erledigt Quest #334 gelb

Liebe Forumsmitglieder, ich habe mich nach langem Hin und Her jetzt endgültig dazu entschlossen mein Quest 334 zu verkaufen. Ich bin vor knapp 2 Jahren umgezogen und seitdem steht es leider nur noch in der Garage, wo es jetzt für die Wintermonate Platz für das Auto machen muss. In der Zeit davor war das Quest mein treuer Begleiter bei regnerischen und kalten Tagen auf der 25 km Strecke zur Arbeit, die ich im Gegensatz zum Auto äußerst umweltfreundlich und im Vergleich zu einem normalen Fahrrad in einem irrsinnigen Tempo zurückgelegt habe. Bis auf den ein oder anderen platten Reifen und ein paar Kleinigkeiten hatte ich nur sehr wenig Pannen zu verzeichnen. Gelegentlich habe ich mal eine Speiche erneuert. Die Bremszüge samt Hüllen habe ich vor 2 Monaten erst erneuert. Hierbei habe ich auch die vorderen Stoßdämpfer und die Trommelbremsen gewartet.

Das Quest 334 hatte ich im November 2012 mit einer Lauf-Leistung von 47.000 km gekauft. Jetzt sind ca. 65.500 km auf der Uhr.

Technisch ist es einwandfrei, optisch hat es 3 Macken, die aber nur wenig auffallen und mich nicht sonderlich gestört haben. Zum einen hatte es Löcher am Körper, die von einem früheren Schild kommen. Zum anderen ist auf der Hutze eine Beschädigung zu erkennen, ebenso neben den Frontscheinwerfern. Alles wurde bei Velomobiel.nl gemacht und ist technisch einwandfrei und nur eine optische Beeinträchtigung. Ansonsten ist es in einem sehr gepflegten Zustand.

Hier die Fakten:

GFK-Quest 334 in gelb

Eingestellt auf Körpergröße 1,86 m, Schrittlänge 92 cm

Lauf-Leistung: 65.500 km

Kurbel-Garnitur ist bestückt mit 57/45/30 Zähne

Kassette 11-34 Zähne

Beleuchtung vorn: 2x B+M

2x Akku und 2x Ladegerät

Beide Deckel vorhanden

Preis: 3.200 EUR

Standort: 97647 Nordheim v. d. Rhön


Bei Fragen einfach melden!

Gruß Marco
1.jpg
2.jpg3.jpg4.jpg5.jpg6.jpg7.jpg8.jpg
 
Hi Limmi,
könnte eng werden. Kommt auch auf die Schuhgröße und Schuhform an. Ich selbst habe Schuhgröße 45, was bei Bike-Schuhen eher 47 entspricht. Bei meinen Winterschuhen war es dann schon sehr knapp mit den Fußlöchern. Denke aber, dass die noch etwas vergrößert werden können. Weiteres Problem könnte auftreten, wenn die Knie am Gehäuse anschlagen. Eventuell kann man mit kleinerer Kurbel etwas Platz gewinnen.
Schulterbreite müsste eigentlich gehen, wenn Du kein allzu breites Kreuz hast.
Eventuell hilft dir folgender Beitrag:
https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/grosse-menschen.60536/

Gruß Marco
 
Oben