Verstorbene Mitglieder

Beiträge
1.323
Ort
67XXX
Liegerad
Nazca Cruiser
Hallo,
ich weiß jetzt nicht wie es euch geht, aber ich erschrecke mich immer, wenn ich einen Beitrag von wem lese und dann plötzlich bemerke...oh...derjenige ist aber verstorben. Also weil ich es halt weiß. Aber das weiß ja nicht jeder und dann postet der denn vielleicht an mit @ was eine peinliche Situation ergäbe etc.
In einem anderen Forum habe ich jetzt gesehen das die Profilbilder von verstorbenen Postern mit einer Kerze und dem Text "Verstorbenes Mitglied" gekennzeichnet wurden.
Wäre das eine Idee?
Grüße!
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
8.519
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Wenn denn der Admin eine Liste und Aktualisierungen bekäme. Hat er aber nicht, und Wissen kann er es naturgemäss nur teilweise. Aber man könnte Nutzer automatisiert als "schon länger inaktiv" markieren.
 
Beiträge
324
Ort
zureich
Nutzer automatisiert als "schon länger inaktiv" markieren
so etwas ähnliches wird ja hier gemacht.
jedenfals hab ich das bei vielen "avataren/profil" gesehen da steht dann nur noch der name, darunter ist alles leer.
da ja verstorbene zwangsläufig inaktiv sind, (sofern nicht famillien, haushalt, geschäft, -intern usw das konto geteilt wird)
ist da also ein gewisser mechanissmuss schon vorhanden.
die frage ist ja auch immer : "wie viel aufwand steckt zusätzlich dahinter, neben dem betreiben des forums, um das zu verbessern.
speziell bei forumsern die ausserhalb des forums niemand kennt.

läuft es im wahren leben nicht ähnlich ab ?
nach jahren trifft man jemand, unterhällt sich,..... und erfährt vom tot eines bekannten eventuell wochen , monate , oder jahre danch.

es gibt dinge, die kann man nicht ändern, und gemessen am leben, ist ja eine "peinliche situation" nur eine momenntaufname über die mann/frau
hoffentlich spähter schmuntzeln kann.
 
Beiträge
6.831
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Wenn man so etwas hier im Forum mitbekommt, dann handelt es sich vermutlich um ein ehemals recht aktives Mitglied, oder es wurde von Clubmitgliedern oder Familie direkt darüber informiert, manchmal hat vielleicht auch jemand etwas in einer Zeitung gefunden. Es werden sicherlich viele Schicksale am Forum unbemerkt vorbeigehen. Reinhard bereinigt die Mitglieder unregelmässig um, entschuldige die Wortwahl, "(Kartei-)Leichen" oder besser um die sehr lange inaktiven Benutzer. Dann steht, wie Du geschrieben hast, nur noch der Name unter dem Avatar, es ist aber kein Profil mehr vorhanden. Das ist aber kein Automatismus, sondern geschieht eher zusammen mit Wartungsarbeiten oder Aktualisierungen der Forumssoftware.

Das einfachste Weg wäre vermutlich eine Kennzeichnung wie bei "Team" oder "gewerblich", aber glaube mir, selbst die oben erwähnten ehemaligen Mitglieder, die schon gar keinen Account mehr haben, werden manchmal selbst in mehrere Jahre alten Themen noch direkt angesprochen. Darauf achten viele einfach nicht, weder auf Kennzeichnungen am Avatar, noch auf das Datum, selbst auf andere Beiträge im Thema, aus denen hervorgeht, dass sich das Thema längst erledigt hat, nicht. Meiner Meinung nach würde man sich mit so etwas eher zusätzliche Arbeit machen, als dass es etwas bringt.
 
Beiträge
8.345
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
so etwas ähnliches wird ja hier gemacht.
jedenfals hab ich das bei vielen "avataren/profil" gesehen da steht dann nur noch der name, darunter ist alles leer.
Das dürften gelöschte Profile sein, da ist der Name auch in Schwarz.
Schau zum Beispiel in den Cheetah-Thread, in dem es auf den letzten Seiten um mein Rad geht, das vorher @Lightningrider gehört hat. Bei Beitrag #97 von "Pepe_Selter" ist der Username nichtmal ein Link. Das Profil wurde im aktuellen Velomobilforum angelegt, aber inzwischen gelöscht. Das Profil von "Lightningrider" dagegen ist noch vorhanden, aber gesperrt.
Auf der ersten Seite des Threads beginnen die Usernamen alle mit einem Unterstrich, das sind aus dem "alten" Liegeradforum übernommene Beiträge, bei denen die Userprofile nicht mit übernommen wurden. Viele der Leute sind auch im aktuellen Forum aktiv, aber mit hier neu angelegten Profilen.
 
Beiträge
8.345
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Zurück zum eigentlichen Thema:
Es gibt keinen Automatismus, über den @Reinhard oder jemand anders aus dem Admin-Team über den Tod eines Mitglieds informiert wird. Wenn sie es mitbekommen, können sie vielleicht das Profil gegen weitere (weil dann wahrscheinlich unbefugte) Benutzung sperren und warten, ob sich jemand meldet, der z.B. wegen einer zu Lebzeiten erteilten Vollmacht Zugriff erhalten soll. Wenn Userprofile als "verstorben" gekennzeichnet werden sollen, muss der Betroffene m.E. vorher zugestimmt haben.
Soweit es den Austausch im Forum betrifft, wäre "inaktiv" als Zustand immer ausreichend, denn dafür muss man nur wissen, ob jemand antworten wird, und nicht, warum (nicht). Genaugenommen wäre es auch egal, ob das Profil gesperrt oder gelöscht ist.
 
