Strada mit Aluschwinge/Antrieb Umbau

Beiträge
31
Ort
58099
Hallo,
Ich habe vor den Antrieb maines Strada etwas zu verändern, da ich in einer Gegend wohne wo Fahrradwege sehr selten sind und wenn dann sind die sehr schmal und kurz (Hagen) noch dazu gibt's viele Steigungen mit 5% eher mehr... Bin ich gezwungen meistens die Straße zu fahren und auch um zügig vor den SUV und Bus Fahrern voran kommen.
Mein Plan ist volgende Komponenten zu verbauen:
Ein 250W Trittlagermotor mit T42 Kettenblatt und
SRAM
PG-1030 10-fach Kassette
SRAM
GX Schaltwerk 2x10-fach kurz
SRAM
X.5 10-fach Schalthebel

3 x Kette 10-fach

Ich würde mich freuen auf eure Meinungen und Anregungen...
Sportliche Grüße Roman
 
Beiträge
31
Ort
58099
Hi,
Das Tretlager Schlitten habe ich direkt mitgenommen ais Holand.
Meinst du die Kurbeln die dabei sind bei dem Motor kit sind nicht gut?
Kurbeln von Wolf? Gerade gegoogelt nicht wyrklich was gefunden....?
 
Beiträge
131
Ort
Grünenbach
Velomobil
Strada Carbon
Hallo Roman,
42er Kettenblatt wird dir auf Dauer möglicherweise zu klein.
Ich fahre im Strada 53 als Größtes und das erscheint mir mittlerweile bereits als zu klein, weil dann bei 50km/h Schluss ist mit mittreten (je nach Kadenz)

Oder habe ich dich missverstanden und du willst vorne eh zweifach?

Grüße
Flo
 
Beiträge
31
Ort
58099
Hi Flo,
Nein auf jeden Fall 1x vorne.
Mir geht es mehr um schnell beschleunigung
Berg auf, auch bin ich glaube ich weit entfernt von mehr als 50km/h in der Stadt.
Die Bremsen bei Strada sind auch keine Shimano ZEE oder Magura MT 7.
Aber du hast recht eventuell später kann ich auch noch etwas Experimentieren.
Danke erst mal für deine Anregung.
Ro.
 
Beiträge
287
Ort
Kusel
Velomobil
Strada Carbon
@Roviol - mit einem 53er Kettenblatt auf 32er Ritzel (ohne Motor) zu beschleunigen ist für mich auf dem flachen möglich aber an Steigungen schwierig. Wie es mit Motor aussieht kann ich nicht sagen.

Falls bei dir häufiger >5% Steigung sind würde ich eine 2-fach Kurbelgarnitur mit kleinerem und größerem Kettenblatt empfehlen. Alternativ könntest du auch ein größeres Ritzelpaket einbauen um genug Gänge in Reserve zu haben, also 11-40/11-42 und großes Kettenblatt könnte auch gut passen. Ich habe die Standard 3-fach mit 30/42/53 und finde das in Kombination mit dem 11-32er Ritzel grenzwertig für meine Gegend (Westpfalz).

Laut Theo sind 11-36 ohne Probleme möglich, 11-42 könnte mit Anpassung eingebaut werden. Wenn ich mich richtig erinnere wurde auch schon 11-50er Ritzel in einem Quest verbaut.
 
Beiträge
31
Ort
58099
Ja, eine große Kassette würde ich sofort bevorzugen aber dafür braucht man auch ein größeres Schaltwerk, im Strada ist angeblich nicht möglich.....
 
Beiträge
2.637
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
Hallo Roviol,
Ein 250W Trittlagermotor mit T42 Kettenblatt und
Bei einem Tretlagermotor sollte mit den erhöhten Kräften an allen dazwischen liegenden Teilen und kräfteaufnehmenden Partien der Karosserie und Fahrwerksaufhängung gerechnet werden. Je nach Motorleistung und Systemgewicht ergeben sich erhebliche Zusatzbeanspruchungen.

Daher wäre meine Empfehlung, die Umlenkrolle ggfs. mit hochwertigen Lagern auszustatten (bzw. Ersatz zu bevorraten) und die Hinterradschwinge an ihrer höchstbelasteten Lagerstelle zu verstärken und zu versteifen (siehe https://www.velomobilforum.de/forum...riebsstrang-steifer-machen.48982/#post-834053).
Auch die Halterung der Schwinge auf der rechten Seite /Karosseriewand kann bei zu hohen Belastungen ermüden und brechen, auch dort lohnt sich eine Verstärkung.
Aus einem neueren Quest (Baujahr nach Anfang 2013) und Strada kann man mit einigen wenigen Verstärkungen eine Menge mehr Tret-Effizienz und Fahrfreude herausholen. Welches Baujahr und Seriennummer fährtst Du denn?
 
T

Timi

Ich könnte eher noch einen Nabenmotor empfehlen. Ansmann oder so etwas. Kann man ein Ritzelpaket bis 11 Zähne montieren. Und er sollte auskuppeln, so bremst er nicht. Lg Ralf
 
Beiträge
1.645
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
die Kurbeln die dabei sind bei dem Motor kit sind nicht gut
Ich meine, die Kurbeln die dabei sind, sind 175mm mit ziemlich Q Faktor. Velomobiel.nl hat gerade Schlumpf Kurbeln für weniger Q Faktor und 155mm Länge, @TitanWolf macht Kurbeln mit noch was weniger Q Faktor. Ich habe hinten 11-42 und vorne 38 und 53 an einem Tongsheng TSDZ2. Das Schaltwerk ist Shimano XZ langer Käfig - das passt ganz knapp.
 
Beiträge
1.645
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
ich glaube der lange Käfig. Wollte ein XTR RD-M 980 rein machen (90mm Rollen Abstand), das hat leider irgendwo gestreift. Das XT Dingens ist im Prinzip identisch, nur grad um einige mm kompakter gebaut. Man kann auch das Federbein eher runter stellen, als hoch.
 
Oben