TPU Schläuche kürzen

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
14.096
Ich mach mal hier weiter.
Heute zwei Gravelschläuche in der Mache.
Tubolito S-Tubo CX/Gravel
Pirelli Smartube 33/45-622
Beim Pirelli ist es offensichtlich dass die aus der Tubolito-Fabrik kommen, aber das Grundmaterial ist fester und er ist auch eine Idee schmäler (Pirelli 40mm flach/Tubolito 41mm flach)
Pirelli ging vergleichsweise gut zu kleben. Tubolito verwölbt sich beim bestreichen mit Camplast bereits und ist dann (ohne Winkler'sche Methode) kaum noch zusammenfügbar. Jetzt hoff ich halt dass es trotz der Runzeln hält. Bei beiden hab ich eine Manschette aus dem Tubolito drüber geschoben. Mal schauen, werde berichten.IMG_20220723_103437_834.jpg
 
Naja, mit breiten Butylschläuchen vielleicht. Hat schonmal jemand den Winkler mit hauchdünnen schmalen TPUs erfolgreich hinbekommen?
 
Ok das war nix, also doch Winkler. Hat eine Weile gebraucht den richtigen Rohrdurchmesser zu finden. Beim 40mm flach und 0.25mm Wandstärke Pirelli bin ich bei 23.8mm gelandet. Erst Schlauch übereinander stecken dann Rohr hinein. Einseitig Camplast und gleich drüber ohne Warten. Andrücken mit Isoband. Mal schauen wie das geht.
IMG_20220724_092323_905.jpg
 
Ja mein zweifach gewinklerter fuhr heute 41km (Brouter sagt: feels like 117km). Zweifach weil wenn Verklebung Kacke kannst den Schlauch noch retten indem du zwei Stösse machst.

Methode geht, ist aber deutlich fummeliger und runzeliger mit TPU weil nicht so dehnbar. Muss dann mal ein Video machen.
 
Darf ich mal ganz dumm fragen, warum du die Schläuche selber klebst? TPU Schläuche gibt es doch mittlerweile in sämtlichen Größen, wäre es da nicht einfacher, einen passenden zu kaufen und fertig is?
 
Darf ich mal ganz dumm fragen, warum du die Schläuche selber klebst?
Experimentierfreude.

Die TPU Schläuche verschiedener Marken und Typen unterscheiden sich erheblich in Wandstärke und Konsistenz. Mein Ziel ist so ein mittelschwerer, den ich nur einmal pro Woche nachpumpen muss. Dabei hilft natürlich auch die richtige Breite.
 
Naja, mit breiten Butylschläuchen vielleicht. Hat schonmal jemand den Winkler mit hauchdünnen schmalen TPUs erfolgreich hinbekommen?
Ich mehrfach, mit den dünnen Revoloop cc.ultra.Die Schläuche sind bei mir, @wormwood und @Hansdampf im Einsatz. Bisher keine Beschwerden. Aber das Rohr muss recht gut passen. Im Zweifel mit Papier den Umfang vergrößern. Ich bestreichen beide Seiten, lasse den Kleber kurz antrocknen und klappe dann das eine über das andere Ende. Es hilft ein Stück Papier unter dem Teil, welches umgeklappt werden soll, dann kommt man mit dem Löffelstiel besser drunter.
Aerothans und Tubolitos sind für die Winkler'sche Methode doof, die lassen sich so schlecht umklappen.
 
Ich stelle jetzt mal die Umfangs-Formel in Frage.
Bislang hab ich für die Umfangsberechnung Felgendurchmesser D und einmal Reifenbreite d genommen, also U=(D+d)*pi. Z.B. U=(406+28)*pi=1363mm Dann stimmt zwar der mittlere Durchmesser aber auf der Innenseite kann es zu Querfalten kommen die das Aufpumpen überdauern und bleiben. BTDT
 
Habe ich noch nicht gehabt. Aber ich strecke die Schläuche ein bisschen beim Abmessen
 
Zurück
Oben Unten