Speziallanglieger

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von HFKLR, 29.05.2018.

  1. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    964
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Ich frage an zu dem Modell wie z.B rainbow Lyrik.
    Also kleines Vorderrad und das tretlager kurz vorm Steuerkopflager.
    Verbindet so was nur die Nachteile von kurz und lang lieber oder hat das potential?
    Warum erfuhr es dann nicht mehr Verbreitung?
    Wäre auch recht einfach selbst zu bauen und die direkte obenlenkung wäre einfacher zu bauen als bei den alten Langlangliegermodellen...
    --- Beitrag zusammengeführt, 29.05.2018 ---
    Noch ein paar Detailideen:
    Tretlager direkt vorm lenkkopflager Hinterrad 622 und vorne 406 oder 451, gemäßigter Chopperlenker, Sitz hohe zwischen 40-50 cm.
    Grüsse HFKLR
     
  2. tille

    tille

    Beiträge:
    227
    Liegerad:
    Eigenbau
    ich hatte mal ein Radius C4, das ja ungefähr die Geometrie hat, hat mir gut gefallen, nur ein paar konstruktive Details und das Gewicht waren verbesserungswürdig. Von HP gabs ja mal das Spirit und von Flux V220, auch ähnlich... aber das sind halt alles keine schnellen Räder, eher bequeme relativ aufrechte Räder, mit denen man aber auch ganz gut in der Stadt zurechtkommt. Willst du sowas bauen, oder doch eher schneller?
     
  3. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    964
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Vielleicht bau ich mal so was. Meine Idee: fast so schnell wie Tieflieger hinbekommen mit dem Vorteil der Laufruhe vom Langlieger und damit
    prima für lange Touren. Dadurch, daß die Lenkung knapp hinterm Tretlager ist, wäre nicht so ein riesig langer Lenker nötig...
    und halt eine recht niedrige Sitzhöhe und flacher Sitz, weil warum einen Langlieger konstruieren, der am Ende fast so eine Sitzhöhe hat wie ein
    Stickbike? GRüsse HFKLR
     
  4. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.377
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Servus,

    mal Steffens "Rennlangtieflieger" angeschaut? Sogar schneller als unser schon schneller Highracer. Und das obwohl das Teil 20kg wiegt weil es aus Baustahlresten und billigsten Komponenten einen Tag vor der WM zusammengeschustert wurde.
    Er wunderte sich auch das es keine Beachtung findet.. besonders weil er als mittelmäßiger Fahrer bei Rennen immer bei Birk und anderen Carbonpritschen mitfahren kann (deutlich über 40)

    Gruß,
    Patrick
     

    Anhänge:

    • U2.jpg
      U2.jpg
      Dateigröße:
      366 KB
      Aufrufe:
      235
    Cygnus X-1, Jootchy, rotas und 2 anderen gefällt das.
  5. derTill

    derTill

    Beiträge:
    566
    Alben:
    2
    Ort:
    23701 Eutin
    Liegerad:
    Rainbow Lyric
    Das Rainbow Lyric (mit c) ist doch ein klassischer Kurzlieger, siehe auch mein Avatarbild. Du meinst wohl eher das Rainbow Longo
    Letzteres ist glaube ich @Radwunschmeister mal gefahren.

    Was Steffens @BuS velomo Rennlanglieger angeht und ja auch auf das KISS zutrifft: Die Aufmerksamkeit und das Kaufinteresse für Sonderkonstruktionen steigt exponentiell mit der Anzahl verchromter Teile, farbwechselnder Lackschichten und in den Raum geworfener Superlative bei dessen Vorstellung, aber das habt ihr sicher auch schon gewusst. ;)

    Das ist auch wohl mit ein Grund, warum diese Modelle eher selten zu sehen sind. Gibt's halt bei uns nicht mit Blingbling zu kaufen. Auf der anderen Seite des Teichs sieht es da schon anders aus, da scheint diese Formgebung mehr Anklang zu finden mit entsprechender Modellvielfalt, vor allem auch im Selbstbaubereich.
     
  6. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    20.377
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Wir bauen grundsätzlich alles und mit so viel bling Bling wie gewünscht :X3:
     
    bebauchterbiker und Crimargia gefällt das.
  7. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    964
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Ja wahrscheinlich meinte ich das andere rainbow Modell.
    Hier noch ein Foto wie ich mir meinen Semilanglieger vorstelle
    Durch das tretlager über dem kleinen Vorderrad gibt's kein so ewig langes Velo...
     

