Quest im Unterschied zum DF

Luc

Beiträge
116
Die grösste Sorge für mich ist ja nicht mal, dass es jemand klaut, sonder drückt, sich draufsetzt, "Federung testet" etc. Das hängt dann sehr von der Stelle ab, wo es steht - aber Du hast hoffentlich etwas sehr ruhiges.
I had someone "test the suspension" and damage the turtledeck of my Quest shortly after I had purchased it. It cost me money to get it repaired and painted. I purchased a motorcycle cover that my wife fitted to the velomobile so it did not flap in the wind. I put it on and the velomobile virtually disappears, people pay no attention to it. In this picture, the velomobile is left at a large cycling tour, unattended but no-one comes to see it but as soon as I remove it, people start arriving to take a look at the funny bicycle.
p1000410.jpg
 
Beiträge
13.361
I purchased a motorcycle cover that my wife fitted to the velomobile so it did not flap in the wind.
wie macht man das?
mit einer handelsüblichen Nähmaschine ?
meine Motorradhülle ist auch so groß, dass das Velomobil gefühlt 2mal reinpasst (vom Umfang her, von der Länge her passt es gerade so)

das zu reduzieren wäre nett...
(zumal Motorradhülle zusammengelegt + Luftpolsterfolie schon gut 1/3 des Stauraumes aufzehren :( )
 

Luc

Beiträge
116
wie macht man das?
mit einer handelsüblichen Nähmaschine ?
meine Motorradhülle ist auch so groß, dass das Velomobil gefühlt 2mal reinpasst (vom Umfang her, von der Länge her passt es gerade so)

das zu reduzieren wäre nett...
(zumal Motorradhülle zusammengelegt + Luftpolsterfolie schon gut 1/3 des Stauraumes aufzehren :( )
It depends on the material used to make the motorcycle cover. The material used in mine is a nylon similar to the one used for tents. She place the cover on top of the velomobile, used sewing pins to mark the places where she needed to remove material and where to create new seams. She used her regular sewing machine. The picture shows the first one she made for the Quest then last year she made one for the DF but I don't have a picture of that one but it is similar.

It all fits in a very small bag about 20X20X5cm. It does not take much room.
 

dendrocopos

gewerblich
Beiträge
1.844
Das ist auch mein Plan: Zeltgarage nähen, ultraleichten Stoff habe ich schon, bloss die Zeit noch nicht gehabt, aber das alles ist ein anderes Thema, und VM-Garagen-Fäden gab's schon einige.
 
Beiträge
1.567
Im Rahmen des des im Umbruch befindlichen Gebrauchtmarktes hole ich diesen Faden mal aus der Versenkung.
Wer will, kann gerne meinen Kartoffelacker mit einem goldenen Spaten auf Vordermann bringen.
 
Beiträge
2.625
Ich denke, dass die Unterscheide von DF zu A9/M9 geringer ausfallen als von Quest zu DF.
Öhm. Einspruch! Ich bin zwar nie Quest gefahren, finde aber das A9 zum DF eine komplett andere, neue Erfahrung.
Platz, Fahrstabilität, Panzer vs. Tiller, Kurvenverhalten, Sicherheitsgefühl, Steifheit. Hatte ich ja überall schon was zu geschrieben.
Möglicherweise ist der Unterschied zwischen Quest und A9/M9 dagegen geringer, wenn ich lese
Das Quest ist eine Cabrio-Limousine
oder
Lange Strecken auf schlechterem Belag nutzen den Fahrer im DF stärker ab als im Quest, weil der Körper mehr bearbeitet wird durch die Erschütterungen.
dann sehe ich da mehr Parallelen vom Quest zum A9/M9.
Nur dass die Geschwindigkeit und Qualität natürlich eine andere ist...

Aber fahr' mal selbst und sage, was Du meinst @Cars10. Oder bist Du schon?
 
Beiträge
834
Die Frage ist doch :
Was wird verglichen ?
Quest ist nicht gleich Quest. Axel H hat ja bewiesen was man aus einem Quest raus holen kann . Die Frage sollte doch eher sein :
Wie groß ist der Unterschied zwischen einem optimierten Quest und den genannten Modellen?

Was ich an einem Quest als erstes einmal machen würde :
Aerodynamische Rennhaube
Öffnungen an den Radkästen unten schließen sowie Öffnungen rundherum am Hinterrad .
,, Socken " sollen einiges bringen .

Aus der Erinnerung aus meinem Threat :
Jemand beschrieb dass 45 Kmh beim Quest 52 Kmh mit dem DF sind . Mit Optimierung dürfte man das Quest mit den oben genannten Maßnahmen noch etwas näher dran bekommen .
 
Beiträge
2.016
Die Unterschiede beschränken sich ja nicht alleine auf erreichbare Geschwindigkeit geradeaus auf ebener, glatter Strecke.

Das DF wird am Berg besser klettern, weil steifer und leichter. Es wird schneller durch Kurven kommen, ohne zu kippen.
Das macht es insgesamt auch schneller, selbst wenn es auf der Geraden mit dem Quest gleichschnell wäre.

Das DF ist schmaler als ein Quest, und passt evtl. in einen Schuppen, wo ein Quest nicht reingeht.

Teilweise sind es ganz banale Dinge, die für den einen entscheidend sein können, und die wenanders vielleicht gar nicht berühren.
 
Beiträge
834
@Kurbel da hast du absolut recht . Interessant wäre auch die Frage :
Wo passt mehr rein ? Im Quest könnte ich problemlos als alleinstehender einen kompletten Wocheneinkauf unterkriegen ...oder eine Zeltausrüstung. Wie sieht's da bei den anderen Modellen aus ?

Meiner Meinung nach ist dass Quest ein sehr guter Allrounder.
 
Oben Unten