da hangerbenda

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.555
Jetzt fahr und schraub ich ja schon ein Weilchen Fahrrad, aber das Schaltungsauge war jetzt nie Ziel meiner Selbstzweifel wenn es darum ging eine Schaltung einzustellen. Das hat der MK7 in Verbindung mit SRAM 1x12 und der beliebten Rotor 11-52 geändert. Also braucht es erstmals in meiner Karriere ein Schaltaugenprüf- und richtwerkzeug.

Kurze Markt Google Recherche ergab dass es keine velomobilgängigen Werkzeuge gibt bzw. dass ich keine gefunden hab. Das was ich da bei @Kid Karacho gesehen hab sah auch irgendwie selbstgebastelt aus. Und da das technisch ja eher banal ist machen wir halt "schnell" was selber.
Es braucht etwas zum ins Auge Schrauben M10x1.0 schön plan eventuell sogar mit Gegenmutter für eine gute Einspannung vom Auge.
Und es braucht etwas zum in die Achse Stecken als Referenz. Wenn beides hinten gleich lang ist peilt es sich besser.
Wie immer gleich auf Versandhandelsoptimiert.
Max. Kleinsendung 600mm lang (aussen).
Meterware minus Schnittbreite sollte auch aufgehen.
Wellen mit Gewindeende bei Misumi fallen mit 123€ pro Stück irgendwie aus dem Preisrahmen.
Also Gewindestange (Feingewinde) und Rohre. Die Achse hat innen 14mm, also warum nicht beide Teile aus Ø14xØ10 Hydraulikrohr.
Rostfrei wär schön, aber teils teuer, teils nicht zu kriegen. Alu entfällt wegen schlechter Steifigkeit bei Biegen. Also "schwarz".
Mal schauen was ich so finde.
Wäre Interesse, dass ich ein paar mehr mache?

IMG_20211003_105628.jpg
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.555
B2B Verkäufer davon überzeugen dass man auch ohne Steuernummer gewerblicher Kunden sein kann...
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
10.555
2 Loginanfragen mit manueller Überprüfung meiner ziemlichen Gewerblichkeit laufen. Und das am Sonntag. :rolleyes:
 
Oben Unten