Möglichkeiten aerodynamischer Betrachtungen

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.992
Eric hat mir mal wieder ein Video geschickt.
Da kann man schön sehen was möglich ist

Eric hatte ich vor Jahre auch zu Beys/ Daniel und zum Räderwerk geschickt. Beide hatten kein Interesse diese Möglichkeiten für lau zu bekommen :X3:
Eric hat inzwischen auch preisgekrönte Laufräder für Leeze konstruiert und sogar Bremsbeläge optimiert:oops:

Sein eigenes Rad hat jetzt einen Lack von Audi, der die Strömung verbessert:oops:
 
Beiträge
24.409
Bekommt man das immernoch für lau? Ich nehms ;) Die Programme die ich sonst für sowas nehme kosten fast so viel wie ein kleines Häusschen und 3D "Scan" via Fotogrametrie ist RICHTIG viel Arbeit um daraus ein Volumenmodell zu erstellen, dass in den Simulationen verwertet werden kann.
Aber solche Berechnungen habe ich das erste mal bei Grace durchgeführt...das war 2013? glaub ich.

Anbei mal ein 3D Modell von meinem Roadster, welches ich in SolidWorks übernommen habe um dann ein paar Fluiddynamikberechnungen zu machen... Kleine Änderungen senkten den cw Wert von 0,38 auf 0,29. Scheinbar nutze ich also "aus versehen" hochmoderne F1 Technik...ups.
 

Anhänge

  • Lila_Aero1.JPG
    Lila_Aero1.JPG
    52,5 KB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet:

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.992
Bekommt man das immernoch für lau? Ich nehms ;) Die Programme die ich sonst für sowas nehme kosten fast so viel wie ein kleines Häusschen und 3D "Scan" via Fotogrametrie ist RICHTIG viel Arbeit um daraus ein Volumenmodell zu erstellen, dass in den Simulationen verwertet werden kann.
Aber solche Berechnungen habe ich das erste mal bei Grace durchgeführt...das war 2013? glaub ich.

Anbei mal ein 3D Modell von meinem Roadster, welches ich in SolidWorks übernommen habe um dann ein paar Fluiddynamikberechnungen zu machen... Kleine Änderungen senkten den cw Wert von 0,38 auf 0,29. Scheinbar nutze ich also "aus versehen" hochmoderne F1 Technik...ups.
Eric zählt zu meinem erweiterten Freundeskreis … wenn es spannend ist kann man ihn immer begeistern

Ich habe aber schon Projekte für Kleinstmobilität die Studenten von ihm angefertigt haben gesehen … sehr geil… aber wenn du was hast … ich schau es mir an und frag ihn
Der Stachel der Enttäuschung sitzt bei mir aber noch tief … Eric hat sich ja sogar die Mühe gemacht persönlich bei den Leuten vorzusprechen
Er ist übrigens auch Spezialist für Carbonkonstruktion … und war 3.Plazierter 24h Nürburgring mit dem RR
 
Beiträge
24.409
Servus,

ich bin bei solchen Projekten auch sofort mit dabei :) Velomo plant ja ein E-Kleinfahrzeug (L7e Klasse) im Sinne eines VW XL1 o.ä. Da wäre ein echter Aerodynamik und CFK Experte natürlich Gold wert. Ich bin da nicht wirklich erfahren und hab auch nicht allzu viel Zeit über :/

Das gestern vom Verkäufer abgeholte Objekt wurde auch schon in den Rechner übernommen. cw Wert von sage und schreibe 0,67. Und nein, da fehlt keine Null. Ein LKW weist einen cw Wert von etwa 0,45 auf, ein VW XL1 von 0,17 und ein Milan SL von 0,07.
 

Anhänge

  • Twizy Test.jpg
    Twizy Test.jpg
    85,2 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.485
Geeignete Software gibt es aber doch als Open Source (OpenFOAM, ist sogar in meiner Linux-Distro). Das Problem dürfte für die meisten doch das Digitalisieren der Form sein. Und die Rechenleistung - 3D Hydrodynamik zeitabhängig zu rechnen ist schon heftig, besonders bei feiner Gitterauflösung.

(ich vermute übrigens, dass der Cw-Wert meines VM ebenfalls in der Gegend von 0.35 aufwärts liegt)

PS: die Beschlagproblematik der GoOnes wŕe ggf ebenfalls eine aerodynamische Studie wert...
 
Zuletzt bearbeitet:

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.992
Bekommt man das immernoch für lau? Ich nehms ;) Die Programme die ich sonst für sowas nehme kosten fast so viel wie ein kleines Häusschen
Eric hat ein Bauingenieurbüro mit über 60 Ingenieuren … der könnte dir auch ein xxxxxl „Tiny“Haus bauen

und 3D "Scan" via Fotogrametrie ist RICHTIG viel Arbeit um daraus ein Volumenmodell zu erstellen,
Er macht einiges als studentisches Projekt. Wenn ich das richtig verstanden habe waren auch hier Studenten involviert. Er hat am Bauhaus ne Professur für Aerodynamik im Hochbau … könnte dein Tinyhaus sogar aerodynamisch optimieren :oops: … das hätte dann wohl niemand:cool:
 
Beiträge
5.670
Velomo plant ja ein E-Kleinfahrzeug (L7e Klasse) im Sinne eines VW XL1
Mach aus dem XL1 ein L1 und du hast einen Käufer!

Ich könnte VW immer noch dafür in der Luft zerreißen, dass sie das Konzept des L1 eingestampft und stattdessen den XL1 im Sinne eines Sportwagens beworben und als Kleinserie für einen sechsstelligen Betrag angeboten haben. Und wie erwartet war ja kaum Interesse an dem Auto. Wir Kunden wollen halt doch lieber die neuesten SUVs kaufen...
 
Beiträge
24.409
Das Interesse war groß. Nur nicht für 120000€. Diw Kiste hätte nicht mehr kosten müssen als ein damaliger Polo oder maximal Golf.
Ob l1 oder XL1 ist ein wenig abhängig vom Käuferkreis. Das es Sportwagenflair haben soll ist aber gesetzt.. Man verkauft Autos nicht über Vernunft, sondern über Emotionen. Und wenn so ein "Sportwagen" dann 5kwh/100km braucht anstatt 28 wie ein Porsche Taycan hat man doch schon viel erreicht.

@JKL so in etwa. Nur tiefer und mittels vorhandenen Komponenten und Technik. Darf dann auch 350-400kg wiegen. Ist immerhin 3-5x leichter als aktuell übliche Kfz.
 
  • Like
Reaktionen: JKL

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.992
Ich hab im Moment weder Ruhe noch Zeit mich intensiv darum zu kümmern .
„Ich frag einfach mal“ werde ich nicht nochmal machen.
Bei Interesse müsste ich schon wissen was ich da anpreise… und ich möchte nicht selber Bilder und Infos dafür zusammensuchen und vorzeigbar aufbereiten
 
Oben