Challenge Taifun: Zapfenlager für Schwinge

Beiträge
2.901
soo, vorhin mit Zimt telefoniert, er wird mir aus 35mm POM, wenn ich Zimt richtig verstanden habe, einen langen Zapfen in dieser Machart https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-daempfer-lagerset-stereo-120-1062695 drehen (nochmals ganz herzlichen Dank für Deine Hilfestellung, @Zimt. Wie heissen solche flachen Schrauben? Und wo bekomme ich die für Bunddurchmesser ca. 32-35mm? Bevorzuge V2A, aber wenn's die in der Grösse nur verzinkt gibt, dann ist das auch nicht tragisch. Ode alternativ eine Senkschraube mit Torx und entsprechende Rosette? Oder eine Linsenflachkopfschraube https://www.schraubenking.ch/M10-x-20mm-Linsenflachkopfschraube-ISK-Edelstahl-A2-ISO7380-P005962 mit entsprechender Karosseriescheibe bzw. Kotflügelscheibe: https://www.schraubenking.ch/125-x-30mm-Kotfluegelscheiben-Edelstahl-A2-P005145? Sollte nicht mehr als 4mm über der Aluwange überstehen, da der Dämpfer sonst damit kollidiert.
Evtl. https://www.schrauben-guenstiger.de...nsenschrauben-ISO-7380-mit-Flansch-8-x-16334/ mit Unterlegscheibe M12: https://www.schrauben-guenstiger.de...-Unterlegscheiben-DIN-9021-Edelstahl-229-229/

Edit: Innendurchmesser 14 AD 32 6,5mm stark M12 "M12 Rosetten Vollmaterial Edelstahl " oder in M10 Ausführung bei Schraubenking.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
655
Falls ein Schrägkugellager gerade die passende Breite hätte: wäre das auch eine Alternative?
Ein Kegelrollenlager kannst Du mit höherer Vorspannung montieren (Kugeln übertragen die Kräfte an je zwei Punkten, Kegelrollen an
je zwei Flächen), ebenso "verzeihen" sie die im normalen Liegeradbetrieb auftretenden höheren Kräfte eher. Umlaufende Belastungen
erhalten die Lager ja nicht, sie sind eher im Pendelbetrieb in nur kleinen Schwenkbereichen belastet.
 
Beiträge
2.901
Klasse erklärt, im Nachhinein ist die Frage peinlich...
Hätte jetzt folgende Lösung gewählt (mit Innensechskantschraube) Zapfel und Deckel rechts aus POM :
In entspanntem bzw. nicht vorgespanntem Zustand messe ich an der Wange 81.4 (an den Schweisstellen, grüner Pfeil) -81.8mm (blauer Pfeil). Denke, den Zapfen von links könnte man dann mit Länge 81.0 abdrehen, damit noch etwas "Luft" für das Vorspannen und evtl. die Nilosringe ist. Evtl. besser M10 statt M8, dann ist t=4.4mm gemäss https://www.schrauben-lexikon.de/norm/DIN_7991.asp
 

Anhänge

  • 2021-05-19 15_19_19-pom_vorschlag_v3b.jpg
    2021-05-19 15_19_19-pom_vorschlag_v3b.jpg
    36,1 KB · Aufrufe: 18
  • wangenabstand.jpg
    wangenabstand.jpg
    161,3 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.206
Sodele- ich hab mal ein M10er Gewinde eingeschnitten.
Ich vermute, wir brauche auch noch Schlüsselflächen, damit Du das Ding gegenhalten kannst?

P6142014.JPG
 
Beiträge
1.206
Ich hab jetzt seit 2 Wochen nix gehört-
wie soll das denn mit dem Zapfen weitergehen?
 
Beiträge
2.901
tut mir leid, @Zimt, ich hab Deine Antwort vom 14.06. völlig übersehen; nachgeschaut: für den 13.06. und 15.06. habe ich Benachrichtigungen bekommen, aber nicht für die vom 14.06. Erst einmal: sieht super aus, der Zapfen! ja, eine Schlüsselfläche wäre gut, der alte (von dem nur der auf einer Seite dabei war) hatte 32mm als Schlüsselweite. Falls sich das mit der Feile abtragen lässt, dann kann ich hier vor Ort einen pensionierten Drehmaschinenmechaniker fragen, damit der das sauber macht. Details dann per pn.
 