    Anhänge:

  8. Opti

    Opti

    Beiträge:
    454
    Ort:
    67XXX
    Liegerad:
    Nazca Cruiser
    Dadurch muss Du aber das Tretlager sehr hoch legen wegen Kurbelfreiheit. Du hast das Tretlager fast genau über dem Zenit des Vorderrades. Selbst wenn ein hohes Tretlager gewünscht ist (Überhöhung) wäre eine andere Positionierung besser - denke ich - weil Du den Raum dann für eine Vergrösserung des Vorderrades (Rollwiderstand) nutzen könntest.
     
  9. rotas

    rotas

    Beiträge:
    605
    Ort:
    Insel Usedom
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Hallo Patrick,
    kannst du oder Steffen mal was zum Fahr-/Lenkverhalten sagen?

    Gruß
    Holli (der Euern Highracer fährt)
     
  10. Stegi

    Stegi

    Beiträge:
    207
    Ort:
    Haren
    Velomobil:
    Mango Sport
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Ich kann Patrick nur bestätigen, da ich es im letzten Jahr beim "A Race in the Park" mit eigenen
    Augen gesehen hab ( und viele andere auch!) wie gut dieser "schwerfällige" Lang-Tiefflieger mit
    Untenlenker(!) mit teilverkleideten Carbon-Rennsemmeln, die nicht mal halb soviel wiegen,
    mithalten konnte!
    Gruß
    Thomas
     
  11. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    964
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    aber so schnell mit so einer langen schweren Gurke, da muss der Fahrer schon über mittelmaß sein oder die andern waren
    reiche Birkluschen... : )
    Die Tretlagerhöhe bei meiner Idee wäre unter 70 cm mit einer Baron Geometrie, was die Überhöhung angeht, solche Maße, das ist im Highracerbereich; sogar manche Kurzlieger haben ein höher sitzendes Tretlager... Gefühlt würde ich auch sagen ein nicht so weit vom Schwerpunkt entferntes kleines Vorderrad ermöglicht noch eine bessere Kurvenführung im Grenzbereich verglichen mit einem großen VR, das weiter vorne und somit vom Schwerpunkt weiter entfernt ist...
     
  12. BuS velomo

    BuS velomo gewerblich

    Beiträge:
    799
    Alben:
    3
    Ort:
    12053 Berlin
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiLiner
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ganz so easy war das jetzt mit den Birks und Troytecs mithalten auch nicht, wie oben beschrieben:
    Bild: https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?attachments/dsc_0656-jpg.131289/

    Der Fahrer war auch nur 200W-Klasse und das Rad macht nicht soooo viel falsch, wie auf den ersten Blick vermutet. Das Mehrgewicht ist relativ nebensächlich auf so ner Strecke, wenn man sich mehr Schräglage in den Kurven zutraut als die empfindsamen Edelcarbonler (y). Der Untenlenker geht hinreichend in den Körperschatten ein, und so unendlich viel mehr Verwirbelung taucht auf der Länge nicht auf.
     
    Stegi, Fanfan, rotas und 2 anderen gefällt das.
  13. HeinzH.

    HeinzH.

    Beiträge:
    662
    Ort:
    48153 Münster
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Trike:
    HP Gekko
    Moin moin!
    Dann werfe ich mal das BEVO-Bike ins Rennen, ....
    [​IMG]
    ...ein Liegerad mit einem unglaublichen Allroundpotential. Neben normalen Einkäufen habe ich sogar Tannenbäume in den Unterflurgepäckrahmen gestaut und nach Hause gefahren. Es war mein erstes Liegerad und ich habe damit neben zahllosen Touren auch etliche Fahrradreisen in Deutschland, Frankreich und Österreich unternommen. Auch war es mein Hauptarbeitswegrad....

    [​IMG]
    ...auch meine letzte Arbeitswegfahrt am 11.Januar 2008 machte ich mit diesem, wie ich finde, genialen Fahrrad...

    [​IMG]
    ...welches sich sogar als Zugfahrrad eignet. Hier einige Fotos vom Aufbau meines zweiten BEVOs...

    Das BEVO-Bike Grundkonzept hätte es verdient gehabt, bin zur Perfektion weiterentwickelt zu werden!

    Gruß aus Münster,
    HeinzH.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2018
  14. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    964
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Hallo Heinz,

    ich finds super wenn Fahrern ihr Liegerad so super gefällt. Mir geht es ja genauso. Bei dem BEVO-Konzept gehts mir persönlich leider so, dass alles so konstruiert ist, wie ich es bei einem Langlieger/Semilanglieger nicht haben wollte...
    Aber interessant ist das Konzept schon... Grüsse HFKLR
     
    Stegi gefällt das.
  15. Stegi

    Stegi

    Beiträge:
    207
    Ort:
    Haren
    Velomobil:
    Mango Sport
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Ja genau, Heinz, so seh ich das seit 1998 auch und das Bevo ist immer noch mein Haupteinkaufs-Alltags-Transport etc. -Rad! Und Fahrspass bietet es auch!
    Allerdings muss man auch sagen, dass es tempomäßig in keinster Weise mit dem Lang-Tief-Lieger
    von Stefan mithalten kann, aber es wurde ja auch nicht für Rennen gebaut.
    OT: Seit wann wohnst Du in Münster, hast Du nicht früher in Hamburg gelebt?
    Gruß
    Thomas ( wir haben uns vor ca. 15 Jahren mal bei der Cyclevision in Lelystadt getroffen)
     
  16. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    964
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Das BEVO Konzept ist wohl die am meisten durchdachte Liegerad-Lastenrad-Kombi...
     
    Stegi und Christoph S gefällt das.
  17. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Kann ich so unterschreiben. Leider genau so sexy wie der ATL von Radnabel (der mir noch fehlt:D). Gute Räder, aber nur wenn man nicht zu primärreizorientiert ist.

    Gruß
    Christoph
     
  18. HeinzH.

    HeinzH.

    Beiträge:
    662
    Ort:
    48153 Münster
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Trike:
    HP Gekko
    Teilweise O.T.:

    Moin moin,
    der BEVO-Konstrukteur, Klaus Beck, hatte für sich selbst eine amphibische Version des BEVOs gebaut, welche er als Urlaubsfahrzeug auf der Ostseeinsel Usedom stationiert hat. Klaus Beck , früher Klassenlehrer meiner Tochter (Jg. 1980), erzählte mir von dieser Version, welche abweichend vom Standard-BEVO auch hinten ein 20"-Laufrad hat. Es hat zwei Schwimmer, welche luftleer "unterflur" mitgeführt werden. Am Wasser angekommen, werden diese aufgepumpt und installiert. Dann wird das angetriebene Vorderrad demontiert und an der Hinterseite der Sitzlehne befestigt. Eine Art "Außenborder" wird dann in die vordere Gabel eingebaut, dessen Propeller von der Fahrradkette angetrieben wird. Leider kann ich kein Foto präsentieren...

    Ich durfte vor etwa 20 Jahren einmal einen Blick in seinen hölzernen Fahrradschuppen/-Werkstatt werfen, wo die verschiedensten Fahrradeigenbauten, darunter auch Falträder und ein BEVO mit Elektromotor, abgestellt waren. Neben dem Thema Fahrradkonstrukionen ist Klaus Beck auch als Jazztrompeter und als Schnitzer verschiedenster Skulpturen aktiv.

    Von einer weiteren Liegeradkonstruktion, dem HanseRad mit gefedertem Vorderradantrieb, wurden m.W. nur zwanzig Exemplare gebaut, nachdem nach dem Regierungswechsel (in HH) von rot-grün auf schwarz-schill die Beschäftigungsgesellschaft, in der die Rahmen geschweißt wurden, aufgelöst wurde.

    Von einem Arbeitskollegen wurde, ebenfalls mit gefedertem Vorderradantrieb, ....
    [​IMG]
    ....als Einzelexemplar das Silk Road konstruiert und gebaut.

    O.T.-Ende

    Gruß aus Münster,
    HeinzH.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2018
    Stegi und Christoph Moder gefällt das.
  19. Ewok

    Ewok

    Beiträge:
    1.390
    Ort:
    Ulm (BaWü)
    Liegerad:
    Flux S-Comp
    Kenne ich als "Hamburger Rad", und so findet man es auch per Google.
    Hier sind Bilder.
     
    HeinzH. gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden