verbesserter Unterfahrschutz an Lastwagen

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
9.156
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
In letzter Zeit sind mir solche Zusatzstossstangen aufgefallen. Die sind (noch) nicht im Design integriert, sehen aus wie nachgerüstet. Selbst höhergelegte Allradlaster für Bauzwecke die ja bislang reichlich (ich-überrolle-alles) Böschungswinkel hatten sieht man so. Hat es da kürzlich eine Regeländerung gegeben? Vermutlich EU-weit?
 

Anhänge

  • IMG_20210308_180353.jpg
    IMG_20210308_180353.jpg
    261,7 KB · Aufrufe: 207
Beiträge
203
Ort
Düren
Velomobil
WAW
mhhhh mir sind Solche Anbauten weder an unseren Zugmaschinen noch wo anders aufgefallen.... Selektive Wahrnehmung?
Aber uns liegen auch keine Infos einer solchen Regelungen vor.
Könnte morgen unseren Fuhrparkleiter mal ansprechen, aber ich denke bei umrüstmaßnahmen solchen Ausmaßes müsste mein Schwiegerpap bescheid wissen.
 
Beiträge
1.287
Der OP ist ja aus der Schweiz und die gezeigten Fahrzeuge dem Kennzeichen nach auch. Ob es in .de eine solche Regelung gibt oder nicht hat nicht zwingend eine Aussagekraft für die Schweiz und vice versa.
 
Beiträge
313
Ort
München Nord
Velomobil
DF XL
Ob es in .de eine solche Regelung gibt oder nicht hat nicht zwingend eine Aussagekraft für die Schweiz und vice versa.
Die Schweiz wird sicher nicht irgendwelche Regelverschärfungen einführen, die im Rest der sie umgebenden EU nicht gelten. Zumal die relevanten UN ECE Regelungen auch in der Schweiz gelten. Wenn dann ist das freiwillig oder gefördert, so wie es in DE ja die Förderung für Abbiegeassistenten in LKW gibt.
 
Beiträge
1.212
Ort
76437 Rastatt
Velomobil
Milan
Trike
HP Scorpion fs
Gesehen hab ich das auch schon. Weiß nur nicht mehr wo. Aber irgendwann im letzten 1/4 Jahr im Raum Mittelbaden.
Wobei Fernverkehrslkws die Front von Hause aus so tief runter gezogen haben. Eventuell greift da eine Änderung der Ausnahmebestimmungen bezüglich der Montagehöhe. Fahrzeuge mit Einsatzgebieten in denen ein anderer Rampenwinkel erforderlich ist, werden in der Verordnung ja aufgeführt. Klappbarer hinterer Unterfahrschutz bei Baustellenfahrzeugen ist auch schon seit Jahrzehnten üblich.
Oder die Versicherung wedelt bei Nachrüstung mit Beitragsrabatten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben