Zox 4

Beiträge
1.814
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
ist ein Zox 4 mit Acryldach und Motor schon ein Velocar oder oder ist das eher nur ein Trike mit Doppelrad, Streamer, und Hilfsantrieb?
 
Beiträge
1.814
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
Das hat zwar nicht gerade Vollwetterschutz, aber immerhin Schutz, und das Problem 4Rad ohne Differential ist clever gelöst, das Problem Vorderachse ohne Federung auch, und es wiegt nicht besonders viel mit 30kg. Also vielleicht fast eine Konkurrenz zum kurzen #Pony4, aber mit Dach? Preislich scheint es etwa bei 5500.00 zu liegen mit E-Antrieb. Es kann Scheibenbremsen haben, und es kann zerlegt (geteilt) werden. Mit 88cm ist es ziemlich breit.
Bild 2020-10-18 um 13.07.52.jpg
 
Beiträge
1.814
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
die Kette ist links, das linke Hinterrad rückt nach aussen - es wird von der Kette angetrieben. Das rechte Hinterrad hat den e-Motor.
Weil die Räder recht eng stehen, wird die Traktion in Kurven wenig beeinträchtigt, aber trotzdem ist die Spur deutlich breiter als nur ein Hinterrad.
langer Radstand für mehr Komfort und die abgekröpfte Rahmenform federt vielleicht etwas.
 
Beiträge
2.094
Ort
23564 Lübeck
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
ist ein Zox 4 mit Acryldach und Motor schon ein Velocar oder oder ist das eher nur ein Trike mit Doppelrad, Streamer, und Hilfsantrieb?
Ich finde es ist noch kein Velocar.
Mir fehlt der Boden damit man nicht mit den Füßen unter das fahrende Fahrzeug kommen kann wenn man von den Pedalen abrutscht.
Auch um dort alles mögliche zu lagern was man so dabei hat.
Abschließbarer (Gepäck-) raum fehlt mir auch.

Fahrrad mit Dach ist noch kein Velocar.

Gruß Heiko
 
Beiträge
24
Ort
Burgwedel
Nun ja, einen entsprechenden Boden wie Du ihn beschreibst haben aber viele andere hier diskutierte Velocar-Projekte auch nicht (z. B. Pedilio, Biohybrid). Auch die Frage des (abschließbaren) Gepäckraums wird von vielen nicht abgedeckt.

Bezogen auf sie aktuelle Defintion bei Velocar.net:
Main characteristics are
  • weather protection
  • a significant capacity for the transportation of passengers and goods
  • the reliance on the legal status of the bicycle and its technologies
  • electrically assisted driving
  • and in some cases ‘sociable’ tandem funcionality.
stellt das Zox4 mit Dach aber schon ein sehr minimiertes Konzept eines Velocars dar.
 
Beiträge
722
Ort
Bundeshauptstadt
Wobei das eher als Orientierung gedacht ist...

Nach ein bisschen Überlegen würde ich aber mit Rikschaprofi mitgehen. Die Verkleidung sollte in gewisser Weise Kernbestandteil des Fahrzeugkonzeptes sein und die Transportkapa fehlt auch. Das QV hab ich letztlich auch nur aufgenommen, weil ein Kind mit reinpasst (und um ein 'klassisches' VM mit drin zu haben).
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
1.795
Ort
07570 Weida
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Velomo HiLiner
Trike
Velomo HiTrike GT
Aber >Kernbestandteil des Fahrzeugkonzeptes< ist es nur als selbst-tragende Karosse. Ansonsten sind alles mehr oder minder ausgeschmückte Überwurf-Dächer... eine Bandbreite von simpelsten Velo-Tops über designte Thermoplaste im selben Funktionsumfang bis hin zu voll geschlossenen Kabinen. Das Dach beim BioHybrid oder Citkar sieht nur integraler aus, aber funktionell betrachtet ist es das Gleiche wie beim ZOX... oder meiner "easyline" Budget-Variante vom Quadvelo. Dach ist Dach... und mehr Transportkapazitäten hat das Pedilio auch nicht.

Kurzum: Ausgrenzung darf man sich nicht so einfach machen :D - das ZOX4 hat als wettergeschützter Personentransporter mehr mit dem Nutzerszenario des Podbikes zu tun als ein Citkar. Vielleicht nicht in der Erwartungshaltung designorientierter Fernbesteller und Marketingopfer, aber im technisch nüchternen Funktionsvergleich - und dem sollte sich eine Peer-review-Expertise verpflichtet fühlen... und dann auch die richtigen Schneisen in die Vergleichslandschaft ziehen.

Ich bezweifle übrigens, dass das ZOX mit Dach und Motor bei 30kg liegt. Das ist eher das Basisgewicht ohne alles... der Rest addiert sich.
 
Beiträge
722
Ort
Bundeshauptstadt
Aber >Kernbestandteil des Fahrzeugkonzeptes< ist es nur als selbst-tragende Karosse.
Nicht unbedingt, siehe die Automobilindustrie. Nix mit Monocoque.

Das Kernproblem sehe ich eher im Markenkern 'Velocar': Was unterscheidet ein Zox mit Dach abgesehen von der Optik und dem schlechteren Wetterschutz von einer Leitra oder einem A4 - oder von irgendeinem Anthro mit Veltop?

Im Moment ist die Auswahl (!) eh ein Sammelsurium an Fahrzeugen von QV bis Twike, weil es schlicht kaum was auf dem Markt gibt. Daher allerlei Ausfransungen. Aber als Markenkern VC sehe ich weiterhin 'Großes VM mit Zuladungskapa, gerne Tandem', sowas wie dein hoffentlich noch kommendes Cargo-QV, Milan 4.2 oder ebend die ganz klassischen Mochets. Zumindest mein Ziel ist es daher mittelfristig, mit einer hoffentlich zunehmenden Auswahl dann auch 'Randfahrzeuge' eher auszusortieren statt einen unübersichtlichen Katalog a la nutzrad.de zu schaffen.
 
Beiträge
1.814
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
Ist das denn jetzt eine Marke? Das VM-Forum hat zwecks Übersicht 4 Hauptgruppen (VMe, Liegeräder, Trikes/Quads, Velocars) und jede Gruppe soll Zeug enthalten, was eine gute Anzahl Leute interessiert. Die Abgrenzung ist willkürlich, z.B. ein QV aus historischen / anderen Gründen ein VM, und Velocar, (bescheuertes Wort übrigens) gruppiert halt alles, was den Kurzstreckenalltag mit Wetterschutz und mehr als 3 Rädern erleichtert, warum auch immer. Vielleicht, weil car Teil des Kunstwortes ist. Den Begriff schärfer definieren hiesse ein fünftes Gefäss zu wünschen.
 
Beiträge
722
Ort
Bundeshauptstadt
Aus der reinen Forumsperspektive nicht, aber https://de.wikipedia.org/wiki/Marke_(Marketing) sagt dazu: "Im Mittelpunkt steht also die Frage: Worin unterscheiden sich die Objekte, die einen Markennamen repräsentieren, von konkurrierenden Objekten anderer Markennamen?"

Die Idee hinter vc.net war von Anfang an, unabhängig vom, aber aus den Diskussionen im VM-Forum heraus "die richtigen Schneisen in die Vergleichslandschaft" zu ziehen, also de facto einen Markt mitzugestalten. Und wie gesagt, wer daran konstruktiv mitarbeiten will, ist herzlich eingeladen - und sei es durch Diskussion solcher Fragen wie hier zum Zox.
Mal ganz davon abgesehen, dass 'Velocar' historisch gesehen definitiv ne Marke ist, die dann auf andere, ähnliche Fahrzeuge übertragen wurde - Williams-Mourlot spricht iirc vom 'Velocar classique' oder so. Siehe Tempo, Zewa usw., nur nicht so ubiquitär.

Und wenn du nen besseren Namen hast, dann bin ich weiterhin offen: https://www.velomobilforum.de/forum...elocar-klasse-aus-marketingperspektive.61202/
 

Reinhard

Team
Beiträge
21.409
Ort
48599 Gronau-Epe
Die Idee hinter vc.net [...]
... ist hier völlig OT. Es geht um das Zox 4 und nicht um Deine Seite mit Deiner ständigen Werbung dafür. Du kannst gern ein eigenes Projekt aufbauen, aber erwarte bitte nicht, dass Du das Forum dazu missbrauchen kannst.

Daher wurde das verlinkte Thema gerade geschlossen ... und hier wird auch EOT sein, wenn weiter OffTopic geschrieben wird.
 
Beiträge
722
Ort
Bundeshauptstadt
Ich hab bei Sergio nochmal explizit nachgefragt, die Cargovariante https://www.zoxbikes.com/zox-4-cargo-plus/ gibts auch mit verlängertem Dach. Zumindest für mich ist das mehr als genug Velocar. Beim Cargo steht was von 39kg mit Motor, mit Dach und allem drum und dran dann wohl grob 45 kg. Für ein VC imho ziemlich gut, mein AW wiegt genausoviel.

Übrigens sind die HR tatsächlich gefedert, steht auf der HP und sieht man so halbwegs hier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben