Hupe , Summer, piepser 12v gesucht

Beiträge
592
Ort
41352
Trike
Hase Kettwiesel
Hey, meine Klingel wird nicht gehört!Ich benötige eine Hupe o.ä für 12 V.
Welche habt
Ihr in euren Velomobilen verbaut?
 
Beiträge
2.053
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Beiträge
128
Ort
nahe Gera
Velomobil
DF XL
Bei Fußgängern und Radlern klingeln, sonst hupen
Und genau da kommt meine Frage ins Spiel: Gibt es eine elektrische Klingel 12V, welche also wirklich wie eine Fahrradklingel tönt und nicht tröööööt macht?
Denn: Fußgänger und Radfahrer auf Radwegen neben der Straße nehmen ein Hupen nicht wahr bzw. deuten es nicht auf sich bezogen.
Darum möchte ich gern meine Hupe gegen eine Klingel ersetzen, welche aber elektrisch vom Tiller aus betätigt wird.
Eine Hupe brauche ich in meinem VM eigentlich nicht. Auf der Straße bin ich eh der Schwächere und sehe mich nicht in der Situation Autofahrer anhupen zu müssen.

Danke schonmal.

VG Robin
 
Beiträge
313
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Eventuell mal bei türklingeln schauen? Da würde ich vermuten findet man eher was im Bereich 12V

Edit: so was vielleicht? Link
Ob das realistisch ist müssen die beurteilen, die sich elektrisch besser auskennen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
365
Velomobil
Mango Plus
Eventuell mal bei türklingeln schauen? Da würde ich vermuten findet man eher was im Bereich 12V

Edit: so was vielleicht? Link
Ob das realistisch ist müssen die beurteilen, die sich elektrisch besser auskennen ;)
Naja, dann lieber direkt einen billigen Funkgong, der auch ein klassisches "dingdong" hat;)
Oder ein altes Leutewerk (die gibt's neu anscheinend nur noch für Wechselspannung).
Oder aber ein MP3 Player Modul mit Verstärker und Druckkammerlautsprecher. Sowas habe ich bei den Bikenights immer dabei, 70W, 129dB in 3.5m und vom Dicken Pitter über Klingeling, Straßenbahn, Diesellok bis zum Hochseedampfer ist da alles drauf, sehr respekteinflößend:sneaky: Leider zu schwer und sperrig für den Alltag...:cry:
 
Beiträge
313
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Naja, dann lieber direkt einen billigen Funkgong, der auch ein klassisches "dingdong" hat;)
Alles mit Funk hat halt wieder eigene Batterie nötig, entweder im Gong, oder der Fernbedienung oder in beidem. Wenns direkt an die Bord-Versorgung geklemmt werden kann wäre doch fein.
Braucht ein klassisches Läutwerk aufgrund der Mechanik nicht auch mehr Energie?
Und wer weiß, vielleicht hat eine dieser "vielstimmigen" Klingeln ja auch ein einfaches Ding-Dong dabei ;)
 
Beiträge
128
Ort
nahe Gera
Velomobil
DF XL
Eventuell mal bei türklingeln schauen
Guter Tipp, danke!
Oder ein altes Leutewerk (die gibt's neu anscheinend nur noch für Wechselspannung).
genau das wäre das Richtige, aber eben nur AC :(

Hab auch grad gesehen, dass die ganze Thematik schon einmal durchgekaut wurde: https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/elektrische-klingel.25528/page-6#post-861438
Die Lösung von @tüfti find ich gut.

Bin auch grad am überlegen mir selbst was zu bauen, mit Hubmagnet, federnd rückstellend und einer Glocke
 
Beiträge
128
Ort
nahe Gera
Velomobil
DF XL
Beiträge
993
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Hallo, mir war ja in dem anderen Faden diese "Klingel" empfohlen worden. Vorsicht: die gibt es optisch identisch mit unterschiedlichen "Signaltönen". Die verlinkte hat ein paar digitalisierte Klingeltöne. Das ist natürlich keine "HiFi" - Qualität, aber laut & erkennbar. Das Verlängern des Kabels war etwas "fummelig", da unsere asiatischen Freunde anscheinend die drei dünnsten Kupferlitzen, die der Markt hergibt, in eine Isolierung gequetscht haben. Jetzt sieht das bei meinem Alpha 7 so aus:

IMG_1823.JPG

Das Teil ist einfach angeklettet. Da es einen internen Akku hat, der Ladeanschluss seitlich und der Ein / Ausschalter auf der Rückseite ist, habe ich die Drähte im Mast etwas länger, als nötig gelassen. Nun kann ich es abkletten und direkt am Alpha aufladen. Falls das mich nervt, könnte ich die Verbindung zum Bedienteil auch steckbar machen.
Am Tiller sieht das bei mir nun so aus. Das ovale, schwarze Teil in der Mitte ist der Taster zum Aktivieren & zum Ändern des Signaltones. Der rote Knopf ist der "übliche" Huptaster:

IMG_1929.JPG
 
Beiträge
90
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Bei der letzten Tour mit geschlossener Milan-Haube wurde mal wieder mehrfach die elektronische Klingel
(gleiches Modell wie @Rodge) am Tiller nicht gehört.
(Die Hupe wird auf einem Rad-/Fußweg ignoriert oder verärgert die Leute).

Habe mich von @Rodge inspirieren lassen, das Kabel auch verlängert und den Klingeltöner ins Milan-Scheinwerferloch verlegt.
So schön kletten wie am Alpha-Lufteinlaß geht am Milan leider nicht -
ich wollte auch kein weiteres Loch in die Karosse machen.
Hinter/neben die Scheinwerfer ergab immer noch nicht genug Lautstärke.

Da ich das Fernlicht bei meinen Fahrten bisher kaum benutzt habe (bei uns ist immer viel Gegenverkehr),
wurde der 2. Scheinwerfer halt nach oben gestellt und der Klingeltöner (passt durchs Milan-Loch!) einfach mit einem Stück schwarzen Verpackungsschaumstoff dahinter eingeklemmt.

Elektr_Klingel.JPG

Spaßeshalber habe ich das Kabel mit 2 alten PC-Steckern für Pfostensteckleisten und Isolierband steckbar gemacht -
so läßt sich die Tröte abnehmen und der interne Akku bequem laden.

Mein "einäugiger" Milan ist nun zwar ohne Fernlicht (läßt sich notfalls in 3 Minuten reaktivieren),
aber dafür mit lauter Klingel.
 
Beiträge
993
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Hallo @Spatlap ,
freut mich zu hören, dass es geklappt hat.
Bist Du eigentlich ab & zu bei den "samstags - Rhein - Sieg - Treffen & Touren" mit dabei? Brühl ist ja nicht soweit weg von Bonn.
 
Beiträge
90
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Hallo @Rodge,

leider noch nicht: Samstags ist derzeit noch mein "Bautag" (Altbausanierung).

Auch könnte ich bei den >100 km Touren nicht ganz mithalten -
als VM- oder sogar "Liege-Greenhorn" fahre ich den Milan
derzeit "gedrosselt" mit Wimpel und "pannensicheren" Reifen -
aber sonst wäre der auf meiner Pendelstrecke nach Köln auch schon längst Schrott ;)

Hoffe, es klappt zeitlich irgendwann einmal.
 
Oben