Drehmomentschlüssel-Empfehlung

Beiträge
1.579
PROXXON 23349 Drehmomentschlüssel MicroClick MC30 Antrieb 6,3 mm (1/4 Zoll) ca. 50,- €

5 bis 30 Nm

Hab das Vorgängermodell, bin sehr zufrieden.

Winni
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
1.858
Gute Fadenidee ... würde mich nämlich auch mal sehr interressieren, welcher für die Fahrradwerkstatt ausreichend ist. Es heißt ja immer, die billigen taugen nicht viel - gut fängt da erst ab 100,- € aufwärts an. Wissen, Erfahrungen können da sehr weiter helfen beim Kaufentscheid.
 
Beiträge
978
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
PROMAT 821701 Drehmomentschlüssel 5-50Nm,
sehr solide.
Im Fachgeschäft meines Vertrauens in Rüsselsheim gekauft (gibt's im Internet für 20% weniger).

Grüße,
Christian
 
Beiträge
4.533
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Wie definiert Ihr denn "ausreichend"?
Die Schraube wird fest oder das Anzugmoment stimmt?
 
Beiträge
1.858
das "Gefühl" eines professionell arbeitenden (Fahrrad)mechanikers unterscheidet sich dann doch sehr deutlich von dem eines Hobbyschraubers
Falls du das auf meine Aussage des "Fühlt sich gut an" geschrieben hast: Mein erster Beruf ist Maschinenbauer, welchem ich 10 Jahre nachgegangen bin, als ich noch jung und dumm war. In dem Sinne ist Fahrradschrauberei für mich Pille-Palle (simple Technik). Habe die Schrauben immer nach Gefühl festgezogen mit dem Wissen: Nach Fest kommt Lose ... . Aber man kann sich immer mal verschätzen und es zu gut meinen und dann war's das ... daher will ich mir endlich mal einen gescheiten Drehmomentenschlüssel zulegen, welcher die vorgegebenen Werte auch einhält.
 
Beiträge
4.339
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Gibt es heutzutage bessere/ neuere/ günstigere Empfehlungen?
Meine Kollegin sucht für ihr Pedelec ein Weihnachtsgeschenk :) und hatte 3-5 oder 3-10 Nm zur Auswahl... Hersteller unbekannt.
Danke für Info,
Gruß Krischan
 
Beiträge
8.251
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Wera Drehmomentschlüssel / -ratsche oder Proxxon.. kompakt, bezahlbar, präzise.
Wobei "kompakt" abhängig vom gewünschten Drehmomentbereich ist, klar.
 
Beiträge
491
Ort
Dresden
Wenn der Faden nun schon mal wieder ausm Grab raus ist ...
Bei solchen Geräten wie DreMos würde mich wirklich interessieren, woran man das persönliche "ach, Modell XY reicht vollkommen aus" festmacht. Kalibrieren, die Leute, die so etwas schreiben, selbst?

(Die günstigeren Hazet-Knickknacks kosten mit einfachem Werkszertifikat ab etwa 100€ und ein bisschen)
 
Beiträge
8.251
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
.. woran man das persönliche "ach, Modell XY reicht vollkommen aus" festmacht. Kalibrieren, die Leute, die so etwas schreiben, selbst?
Erfahrung mit den Modellen in zwei vorherigen Arbeitsumgebungen, nutze selbst ein Weramodell mit Click-Torque. Nein, kalibrieren war bislang nicht notwendig. Ist recht genau.
.. ab etwa 100€ und ein bisschen ..
Ja, das ist ~ der übliche Preis. Meines Erachtens nach sehr günstig für präzises Werkzeug. Industriedrehmomentwerkzeuge kosten gerne das 10fache.
 
Beiträge
1.586
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Bei solchen Geräten wie DreMos würde mich wirklich interessieren, woran man das persönliche "ach, Modell XY reicht vollkommen aus" festmacht. Kalibrieren, die Leute, die so etwas schreiben, selbst?
Wir sind ja hier größtenteils Hobby-Bastler. Und da braucht es keinen super-präzisen Drehmomentschlüssel, weil es nicht um die zertifizierungsgerechte Verarbeitung hochbelasteter Turbinenteile geht, sondern einfach, um zu verhindern, dass nach „fest“ „ab“ kommt. Also einfach irgendwas, das besser als gar nichts ist. 30% Fehler sollte nicht so schlimm sein.

Mich interessiert eher eine andere Frage: Ich habe mich bisher nicht mit dem Drehmoment bei Fahrradteilen beschäftigt; welchen Wertebereich braucht man denn in der Praxis? Was für ein Anzugsmoment haben denn die ganzen Teile?
 
Beiträge
2.688
Ort
Kutenholz
Velomobil
Milan SL
Oben