Roland
 
T

TheMexican

Ein Kollege, der als Hobby mit einem modizierten Golf Rennen durch den Dreck fährt, meinte vor ein paar Tagen zu mir, dass man wohl auch Makrolon oder ähnliches mit hartem Klarlack besprühen kann. Das sei wohl aber eine Kunst für sich, weil Schichtdickenunterschiede sofort optische Verzerrungen ergeben...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
584
Ort
Bird Mountains
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP Speedmachine
Habe ich noch nicht probiert. Mir kam aber als Lösung für mein neues Visier noch die Möglichkeit in den Sinn, eine Kratzschutzfolie wie vom Handy u.ä. aufzukleben, wenn man normales Makrolon verwendet.

VG, Roland
Das habe ich mal ausprobiert. Bei meiner Wim - Haube klappt es leider nicht. Ich habe eine Schutzfolie eines Tablets benutzt. Der Kleber an den Schutzfolien ist nicht so stark, er löst sich und mit ihm die Folie, wenn die Folie einer Rundung folgen soll und sich die Spannung erhöht. Sie sind für gerade Flächen und sollen von dort auch wieder zu lösen sein.

Gruß, Boris
 
T

TheMexican

Nein ich muss nicht umformen. Aber für viele dürfte das ein Grund sein es nicht zu nehmen.

@landler danke für den Link
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.060
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Das habe ich mal ausprobiert.
Danke für die Rückmeldung. Ich hätte natürlich überlegt, die Scheibe in der passenden Wölbung zu fixieren und die Folie dann aufzubringen. Hattest Du das vor oder nach dem Wölben aufgeklebt?
Hier der richtige
Danke. Ich erinnere mich gerade daran, dass die bei uns in den S-Bahnen jetzt vermehrt solche Schutzfolien auf den Fenstern haben - der lieben kratzenden Mitbürger wegen. Die muss man aber nochmal genau anschauen, ob die optische Qualität passt. Bei meinem Handy habe ich gerade eine Folie drauf, die zwar so nicht auffällt, aber ganz genau hin geschaut ist die etwas uneben. Da habe ich aber auch Unterschiede über die Jahre gehabt. Einige Folien weisen bei Mikro-Kratzer eine "Selbstheilung" auf. Das wäre natürlich schon praktisch.

VG, Roland
 
Beiträge
584
Ort
Bird Mountains
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP Speedmachine
Hattest Du das vor oder nach dem Wölben aufgeklebt?
Mein Visier ist aus 1mm Makrolon und die Rundung im Sichtbereich ist verglichen mit den anderen Velomobilvisieren sehr rund, bzw. spitz, Wim - Haube eben. Ich habe es vor dem Wölben aufgeklebt.
Aber wie auch immer man da vorgeht, meine Erfahrung ist, der Kleber ist einfach zu schwach.
Die hier war es übrigens:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01D1YNS6Y/ref=mp_s_a_1_11?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1480675845&sr=8-11&rps=1&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=panzerschutzfolie+asus

Gruß, Boris
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.060
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ich habe es vor dem Wölben aufgeklebt.
Das wird auch sicher Probleme machen. Mag sein, dass der Kleber wirklich zu schwach ist, aber beim Wölben bekommt das außen Spannung und innen wird gestaucht. Das ist sicher nicht günstig.
...da kauf ich immer fertiges Glas. Es ist sehr robust!
Würde es Sinn machen, sich hier mal zusammen zu tun und eine ganze Platte abzunehmen, die man sich dann teilt? Das wird ja gerade sein - wölben macht da nichts aus?

Viele Grüße,
Roland
 
Beiträge
861
Ort
5020 Salzburg
Velomobil
Mango Plus
@roland65

Nein da löst sich nichts weil es eine Beschichtung ist. Die schneiden auch auf Maß zu und es muss kein ganzer Quadratmeter abgenommen werden. Nur liegt der Quadratmeterpreis bei z.B. 1,5mm Dicke bei knapp 200€.
 
Beiträge
861
Ort
5020 Salzburg
Velomobil
Mango Plus
@labella-baron

Das kann stimmen, mir fehlt die Erfahrung. Ich habe ja auch eine Sinnerhaube und da meinte die Dame von Kirsch, dass PMMA wahrscheinlich den Radius (ohne im erwärmten Zustand umgeformt worden zu sein) nicht mit macht und ausserdem nicht schlagzäh ist.
Seit heute liegt bei mir eine Rolle Polycarbonat aka Makrolon ohne Beschichtung und ich werde mal testen.
[DOUBLEPOST=1480703617][/DOUBLEPOST]Die von @Delta Hotel verlinkte Folie könnte eventuell PMMA entschärfen was die Schlagzähigkeit betrifft. Zwecks optischer Qualität reicht ja mal die Möglichkeit ein Muster zu bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheMexican

Meine Leiba Classic hat gerade Makrolon = Polycarbonat drauf. Scheint von einem der Vorbesitzer gewechselt worden zu sein, weil der Zuschnitt auch nicht so ordentlich ist wie bei meiner zweiten Haube. Ich finde das Zeug viel zu empflindlich. Das ist selbst, wenn man es vor jeder Reinigung mit Wasser abspült sowas von schnell mit Mikrokratzern versehen, dass die Sonne nur so blendet...
 
Oben