Steintrikes Kobold MTB Handbike

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.389
Ort
2230 Gänserndorf
Hallo Forum, hallo Trike Freunde,
nun ist es endlich soweit . Nach jahrelanger Entwicklung und Testphase hat unser Kobold MTB Handbike das Licht dieser Welt erblickt .
Der Wild One, der Maßstab im vollgefedertem Trike Bereich, spendete die double wishbone Vorderachse .
Der gesamte Rest ist eine Neukonstruktion . Ein ehemaliger Rolliweltmeister war in die Entwicklung und Erprobung eingebunden.
So kam nun ein E unterstützes MTB taugliches Handbike dabei heraus, das schon im Stand schnell aussieht .
Bisher gab es ja nur halbherzige Lösungen, wenn man als Rollifahrer abseits von asphaltierten Wegen fahren wollte .
Die bisher angeboten Deltatrikes bieten kaum Komfort und wenig Steigfähigkeit . Auch der Wendekreis und das Kippverhalten der Delta Trikes sind nicht besonders berauschend . Das hat sich mit dem Kobold nun geändert . Jetzt steht einem Rollifahrer(in) nichts mehr so schnell im Wege, dank 11 cm Federweg auf der Vorderachse planieren sie praktisch alles. Oder anders ausgedrückt, ihnen bleibt das Grinsen im Gesicht stehen .
Die Böschungswinkel (freiheit) beträgt satte 43 Grad .
Liebe Grüße
Thomas Seide
www.steintrikes.de
0043-2282-70444 Bike Revolution
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
422
Ort
78467 Konstanz
Hallo Thomas,
darf ich als völlig Unbetroffener eine Anregung geben? Wenn ich damit fahren würde, hätte ich Bedenken mich an der Kette schmutzig zu machen. Nimm es mal als konstruktive Anregung, vielleicht sind meine Bedenken völlig haltlos, ich kenne ja nur das Video. Aber eventuell lässt sich im Falle eines Falles eine Abdeckung anbringen.

Einen lieben Gruß
Jürgen
 
Beiträge
2.062
Warum hat er nicht die Sequenz mit der Frau genommen, die fotografiert ... :cool: ... .

Ich hätte mir ja schon längst ein W1 zugelegt, wenn Seide für selbiges auch einen tief liegenden Netzsitz in guter Qualität anbieten würde, statt diesen 0815 Opa-Gestell-Netzrahmensitz in schwindelerregender Höhe, welcher jede sinnvolle Tretlagerüberhöhung zunichte macht, Rückenbeschwerden hervorruft und schon beim Anschauen den Eindruck erweckt, dass er nichts taugt bzw. ihm keine sonderliche Beachtung geschenkt wurde ... schade eigentlich ... dabei sitzt man doch auf dem A... am meisten ... . :unsure:

Und was ich auch sehr schade finde, ist, dass Seide seine Kreativität in keinen einzigsten Einspurer mehr steckt ... . :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
724
Ort
Neuss
Ich hätte mir ja schon längst ein W1 zugelegt, wenn Seide für selbiges auch einen tief liegenden Netzsitz in guter Qualität anbieten würde, statt diesen 0815 Opa-Gestell-Netzrahmensitz in schwindelerregender Höhe,

Mein Reden, der einzige Grund warum ich mich damals gegen den Wechsel vom ICE Sprint auf Wild One entschieden habe.
Den Ice Sitz mit auf dem Wild One, mit einer sich schnell lösenden Befestigung (wie beim ICE) wäre genial.

@Juergen
Von den Handbike-Modellen die ich schon gesehen habe, hat glaub ich keines ein Kettenschutzrohr gehabt.
Scheint wohl Standard zu sein. Vielleicht ist eine Anbringung aufgrund des Winkels und der Kettenführung nicht so einfach.
Das wird Thomas aber besser beantworten können.

Einzig der Kettenblattschutz fehlt im Video bei dem Modell, was gefahren wird. Ist aber auf den anfhänglichen Modellen (ab ca. 6 Sekunden) zu sehen.
 
Beiträge
2.062
Den Ice Sitz mit auf dem Wild One, mit einer sich schnell lösenden Befestigung (wie beim ICE) wäre genial.
Oder den Mesh von HP-V ... aber nicht den ganz neuen voll verstellbaren - der wäre mir zu riesig! :LOL:

Ich hab, glaube ich, den Seide auch schon mal gefragt gehabt, ob er denn für mich sowas sonderbasteln könnte (wegen meinem Rücken) ... da hat er bloß seide-typisch reagiert: "Das brauche es nicht, weil seine Sitze schon genial seien ... .". Na ja, dachte ich, wieder was dazugelernt ... . :coffee:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.614
Ort
82256 FFB
Den Ice Sitz mit auf dem Wild One, mit einer sich schnell lösenden Befestigung (wie beim ICE) wäre genial.
Dieser Umbau wäre doch vielleicht in Eigenregie möglich ..... Keine Ahnung, habe noch nie darüber nachgedacht . Warum nicht siehe unten .....
Ich hab, glaube ich, den Seide auch schon mal gefragt gehabt, ob er denn für mich sowas sonderbasteln könnte (wegen meinem Rücken) ... da hat er bloß seide-typisch reagiert: "Das brauche es nicht, weil seine Sitze schon genial seien ... .". Na ja, dachte ich, wieder was dazugelernt ... .
Ich habe den GFK Tourensitz auf dem W1 .... Und ich finde er passt gut zum Trike .... sieht gut und sportlich aus. Und ist wie ich finde s..bequem

Was hindert denn den jenigen, der einen Netzsitz will oder vielleicht sogar wegen Rücken braucht, nicht in Eigenregie/ Eigenleistung umzurüsten ?
Ich kann mich an einen MM Besitzer/Fahrer erinnern, der hat einen Steintrike Netzsitz, auf sein MM montiert ..... sah garnicht mal so blöd aus.
Aber wie gesagt, ich finde den GFK Tourensitz von Steini top
 
Beiträge
724
Ort
Neuss
Dieser Umbau wäre doch vielleicht in Eigenregie möglich ..... Keine Ahnung, habe noch nie darüber nachgedacht . Warum nicht siehe unten .....

Was hindert denn den jenigen, der einen Netzsitz will oder vielleicht sogar wegen Rücken braucht, nicht in Eigenregie/ Eigenleistung umzurüsten ?
Ich kann mich an einen MM Besitzer/Fahrer erinnern, der hat einen Steintrike Netzsitz, auf sein MM montiert ..... sah garnicht mal so blöd aus.
Aber wie gesagt, ich finde den GFK Tourensitz von Steini top

Das wäre natürlich möglich, wenn man es denn kann. Daher würde ich mich über eine fachmännische Umsetzung ab Werk freuen.
Wird aber hier off-topic, daher meinerseits hier nichts mehr dazu, es geht ja um das Kobold MTB Handbike.
 

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.389
Ort
2230 Gänserndorf
Hallo Leute,
es sind ja leider nicht ganz so einfache Zeiten. Die Versorgung mit Radteilen aus der taiwanesischen Großindustrie klappt im Moment nur bescheiden. Wir müssen teilweise sehr lange warten, oder bekommen es gar nicht . Das im Film gezeigte Rad ist unser mittlerweile 1 Jahr altes Vorserienmodell . Ich musste auch noch ohne funktionierende Rohloff herumfahren, da die Ansteuerung noch immer nicht da ist, bestellt ist sie , gefühlt, seit einem Jahr . Und wie schon richtig erkannt wurde, fehlt der Kettenschutz . Aber man kommt eh nicht oft damit in Kontakt, die Hose war noch sauber. Und auch der Motor ist noch ein schwachbrüstiger 250 Watt Motor, nicht der 500 Watt mit 48 V .
Gerade war ein aktives Mitglied aus dem Rollisport bei mir und wir haben eine gemeinsame einstündige Ausfahrt unternommen .
Der liebe Mann bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht und staunte immer wieder, über er was er nun mit Vollgas drüberheizen kann, ohne davon etwas zu merken. Der Komfort, die Steigfähigkeit, die Schönheit, das Schluckvermögen der Vorderradfederung, das sichere Kurvenfahren und der kleine Wendekreis sind einzigartig .
Er wollte gar nicht mehr absteigen, ich musste sanfte Gewalt anwenden ;) und versprechen, dass er sein neues so schnell wie nur möglich bekommt .
Die Rahmenfertigung mit vielen Spezialteilen ist aufwendig und teuer. Zur Zeit benötigen wir über 70 Stunden pro Kobold, ohne die Endmontage.
Aber der Aufwand hat sich gelohnt. Mittlerweile waren ein paar Profis zum testen hier und alle waren sich einig, einfach genial.
Das macht natürlich sehr glücklich da schon viel Zeit und Geld in die Entwicklung floss . Nun sind wir uns alle hier sicher, dass wir der Rolli fahrenden Gemeinschaft eine neue Mobilität und Lebensfreude geben können.
Bitte weitererzählen, eine kleine Spezialfirma wie unsere hat kein großes Werbebudget und lebt von Mundpropaganda und der Kundenzufriedenheit. Mit höhen und Tiefen seit mittlerweile 18 Jahren.............wie die Zeit vergeht .

Liebe Grüße
Thomas Seide
www.steintrikes.de
www.bike-revolution.at
 
Beiträge
1.292
Ort
48153 Münster
Moin Thomas,
selbst benötige ich kein Kobold-Handbike, trotzdem würde ich gern wissen, ob es mit einer festen StVZO-Beleuchtung ausgestattet werden kann und ob es dem üblichen Tadpole-Trikezubehör, z.B. ....
-Schutzblechen
-Gepäckträger
....kompatibel ist.
Gruß aus Münster,
HeinzH.
 

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.389
Ort
2230 Gänserndorf
Hi Heinz,
ja und nein . Lange Schutzbleche sind nicht MTB kompatibel. Dafür arbeitet die Federung zu gut und der entsprechende Schutzblechhalter wäre ein schweres Monster, wenn er auf Dauer halten sollte . Der Rest ist alles machbar, also Akkulichter oder SON Nabendynamo usw. .
LG
Thomas
 
Beiträge
443
Cooles Teil
Wer nicht laufen kann wird sich freuen.
Aber alles was ich das sehe kann ein Kettwiesel auch.
Mit dem Kettwiesel -> Trix kann ich dann zusätzlich mit der Bahn in den Wald ohne Auto.
Das geht hier mit deinem Renner leider nicht weil es hat keine anerkannte Hilfsmittelnummer.
Planst du das für die Zukunft?
Mit dem 500 Watt Motor darf ich hier leider auch nicht fahren.
Der Wild One,......
Das muss eine Ösimacke sein oder ich habe ein verkorkstes Sprachverständniss.
Muss es nicht das Wild One heißen? Gendern in der Bikewelt ist noch nicht angekommen :cool: duck und weg:D
 

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.389
Ort
2230 Gänserndorf
Cooles Teil
Wer nicht laufen kann wird sich freuen.
Aber alles was ich das sehe kann ein Kettwiesel auch.
Mit dem Kettwiesel -> Trix kann ich dann zusätzlich mit der Bahn in den Wald ohne Auto.
Das geht hier mit deinem Renner leider nicht weil es hat keine anerkannte Hilfsmittelnummer.
Planst du das für die Zukunft?
Mit dem 500 Watt Motor darf ich hier leider auch nicht fahren.

Das muss eine Ösimacke sein oder ich habe ein verkorkstes Sprachverständniss.
Muss es nicht das Wild One heißen? Gendern in der Bikewelt ist noch nicht angekommen :cool: duck und weg:D
Danke Dir .
Aber über diesen Vergleich kann ich nur müde lächeln . Wenn du mal den Kobold gefahren bist , kannst du mir deine Eindrücke schildern.
Ich kann dir versprechen, er fährt dem Trix um die Ohren.............
Und du hast Recht, hier in Österreich sagen sie, aus Unkenntnis der Grammatik zu fast allem "das" . Das Jogurt, das Cola, Das Frau, das Baum......
Für weniger Geld bekommst du auch einen 250 Watt Motor .
Aber da du eh nicht ein Rollifahrer bist, erübrigt sich das, glaube ich . Da käme eher ein Wild One in Frage, aber er hat auch keine Hilfsmittelnummer .
Meine Wenigkeit hat auch schon Trix verkauft, in ein paar wenigen Fällen war es das Top Produkt für den lieben Kunden .
Liebe Grüße
Thomas
 
Beiträge
1.614
Ort
82256 FFB
Ich bin Rollstuhlfahrer und beeindruckt. Zum Glück kann ich noch mit den Beinen treten. Die sonstigen Handbikes auf dem Markt sind alle Deltas und Fronttriebler. Und dies gefällt mir nicht so ...... aber das Kobold / der Pumuckel (sorry, Kobold = Pumuckel, bietet sich doch an ? :)
Tadpolebauweise gefällt mir ..... Also, wenn ich mal auf Hanantrieb umsteigen muß, @Thomas Seide, ich weis ja wo dein Geschäft wohnt :)
Hilfsmittelnummer, wird überschätzt. Diese Nummer ist keine Garantie, das die Krankenkasse was zahlt
 
Beiträge
443
Ich weiß schon wovon ich rede Thomas
Ich habe doch beides W1 und Trix.
Und natürlich fährt sich das W1 sehr geil ich liebe meine Sänfte (W1) ja auch,
aber einer der nicht laufen kann dem ist das dann scheiß egal ob er ein bisschen mehr oder weniger auf dem Gefährt rum hoppelt der ist froh wenn er sein Umfeld erweitern kann, wenn er sich so ein Gerät dann auch finanzieren kann.
Und weil er nicht aufstehen kann oder nur sehr mühsam, wird der manchmal mit der Wendigkeit vom Wiesel viel besser zurecht kommen.
Da hinkt das W1 ja meilenweit hinterer mit dem Wendekreis, für die Stadt eher ungeeignet.

Dein Rolliweltmeister ist doch eher die Ausnahme aber der wird sicherlich die Vorzüge voll auskosten.


Kobold finde ich übrigens sehr geil den Namen passt.


so noch was zum sticheln :cool: im Wald oder am Strand mit meinen Fatties und Differential hast du mit dem W1 keine Chance weil du da am Berg einfach hängen bleibst selbst wenn du die fetten Schlappen auf das W1 aufziehst.
Lieben Gruß ins Ösiländle
 
Beiträge
1.292
Ort
48153 Münster
Ich bin Rollstuhlfahrer und beeindruckt. Zum Glück kann ich noch mit den Beinen treten. Die sonstigen Handbikes auf dem Markt sind alle Deltas und Fronttriebler. Und dies gefällt mir nicht so ...... aber das Kobold / der Pumuckel (sorry, Kobold = Pumuckel, bietet sich doch an ? :)
Tadpolebauweise gefällt mir ..... Also, wenn ich mal auf Handantrieb umsteigen muß, @Thomas Seide, ich weis ja wo dein Geschäft wohnt :)
Hilfsmittelnummer, wird überschätzt. Diese Nummer ist keine Garantie, das die Krankenkasse was zahlt
Ich hatte als BR-Mitglied eines Konzerns mit KollegInnen der Schwerbehindertenvertretung zu tun und mich mit ihnen interessehalber über das Thema "Hilfsmittelnummer" unterhalten. Hintergrund war, daß ich mich wunderte, was für Billigdreiräder mit Billigzubehör eine solche Nummer hatten. Vom erforderlichen. aufwendigen Procedere zur Erlangung einmal abgesehen ist die Hilfsmittelnummer für Hersteller und Handel derartiger Produkte eine, Zitat ...
"Lizenz zum Gelddrucken"
Bis denne,
HeinzH.
 

Thomas Seide

gewerblich
Beiträge
1.389
Ort
2230 Gänserndorf
Morgen,
ist eine gekoppelte Tektro Bremsanlage . Nein . Nur auf Grund der langen Hüllen und der dauernden im Kreis Bewegung kommen da hydr. Bremsen zum Einsatz . Mein Kobold hat noch gekoppelte mechanische, geht auch, wird es aber im Verkauf nicht geben.
Ein Kobold Rahmenkit wird auch erhältlich sein .
Liebe Grüße
Thomas
p.s. mein 15 PS Elektro Wild One hat auch die Avid BB7 Bremsanlage, sieht man auch im Rennfilm " Steintrikes Autoslalom 2".
Da hab ich mir die Vorderreifen kaputt gemacht als ich bei 80 km/h ne Notbremsung nach der Zieleinfahrt hinlegte, weil ich mich umdrehte, um auf die Zeitmessung zu schauen. Mehr Bremskraft geht nicht, ab min 2.18 zu sehen
 
Oben