1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schilderwald Radwegenetz NRW

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von norfiets, 13.02.2018.

  1. norfiets

    norfiets

    Beiträge:
    246
    Ort:
    48301 Nottuln
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Bacchetta Corsa
    Frisch aus der neuen Radwelt folgende Info: siehe Foto:
    Also 6 Schilder pro Radwegenetz km
     

    Anhänge:

  2. LiegeradPodgorica

    LiegeradPodgorica

    Beiträge:
    197
    Ort:
    Berlin
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Trike:
    ICE Adventure
    wenn das sinnvolle Wegweiser sind, ist das doch prima!
     
  3. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    4.929
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Wen es notwendige Wegweiser sind, spricht es für eine unübersichtliche Streckenführung. :unsure:
     
  4. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.625
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Gefühlt haben die Hälfte aller Schilder Entfernungsangaben von < 1km.
    Die Stadt in 30 km Entfernung, in die ich will, ist nirgends ausgeschildert.
    dafür:
    <- 0,6 km Kleindünkelsdorf | Großdünkelsdorf 0,8 km ->

    Sinnfrei.

    Gruß
    Christoph
     
  5. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.367
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    diese Zahl aus dem NRW-Lobhudelei-Beitrag hat mich auch irritiert, aber es wäre ja nur alle 300 m ein Schild (in beide Richtungen). Selbst wenn man eine gerade Führung hat (was zutrifft, denn es werden in weiten Teilen Hauptverkehrsstraßen als Radrouten beschildert), reichen ja viele Seitenstraßen aus, um so viele Schilder notwendig zu machen.
    Mehr kotzt mich an, dass alle Radwege dieses Netzes, die ich kenne, schlecht gebaut und noch schlechter gepflegt sind.

    Gruß, Klaus
     
    tomacino und Jedrik gefällt das.
  6. Jedrik

    Jedrik

    Beiträge:
    1.435
    Alben:
    2
    Ort:
    Bonn
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Wenn ich im Winter Langeweile habe, dann spiele ich immer: "Such den Radweg", natürlich nur lokal, damit ich im Zweifelsfall auch so nach Hause finde. Sehr spannend, besonders auch, wenn man dann sieht, was für Schikanen da ausgeschildert wurden, während parallel ein leicht längerer, aber völlig intakter Wirtschaftweg läuft. Sinnvollerweise sind die Schilder auch mindestens zwei Meter hoch angebracht, so dass sie im Dunklen mit legaler Fahrradbeleuchtung eh nicht zu sehen sind. Dazu hellrot oder hellgrün auch weiß in winziger Schrift, so dass man anhalten muss, um zu sehen, was drauf steht.

    Manchmal fällt auf, dass umgebaute Wege nicht notwendigerweise dazu führen müssen, dass auch die Ausschilderung angepasst wird. Spaß am Rande: Am Rheinradweg gibt es einen Blauschild-Fußweg, über den eines dieser rot-weißen Schilder die Radfahrer schickt, die deswegen glauben, sie dürften Fußgänger anblöken, wenn sie keinen Platz machen.

    Im Sommer ist es total sinnlos hier Radwege nach Schildern zu suchen, weil sich dann viele Schilder in Büschen und Bäumen verstecken. Deswegen ist es aus diesem Haushalt auch noch niemand gelungen, den Wasserburgenweg zu bewältigen, ohne sich zu verfahren.

    Sinnvollerweise sind diese winzigen Schilder auch mindestens zwei Meter hoch angebracht, so dass sie im Dunklen mit legaler Fahrradbeleuchtung eh nicht zu sehen sind. Das hilft echt nicht, wenn man deswegen den Weg nicht findet und die Alternative eine Kraftfahrtstraße ist.

    Obendrein sind diese Wegweiserkärtchen hellrot oder hellgrün auf weiß in winziger Schrift, so dass man anhalten muss, um zu sehen, was drauf steht. Ganz großes Kino. Schade um die Steuergelder.
     
    Ankece, tomacino und Christoph S gefällt das.
  7. SeP

    SeP

    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bonn
    Liegerad:
    Bacchetta Giro
    Verfahren kann ich... :):oops::whistle:
    Herausforderung angenommen :D
     
    Jedrik gefällt das.
  8. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    4.446
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Wie wichtig sind Fernverkehrsausschilderungen oder Schilder für touristische Routen noch im Zeitalter von GPX Tracks?

