Brevet Brevet-Berichte 2018 [Sammelthread]

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von Landradler, 28.01.2018.

  1. Landradler

    Landradler

    Beiträge:
    1.223
    Alben:
    2
    Ort:
    Porta Westfalica
    Velomobil:
    Versatile
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Gestern war es für mich das erste Brevet in 2018. Gemeinsam mit @limette91 und @Cars10 waren wir in Bunnik am Start. Die Wettervorhersage war prima, es kam sogar die Sonne raus. Bei Temperaturen bis zu 7° genossen wir den Tag. @limette91 Was machen die Beine? :D

    IMGP1242.JPG Weitere Bilder...
    RRtY 6/12 (y)
     
    obelix, andy-gerdes, veloeler und 9 anderen gefällt das.
  2. limette91

    limette91

    Beiträge:
    1.098
    Alben:
    1
    Ort:
    Herne
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    ICE Trice S
    @Landradler: Die Beine sind super.

    Die Jungs habe mich gestern ein bisschen gescheucht, die Oberschenkel brannten und ich habe ganz viel Mimimimimimiiii gemacht. Auf dem Rückweg habe ich doch noch eine Stunde im Auto geschlafen weil es sonst unsicher gewesen wäre ob ich beim nächsten Brevet hätte starten können. Das war Nummer 4/12.
     
    obelix, veloeler, Ankece und 6 anderen gefällt das.
  3. milkiwei

    milkiwei

    Beiträge:
    345
    Alben:
    2
    Ort:
    Köln
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Nur die Harten kommen in den Garten! :D:p Chapeau!
     
    limette91 gefällt das.
  4. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Halbes Jahr kein Brevet mehr gefahren, dann Samstag 200 und Sonntag noch 150 km nach Hause. Heute bin ich irgendwie KO... @limette91 bin ich froh, dass mein Seitenläufer so laut jauelte, so dass ich nur die Hälfte Deines Mimimiens hören konnte :-D Danke auch an @Landradler Mit Euch beiden war es wesentlich angenehmer als mit den arroganten RRler. Gestern gab es noch extra Wind. Stärke 4-5 und mir gefühlte 99 km lang entgegen.
     
    I-S-MS, Sturmvogel, veloeler und 2 anderen gefällt das.
  5. tomacino

    tomacino

    Beiträge:
    1.379
    Alben:
    7
    Ort:
    D-48291 Telgte
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Ihr macht dat schon! Ich hänge gerade bei 11/12 fest und dabei wirds wohl auch bleiben, der Januar ist nicht meins...
     
    Sturmvogel, Landradler und limette91 gefällt das.
  6. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ach komm schon...Urlaub einreichen und heute, morgen oder übermorgen noch schnell ein DIY-Brevetchen... Du schaffst das!
     
    Landradler gefällt das.
  7. Landradler

    Landradler

    Beiträge:
    1.223
    Alben:
    2
    Ort:
    Porta Westfalica
    Velomobil:
    Versatile
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ganz auf meiner Seite. Schön mal wieder jemanden aus der Gemeinde kennen zu lernen. Wir Liegeradler sind schon ein herrlich verrücktes Völkchen. :LOL:
     
  8. tomacino

    tomacino

    Beiträge:
    1.379
    Alben:
    7
    Ort:
    D-48291 Telgte
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Da gibt es kaum einen Zweifel dran. Und genau deswegen MUSS ich das NICHT machen:p
     
    Sutrai, Cars10, Ankece und 2 anderen gefällt das.
  9. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    1.801
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich hab gestern immerhin ein 3/4 Brevet geschafft, im Januar 150,2 km auf dem Weg zum münsteraner Stammtisch und zurück. Zwischendurch hab ich einen klitzekleinen Moment bedauert, dass ich nicht noch irgendwo 50 km drangestrickt hab, aber der Moment war wirklich sehr kurz ;), denn ich:
    Gruß Krischan
     
  10. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ein Nachtrag zum 200er Brevet von Bunnik.
    Obwohl ich zwei DFs am Start gesehen hatte, haben es dennoch die belgischen RRler wieder geschafft schneller als die VMs zu sein. ± 7h 15min. :eek:

    Der Organisator Frank hat für nächstes Jahr eine andere Strecke versprochen. Für mich war es semi-interessant die selbe Strecke erneut zu fahren, wenigstens anders herum wäre nett gewesen. Dennoch auch nützlich, so konnte ich an einigen unübersichtlichen Stellen auf meine noch vorhandenen Erinnerungen zurück greifen. Zum Beispiel, dass es bei dieser Windmühle einen Süßigkeitenladen mit leckerer Lakritze gibt.
    DSC_0430.JPG
    Ebenso wie 2017 haben wir auch dieses Jahr Gauda und Boskoop rechts liegen gelassen und weder Käse noch Äpfel gekauft. Auf Käse, geschmolzen auf Brotteig mit etwas Tomatensauce hätte ich mich am zweiten Kontrollpunkt gefreut. Da waren allerdings mein Wunschdenken nicht im Einklang mit der Realität, oder hatte ich 2017 halluziniert? Jetzt den gleichen Brevet auf zwei verschiedenen Rädern gefahren zu haben, kann ich behaupten, dass mein HiTrike wesentlich besser rollte als der Gaucho. Die Jugendherberge wird dieses Jahr noch modernisiert, bleibt aber offen und ist auch außerhalb der Brevets eine Übernachtung wert.
    DSC_0436.JPG

    Am nächsten Tag ging es anfangs recht gut vorwärts. Dann verschwand aber die Sonne hinter den Wolken und es wurde windiger und bei mir war die Puste weg. Statt mit 25 km/h wollten die Beine nur noch ± 18 km/h.
    Zusätzlich hatte mir Schmelzwasser in Deutschland meine Bootsfahrt ins Wasser fallen lassen. Dafür gab es ein paar extra Kilometer auf der Deichkuppe bei Gegenwind :confused:
    DSC_0440.JPG
    Trotz 50 km weniger Distanz habe ich fast die gleiche Zeit wie am Tag zuvor benötigt. Dennoch stolz auf mich innerhalb von 37 Stunden 350 km gefahren zu sein.
    Montag musste ich zum Glück nicht zur Arbeit radeln, Treppensteigen viel schwer. Essen dagegen um so leichter. Egal was, Hauptsache in den Magen.
    Gestern und heute kam ich auch im DF nicht so richtig auf Touren. Erholungsphase also noch nicht komplett abgeschlossen.

    24ter Februar geht es in Maastricht weiter. 200er nach Deutschland rein. Danach dann noch 80 km nach Hause = Training für die 300! :D
     
    andy-gerdes, nerudus, Sturmvogel und 5 anderen gefällt das.
  11. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.093
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    War der denn so hügelig?
    7:15h (=27,6km/h) sollten auch mit einer Liege gut schaffbar sein.
     
  12. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ne, war ja in Holland, also flach wie ne Flunder. VMs hatten sogar leichte Vorteile, da die ersten 80 km mit leichtem Gegenwind unterlegt waren.
     
  13. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.093
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Wenn das der Daniel erfährt....dann entzieht er euch die DFs...:D
     
    stdout gefällt das.
  14. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ich war mit HiTrike unterwegs. Am Anfang mit 28km/h im Windschatten der RRler und hätte dort wohl noch länger ausgehalten. Am Ende der Saison werde ich mal versuchen was geht: weniger Gepäck, Sommermäntel, verkleidete Laufräder und mal sehen ob ich auf > 25 km/h komme. Vielleicht 1.9. in Lichterfelde oder 20.10 in Eindhoven ... erstmal Super-Randonneur werden ! [Daumenkreuz und auf Holz kloppf]
     
    Sturmvogel gefällt das.
  15. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.093
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    auf Einspurer wechseln?
    Oder doch lieber das DF nehmen!
     
  16. limette91

    limette91

    Beiträge:
    1.098
    Alben:
    1
    Ort:
    Herne
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    ICE Trice S
    Einspurer heißt nicht zwangsweise schneller. :whistle::D
     
  17. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.093
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass der Fahrer nicht getauscht wird...;)
     
    Ankece gefällt das.
  18. Sturmvogel

    Sturmvogel

    Beiträge:
    566
    Alben:
    2
    Ort:
    Nordhorn
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Sonstiges
    Moinsen,

    heute morgen waren kurz vor 9 in Zwolle ziemlich viele Randonneure anzutreffen (y). Darunter ein ganz tiefer Tieflieger (@limette91:sneaky:), eine weitere, deutich höhere rote Liege (@Landradler ?) und eine Handvoll VMs.
    Da mir mein neues 1000er Garmin 7,5 sec nach dem Anklicken wieder runtergefallen war (das Klettband hielt auch mit Pattex nicht auf dem gelben Überzieher), klemmte ich mich am Start erst mal hinter das weinrote QY und ein gelbes Quest mit Gekko und Fahne, weil ichs nicht die ganze Zeit in der Hand halten wollte. Das ging auch eine paar km ganz gut. Irgendwann war das QV nach vorne abgezischt und am übernächsten Hügel war ich tatsächlich mal schneller, als jemand anders :cry: . Garmin handheld ging dann doch ganz gut, sogar mit Ladekabel. Also wieder mal alleine, mit wechselnder RRler Begleitung.
    Nach knapp 2 h (zum Glück noch hinter dem Quest) bog der auf einmal links ab, wo der track doch weiter geradeaus ging- genau: auf dem Garmin stand ganz ganz klein was von control. Gerade noch- an einer Kontrolle richtig vorbeigefahren wäre ein Erstling gewesen :confused:.
    Schnell einen Kaffee- dauerte doch etwas, auch wenn der große Trupp RRler erst nach mir aufschlug- und weiter.
    Nach auf und ab durch die Hoge Veluwe (gnädigerweise nicht auf den kleinen verschlungenen Steilstrecken, die letztes Jahr den 300er von Boekelo geziert hatten) saß ich an der zweiten Kontrolle mit einer sehr sypathischen Velomobilistin beim Kaffe zusammen - Eva Navratilova von velomoliel.nl. Sie hatte auch ihr 007 gewählt, wegen der heuvels.
    Ich brach etwas früher auf und hatte sie bald im Rückspiegel. Dann kam der Karnevalsumzug in Karenbeek :eek:. Versucht das Ding auf Wohnstraßen zu umfahren. Irgendwann kam ich doch wieder auf die Hauptraße. Und die haben ihre Mucke aufgedreht... In der Rappelkiste schwangen besonder die Bässe mit- ich verstehe jetzt den Begriff einer Bassreflexbox viel, viel besser.:LOL: Mit de, hochgeklappten Lukendeckel wurde ich auf dem zugestellten Fahrradweg wenigstens gesehen. Eva erzählte, sie musste aussteigen und schieben- was wahrscheinlich auch nicht langsamer war. Danach liefs bei mir nicht mehr so. Aber als Eva an mir vorbeizischte habe ich halt versucht dran zu bleiben und mehr Muskelweheweh ausgehalten, als wenn ich alleine gewesen wäre.
    Die Shell-Tanke der dritten Kontrolle hatte nicht einmal ein Klo. (n) Aber für eine coffie unter VMlern hats gereicht.
    Wieder bin ich etwas früher aufgebrochen. Nach einer kurzen Fotopause hatte ich Eva dann im Rückspiegel und versuchte, sie nicht weiter heranzulassen- schon strange, was einen alten Sack so motiviert :whistle:. Schön wars auf dem Deich, mit den gefluteten und teils gefrorenen Wiesen uns Kanälen, Gänsen Schwänen, Grau- und silberreihern ... . Irgendwann hatte ich Eva dann aus dem Auge verloren und langsam zog sich die Gegend mit Stadt, Verkehr und Ampeln zu. Um die Strecke lang genug zu bekommen mussten wir einmal nördlich um die Altstadt von Zwolle herum und hatten auf einmal schrecklich (!!!:mad:) viele Ampeln abzuwarten. Vor dem Zentrum war ich links auf eine Straße und nicht mit dem kleinen Schlenker auf die Fahrradunterführung unter der Bahnlinie abgebogen und musste wenden- an einer der zahllosen, fast immer roten, Quälgeister war Eva wieder dran und das letzte Stückchen sind wir dann zusammen gefahren. Eva war als erst unter Schranke zum Mercure- Hotel durch und wir waren nach knapp 8h brutto wieder drin. Wat een mooie tocht!
    Der Pannenkönig hat einige Leute flicken sehen, einschließlich eines dfs auf der Seite liegend kurz vor Kroeller - Moeller. Sturmvogel hat sich wacker geschlagen- kein Platten, keine Kettenprobleme- very nice and thank you very much indeed!:cool:
    Meine paar Bilder
     
    jostein, nerudus, Ankece und 14 anderen gefällt das.
  19. speedmanager

    speedmanager

    Beiträge:
    1.413
    Alben:
    4
    Ort:
    29640
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    Nee, nä? Wenn das schon so los geht kann das nur noch deine Saison werden (y).
     
    andy-gerdes und tomacino gefällt das.
  20. tomacino

    tomacino

    Beiträge:
    1.379
    Alben:
    7
    Ort:
    D-48291 Telgte
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Nee, Michael ist immer komplett blau:ROFLMAO:
     
    Axel-H gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden