• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

erledigt Alleweder A4 T45 (zugel. 45km/h-Unterstützung)- das wohl schnellste Alltagsvelomobil

Beiträge
11
Alleweder A4 T45 – Das schnellste Alltagsvelomobil


Durch die e-Unterstützung bis 45 km/h ist das Alleweder wohl das schnellste Velomobil im Alltag.

Das Fahrzeug wurde hauptsächlich zum Pendeln in die Arbeit benutzt und ist hierfür das ideale Gefährt. Im Gegensatz nicht unterstützenden Velomobilen kommt man damit auch schnell bergauf und ist trotzdem nicht ausgelaugt. Es hat ca. 9500 km auf der Uhr.
Ich bin damit in der Ebene so um die 45-55km/h gefahren.

In der Zwischenzeit hat meine Firma einen Pendelbus eingerichtet, so dass ich das Velomobil nun nicht mehr benötige.


Umfang:
  • Mit Frontmotor 500 W
  • 2x 24v 20Ah Li-Ionen Akku Pack
  • Rohloff-Speedhub Nabe (Die unkaputtbare Weltumfahrerschaltung ...ist ja alleine schon fast 1000€)
  • zusätzl. LED-Frontstrahler (ideal für Nachtfahrten)
  • Versatile-Dach
  • Vollverdeck mit Parkhaube
  • Scheibenbremse hinten
  • uvm.(Ladegerät, Ersatzteile, etc. )
  • Versicherungskennzeichen gilt noch bis November.
Mängel: keine, kleinere Macken im Alu (Motorhaube war einmal durch einen Unfall eingedellt und wurde aber fachmännisch repariert.)

Das Velomobil wurde 2013 in Hennef bei Akkurad gekauft. => ist also ein sehr neues Modell.

Der Neupreis war über 10.000 €. Meine Preisvorstellung beträgt 4300.- (VB). Standort ist München.

Viele Grüße,
Heizer03

Als Forumsliteratur:
Erfahrungen von Heiko mit dem A4 T45 und der Vergleich mit dem Milan : https://www.velomobilforum.de/forum/showthread.php?16158-Verzicht-auf-Zweitwagen-bei-35-km-Arbeitsweg-Umstellung-des-Fuhrparks


Bilder:
 
Oben