Beiträge
2.901
wollte die Seite mit dem Bund eigentlich da haben, wo der Dämpfer sitzt, aber von dieser Seite aus hat's beim Einschieben doch zu sehr geklemmt, so dass ich die V2A Senkkopfschraube (ein Stück hat mich SFr. 3.95 gekostet beim lokalen Händler, der betont hat, dass andere Händler in der Nähe SFr 5 pro Schaube nehmen würden...) mit der entsprechenden Scheibe von dieser Seite aus aufdrehen musste. Den Zapfen mit Bund konnte ich von der anderen Seite mit ganz leichten Gummihammerschlägen und etwas Hin- und Her Drehen so einführen, dass er schön klemmt (vorher mit Bremsenreiniger-Lappen Zapfen und Führung gesäubert).

Beim Suchen nach einem Anzugsmoment bin ich auf diese Schrauben gestossen: die schneiden sich in den POM 'rein:
https://www.ejot.ch/Verbindungstechnik/Produkte/DELTA-PT®-Schraube/p/VBT_DELTA_PT
Als Alternative zum Gewinde im POM (Schraubensicherung funktioniert ja nur im Metall): bzw. https://www.ribe.de/sites/default/files/ckeditor_files/DeRFLs8SWmxrfUBmaIbb.pdf
die ribe gewindefurchenden Schrauben gibt es aber nur bis ca. 7mm Lochdurchmesser, teilweise auch incl. Schraubensicherung.
Alternativ dazu https://kerbkonus.de/proddb/pdfframe.php?pdf=de.ds.30&lang=deein Gewindeeinsatz (M10 erfordert einen Aufnahme-Lochdurchmesser von 14mm); wahrscheinlich das Beste, wenn Demontage erforderlich ist.
Darauf gekommen bin ich über https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum516/HTML/000118.shtml
Da wird über Gewinde in POM geschrieben:
"üblicherweise verwendet man in Verbinung mit Kunststoff keine metrischen Schrauben, da hier das Verhätnis Kerndurchmesser zu Außendurchmesser nicht passt. Zudem kanst Du solche Schrauben in der Regel nur einmalig verschrauben, da sie sich beim zweiten mal einen anderen Gewindegang formt. Zudem ist die Schwierigkeit, welchen Kernlochdurchmesser du wählst, oder wolltest Du das Gewinde etwa schneiden?
Schau mal bei ejot Delta PT Schrauben nach. Damit erzielst du in allen Aspekten verbesserte Werte. Diesen Schraubentyp kanst Du auch bei anderen Lieferanten in kleinen Mengen erwerben."
Werde das jetzt 'mal so lassen und via Drehmomentschlüssel schauen, ob und wie weit sich da 'was lockert bzw. verdreht (Innensechskant mit 5Nm angezogen) und ansonsten ein 14mm Loch bohren (https://kerbkonus.de/proddb/pdfframe.php?pdf=de.ds.30&lang=de, S. 16 und den Gewindeeinsatz einsetzen. Jetzt muss ich erst 'mal schauen, dass ich den Sitz abbaue, damit ich den 190'er Dämpfer demontieren und einen 165mm Dämpfer einbauen kann...

An dieser Stelle nochmals @Zimt ganz herzlichen Dank, hat ein bisserl gedauert...
 

Anhänge

  • DSCN0120.JPG
    DSCN0120.JPG
    230,8 KB · Aufrufe: 4
  • DSCN0121.JPG
    DSCN0121.JPG
    218,5 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_0048.JPG
    IMG_0048.JPG
    128,7 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_0049.JPG
    IMG_0049.JPG
    122,5 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_0072.JPG
    IMG_0072.JPG
    133,4 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_0074.JPG
    IMG_0074.JPG
    136,1 KB · Aufrufe: 4
  • IMG_0076.JPG
    IMG_0076.JPG
    155,4 KB · Aufrufe: 4
Oben Unten