    Was kann man gegen das Überhandnehmen von um Radtouristen konkurrierenden redundanten Beschilderungen tun? NRW zählte ja wahrscheinlich nur die eigenen Schilder.
     
    veloeler gefällt das.
  9. Gwynfor

    Gwynfor

    Beiträge:
    2.759
    Alben:
    2
    Ort:
    27711 Osterholz-Scharmbeck
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    Effendi RLR 26
    Moin,
    die Plazierung und das farbliche Design ist halt zweckmäßig. Welcher Fahrradfahrer kommt schon auf die Idee bei schlechtem Wetter oder gar Dunkelheit mit dem Fahrrad zu fahren...

    Ciao,
    Andreas
     
    Little Willy, Jedrik, Sutrai und 2 anderen gefällt das.
  10. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.519
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Mich stört an dem Radwegenetz eigentlich nur, das Wege ausgeschildert werden die mindestens 50% Länger als der direkte Weg ist.

    Wenn man mit dem Auto von Duisburg nach Köln fährt möchte man ja nicht ne Ehrenrunde um Schloßburg fahren...
     
    veloeler und Christoph S gefällt das.
  11. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    4.446
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Naja als Tourist vielleicht schon...
    Gibt es noch einen anderen Zweck fürs Radfahren?
     
    welverwiesel, Ankece und Klaus d.L. gefällt das.
  12. emgaron

    emgaron

    Beiträge:
    1.364
    Alben:
    1
    Ort:
    Lansingerland, NL
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Optima Orca
    Na ja, wenn ich in NL oder B mal schaue: Knotenpunktrouten erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit - und gerade in belgisch-Limburg sind die auch wirklich gut gemacht (und haben eine entsprechend hohe Schilderdichte). Aber das ist halt wirklich überwiegend touristisch.
     
  13. Peter_h

    Peter_h

    Beiträge:
    179
    Ort:
    51143 Köln
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Scorpion
    Ich

    Und manchmal bin ich beruflich in Köln und Umgebung auch bei nicht ganz so gutem Wetter und nachts unterwegs.
    Ich möchte dann nicht die Straßen benutzen, die manche nicht der StVO entsprechend benutzen, heißt die sind sehr zügig unterwegs, was ich nicht so schätze.
     
  14. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    618
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    Mango Plus
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Die EINHEITLICHE Plazierung, nicht mal links mal rechts, mal vor der Kreuzung, mal auf der Kreuzung,
    und Sommers sind natürlich grüne oder gelbe bierdeckelgroße mitten im Gebüsch plazierte das absolute Nonnplusultra!

    Solche idiotischen Nachlässigkeiten finden sich auf vielen Radwegen/Radrouten, nicht nur in D! Das können wir in Ö mindestens so gut!
     
  15. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Servus,

    ich finde die Routenführung im hessischen Teil des Untermains nett: immer schön die steilsten Hänge rauf... und an jeder 2. Kreuzung fehlt das Schild halt ganz. :/

    --Rainaari
     
    Klaus d.L. gefällt das.
  16. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.519
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Mal so an die Hellen Köpf unter euch:

    Hebt eigentlich ein Ortschild nicht das Schild 'Fahrradstraße' auf?
    Hab in LEV ne Ecke wo 50m hinter dem Beginn der F-Straße das Ortsschild steht.

    Unter dem F-Schild zudem ein 'Autofahrer frei' Schild.
    Ist das nicht obsolet oder müssen dann Autos Schrittgeschwindigkeit fahren?
     
  17. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.625
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Darf ich drotzdem?
    Analog zu Tempo 30 Zonen (nicht der Anordnung der zul. Höchstgeschwindigkeit) wird VZ 244.1 (Beginn einer Fahrradstraße) nur durch VZ 244.2 (Ende einer Fahrradstraße) aufgehoben.
    Ortsschild bedeutet hier nicht "Tempo 50" und hebt das VZ 244.1 nicht auf.

    In diesem Bereich dürfen nur Fahrradfahrer fahren, solange nicht anderes durch ein Zusatzzeichen angegeben ist. Hier gilt Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. für KFZ (wenn zugelassen) und Radfahrer.


    Gruß
    Christoph
     
    Racertje, Fanfan, Gear7Lover und 3 anderen gefällt das.