Beiträge
1.019
Wenn Userprofile als "verstorben" gekennzeichnet werden sollen, muss der Betroffene m.E. vorher zugestimmt haben.
Sehe ich auch so.

Auch fänd ich es eher unpassend das im Avatar neben einem Beitrag zu kennzeichnen, da dIe Person ja beim Schreiben des Beitrags noch gelebt hat. Deswegen darf sie gerne in der Erinnerung / Vergangenheit noch lebendig sein.
 
Beiträge
16.152
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Sehe ich auch so.
Meistens weiss man ja nicht, dass man kurze Zeit später stirbt.
Ich fände gut, das bei den Usern , wo es bekantt ist, dass sie tot sind, dies auch vermerkt wird.
Kann ja unauffällig wie bei ‚gwerblich‘ mit ‚verstorben‚ markiert werden.
Es reicht ja auch , wenn das bei denen geschieht, wo es hier im Forum bekannt gemacht wurde.
 
Beiträge
1.019
Allein datenschutzmäßig scheint mir das keine Option, es sei denn das Mitglied hat dem explizit zugestimmt. Zumindest ist das meine Interpretation der DSGVO. Das fällt unter persönliche Daten.
 
Beiträge
8.345
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Meistens weiss man ja nicht, dass man kurze Zeit später stirbt.
Und wenn man es weiß, gehen einem vielleicht andere Dinge durch den Kopf als das Userprofil im VM-Forum.
Festlegen sollte man sowas in Ruhe und bei klarem Verstand, und wenn man es sich anders überlegt hat, ändert man das halt nochmal.
Kann ja unauffällig wie bei ‚gwerblich‘ mit ‚verstorben‚ markiert werden.
Es reicht ja auch , wenn das bei denen geschieht, wo es hier im Forum bekannt gemacht wurde.
Wenn die Hinterbliebenen das bekanntmachen, würde ich unterstellen, dass es im Sinne des Toten ist.
Ist so eine Bauchbinde wie bei "gewerblich" eigentlich auch für nicht angemeldete Leser zu sehen?
 
Beiträge
16.152
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Allein datenschutzmäßig scheint mir das keine Option, es sei denn das Mitglied hat dem explizit zugestimmt. Zumindest ist das meine Interpretation der DSGVO. Das fällt unter persönliche Daten.
Wenn es hier im Forum veröffentlicht wurde sehe ich kein Problem! Zumal man ja erstmal über den User keine Verbindung zu einer realen Person hat.
Schon gar nicht wenn es wie @Fanfan angedeutet hat nur angemeldete User sehen können.
 
Beiträge
8.345
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Wenn es hier im Forum veröffentlicht wurde sehe ich kein Problem!
Auch wenn jemand in einer Unfallmeldung das Fahrzeug eines Forumsmitglieds zu erkennen glaubt und hier nachfragt? Ich finde, sowas sollte schon im Interesse der Angehörigen weggeräumt werden, wenn die es nicht selber angefangen haben. (Ja, ich habe da eine gewisse Lernkurve hinter mir seit der Suche nach JJ in Leer.)
Für mich ist die relevante Frage, was der Betroffene wollte. Ich muss seine Entscheidung nicht verstehen, und mir ist auch egal, auf welchem Weg ich sie mitbekomme, ich will sie nur respektieren. Und im Zweifel ist es seine Privatsache.
 
Beiträge
8.345
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Ja, höchstwahrscheinlich ('tschuldigung, René).
Trotzdem würde ich das differenzieren. Erstens geht es bei (in?) einer Traueranzeige auch um die Trauernden, während die Markierung nur den Verstorbenen betrifft. Zweitens liest man die Anzeige zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, später stolpert man vielleicht zufällig wieder darüber oder sucht danach, während die Markierung bei jedem Beitrag dabei ist.
Formal/rechtlich ist die Information natürlich mit der Traueranzeige in der Welt bzw. im Forum und bleibt auch dort, wenn nicht jemand den Beitrag wieder löscht.
 
Beiträge
1.019
Ich muss mich korrigieren, die DSGVO regelt den Datenschutz nach dem Tod leider überhaupt nicht.

Wenn es hier im Forum veröffentlicht wurde sehe ich kein Problem! Zumal man ja erstmal über den User keine Verbindung zu einer realen Person hat.
Schon gar nicht wenn es wie @Fanfan angedeutet hat nur angemeldete User sehen können.
Finde das irrelevant, anmelden kann sich jeder und die meisten User im Forum kenn ich weder persönlich noch virtuell. Da besteht für mich wenig unterschied zu öffentlich. Die Verbindung zu realen Personen ist auch oft gegeben.
 
Beiträge
16.152
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Finde das irrelevant, anmelden kann sich jeder und die meisten User im Forum kenn ich weder persönlich noch virtuell. Da besteht für mich wenig unterschied zu öffentlich.
Das könnte rechtlich schon ein Unterschied ausmachen!
Allerdings zählen IMHO auch Autokennzeichen zum Persönlichkeitsrecht, obwohl dadurch der Fahrer/Halter nicht direkt ersichtlich ist.
Im Zweifelsfall wird sich @Reinhard auch nicht in die Nesseln setzen wollen.
 
Beiträge
1.019
Das könnte rechtlich schon ein Unterschied ausmachen!
Wenn es um lebende Nutzer gehen würde, dann macht das sicher keinen Unterschied (nach DSGVO). Und für verstorbene Nutzer müsste man jetzt mal konkrete Gesetze oder Rechtssprechung als Referenz haben. Aus dem Bauch heraus spekulieren bringt meiner Meinung nicht viel.
 
Oben