Lieger im Flugzeug

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von McGerck, 25.11.2018.

  1. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    273
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    Hallo,
    bei den Recherchen zur Anreise für den Styrkeproven 2019 habe ich mal die Preise verglichen: Fähre Kiel/Oslo gegen Flugzeug (SAS) HH-Oslo. Bei der Fähre komme ich auf ca. 700Euro beim Flieger bleibe ich bis deutlich unter 300Euro für Hin- und Zurückflug, sodass ich wohl den Luftweg zur Anreise nach Oslo wählen werde und dann in 3 bis 4 Tagen gemütlich nach Trondheim radeln. Nun meine Frage: wie sind die Erfahrungen mit Liegerädern als Fluggepäck? Ich las gerade, dass man sein Rad in eine Plastiktüte packen muß.

    Beste Grüsse
    Marco
     
  2. Pauli

    Pauli

    Beiträge:
    499
    Ort:
    Dörphof
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Sprint
    Hm....Erfahrung mit Liegerad? Nein....aber mit meinem TriaRad bin ich paarmal geflogen...und das mit stabiler Radbox was ich nur empfehlen kann....zum einen kann da alles an Radkleidung, Werkzeug, Helm,Schuhe usw mit rein zum anderen bleib das Rad heil....Laufräder vor allem....Rest ist Handgepäck....bei deiner Tour wäre das zwischenlagern der Box Thema,während du unterwegs bist...so nackt würde mich ich mich nicht trauen es in Flieger zu geben....das Liegerad
     
  3. BentBlog.de

    BentBlog.de

    Beiträge:
    1.547
    Alben:
    2
    Ort:
    52428 Jülich
    Moin,
    Lars Reisberg ist öfter mit SPM geflogen.

    Und Henk von Nazca-ligfietsen erzählte mir Mal, dass er sein Gaucho relativ schnell auf Koffermaße zerlegen kann...
    Gruß
    Chris
     
  4. fmraaynk

    fmraaynk

    Beiträge:
    74
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Erst Luftpolsterfolie und dann eine Plane darum mit Klebeband festkleben, so daß das Rad gut getragen werden kann, da es gerne auf Förderbänder gelegt wird.Billiges braunes Packklebeband ist gut. Viel Klebeband hilft viel. Luft aus den Reifen raus lassen. Kosten für Verpackung im Baumarkt um die 15€. Fahrrad meistens 50€ pro Strecke.
     
  5. runwithdog

    runwithdog

    Beiträge:
    863
    Ort:
    im Norden
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    Catrike 700
    Moin. die Transportkonditionen für Sondergepäck ( was ist inklusive, was kostet es) können auch von Gesellschaft zu Gesellschaft verschiedenen sein, da muss man genau schauen.

    Rwd, der gerade gestaunt hat, das er nur noch online, nicht mehr am Flughafen Einchecken konnte.
     
  6. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    273
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    Hallo,
    danke erst einmal für die Infos. ZT hört sich das ja nicht sehr kundenfreundlich an und natürlich möchte ich meinen Racer auch nicht defekt in Oslo in Empfang nehmen.
    Eine etwas günstigere Reisevariante als mit Color Line ab Kiel scheint mir per Bahn nach Kopenhagen und dann die DFDS Fähre nach Oslo. die Reisedauer ist in etwa gleich lang, aber da komme ich schon mit ca. 350Euro hin und zurück. Mal sehen.....
    Grüsse
    Marco
     
  7. einrad

    einrad

    Beiträge:
    4.317
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich war mit einem Cannondale Tandem in Kuba und habe einfach die Pedale abgeschraubt, beide Lenker geradegedreht und dann von oben in U Form große Kartons drübergelegt und verklebt.
    • Eingriffe im Karton an den Stellen freilassen, wo man sinnvoll angreifen soll und darf.
    • Es ist sinnvoll, wenn man das Rad rollen kann. So kommt man viel besser zum Sperrgepäckschalter und die Logistik-Arbeiter freut's auch.
    • Kurbelkreis nicht behindern. Die bewegen sich, wenn das Rad rückwarts gerollt wird.
    • Luft in den Reifen würde ich auf 2-3 bar reduzieren und dann das Ventil mit Text abkleben, so dass man nicht einfach hingreifen kann.
      Textvorschlag: "Please dont open the valve. Pressure is reduced."
      Das hilft nicht immer, aber oft.
    • Ich würde mit Lackschäden rechnen. Flughafenlogistik ist aus meiner Sicht für handgestreichelte Räder ohne Koffer einfach nicht geeignet.
    Gruß, Harald
     
  8. fmraaynk

    fmraaynk

    Beiträge:
    74
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Große Kartons sind halt auch groß und sperrig zum Flughafen zu transportieren.
    Folie leicht und schnell vor dem Sondergepäckschalter verpackt.
    Aber es führen viele Wege ans Ziel.
     
  9. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    5.435
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Empfindliche und exponierte Teile wie z.B. Scheinwerfer extra sichern.
    Schaltwerk möglichst auch - Schaltzüge lösen, damit nicht versehentliches Schalten und rückwärts rangieren bzw. schieben zu Kettensalat führt.
     
  10. DasOssi

    DasOssi

    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Moin,

    Folie hilft leider nicht die Bohne, wenn die "Verladeprofis" es fertig bringen das gute Stück vorne auf das Kettenblatt fallen zu lassen!
    Ist mir letztens mit der Lufthansa passiert; nu hab ich ne 8 im Kettenblatt... :mad:
    Vermutlich hätte da aber auch kein Karton geholfen.
     
  11. Karl42

    Karl42

    Beiträge:
    125
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ein wertvolles Rad würde ich im Flugzeug nur im Hartschalenkoffer transportieren. Dafür gibt es z.B. die Fahrradtransportkoffer dieser Firma: https://www.b-w-international.com/de/produkt-kategorie/bike-cases-de/
    Damit hat mein Troytec schon mehrere Flugreisen gut überstanden.
    Mit etwas Recherche findet sich meist auch eine Aufbewahrungsmöglichkeit für die Box am Zielort, z.B. in einem Hotel, oder bei Freunden.
     
    labella-baron und Pauli gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden