Barends mit längerem Maß und min. 19 mm Innendurchmesser

Beiträge
156
Moin, ich suche gerade lange Barends die mindestens 13 cm Greiflänge für die Hände und Bremsbefestigung haben und min 19mm Innendurchmesser haben, so dass die 2/11-fach Endschalter von Schimano reinpassen. (Sie müssen ja auch im Winter mit Handschuhen lang genug sein)

Habt Ihr noch Ideen, wo es die geben könnte ?

Bisherige Alternativen die ich gefunden habe:
1. DIY mit 22 mm CFK Rohren (25 mm Außendurchmesser)
2. https://store.bicycleman.com/products/handlebar-ends
(letzter hat mir geschrieben dass die Endschalter von Ihm da verbaut werden)

Hg Thomas
 
Beiträge
8.554
Eine weitere Alternative wäre die Lenkerendschalter zu bearbeiten.
Eine Drehbank braucht's dazu wohl nicht. Das Alu wird auch in < 1 h mit der Feile passend zu bearbeiten sein.
 
Beiträge
2.807
Mit denn sockel von denn lenkerend hebel wird das teil an demm mann greifen kann auch wieder langer. Ich hab keine probleme damit denn lenker und denn spreizkonus etwas zu bearbeiten damit es passt. Eine einfache metalfeile reicht, rund fur lenker innen, flach fur denn konus. Fur die auf druck belastete teile vom konus macht es nichts, das die ein hauch dunner werden. Die sind aus sehr weiches alu. Die barends werden vom bearbeiten innen geringfugig schwacher. Die krafte verlaufen aber eher auf die ausseren seite. Und ich kann mir nicht vorstellen das mann am lieger da ahnliche krafte drauf kriegt wie ein mountainbiker der sich im wiegetritt an die barends greift und berghoch stampft.

Ubrigens haben viele barends eine einfache press verbindung zwischen das masive schellenteil und die rohrchen die drauf stehen. Da wurde ich mir aber nicht trauen das selber zu basteln.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
156
hey schon mal vielen Dank für Eure Antworten.Also bei Toxy gibt es die Barrends einzeln zu kaufen. (59€ + Vers)
@panicmechanic: kannst Du einen link zeigen, unter was ich die finde ? Ich finde mit Deinem Stichwort "Doppelklemmung" nicht das richtige.
 
Beiträge
156
arghh, wie war das mit den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen-) Cool, das ist das was ich brauche. Dann ein CFK Rohr mit 20er Innendurchmesser drüber. Danke
 
Beiträge
2.807
Mit CFK rohre muss mann aufpassen was mann kauft, da nicht jedes rohr fur so eine belastung laminiert ist. Mit etwas pech sind das faser die alle mehr oder weniger in langsrichtung liegen. Das ist sehr biegesteif aber mit klemmkonus von innen druckt mann moglich die faser auseinander, weil in der richtung fast nur der Epoxid matrix halt. Das ist so ungefahr die ubelst mogliche belastung fur so ein rohr.

Im camping bereich gibt es ersatz zeltstangen in alu dunnwandig 1,5 mm und 22 mm. Bei Obelink in Winterswijk hab ich die gekauft, sind aber nicht im onlineshop. https://www.obelink.nl/ Die sind sehr kurz an der grenze und sprechen ziemlich sicher auch ein wenig Deutsch, mal anrufen oder mailen.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
51
schau mal hier https://www.mtb-kult.de/Shogun-Spee...ngerung-zu-Drop-In-Lenker-CrMo-80g-silber-NEU
sind zwar nur ca. 12cm, gerade und es passen Endbar Shifter rein. Hab ich auch für meinen Tiller benutzt, sind definitiv lang genug.

Durch die schlanke Klemme kann man sie auch echt bis ganz unten benutzen für die Bremse, aber etwas schwer die fest zu bekommen. Beim Tiller OK, als Barends würde ich sie nicht benutzen wollen ;) .

(der Laden hat auch noch viele andere klassische Barends und coole alte Teile)
 
Beiträge
2.807
Es gibt auch gewickelte carbon rohre bei dem sehr viel faser quer zur lange vom rohr verlaufen. Die könnte mann moglich nutzen. Wenn da noch eine hulse rein steckt wird denn innenduchmesser wieder kleiner und dann passt so wohl die klemmung als der schalthebel nicht mehr. Leider gibt nicht jeder carbonrohr verkaufer an wie die rohre genau aufgebaut sind. Sehen tut mann nur die obere lage. Wegen diese krafte wird bei carbon lenker und lenkerhornchen immer geraten da ein soliden stopfen in denn lenker zu stecken und zu verhindern das das carbon zerquetscht wird. Dann wirkt die klemkraft von aussen, bei eine spreizklemme von innen, gibt es nichts was das carbon verhindert nach aussen weg zu brechen. In kombination mit die mogliche krafte durch ein konusklemmung und da dieser an ein ungunstigsten hebelpunkt wirkt wurde ich nicht dazu advisieren. Auf die 2x 20 cm oder so spart mann kaum gewicht.


Wurde mann solche carbon rohrchen noch mit etwas ud faser drum gewickelt quer zur lange versteifen, um das ausbrechen zu verhindern, wahre das auch eine losung. Carbon ist ein wunderbares material, aber es ist nicht fur jede verwendung das optimale material.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
156
hey whitespeed, hat geklappt. Ich kann Dir gerne noch heute Bilder schicken, da ich an den Lenker ehr ran muss um die Schalter für den Forumslader und Licht zu installieren.
Hg Thomas
 
Beiträge
1.393
Für die Grammfuchser: :D

Schelle mit Schrägkonus und Schrauben: 78 g
Original Rohraufsatz mit Stopfen: 41 g
 
Beiträge
1.393
Mit den Dingern ließe sich auch prima ein H-Tiller zusammenstellen:
- ein kurzes horizontales Rohr, das im Vorbau geklemmt wird
- Klemmung der Schrägkonusse in den Enden des horizontalen Rohrs
- Klemmung von zwei vertikalen Rohren in den Klemmschellen

Die vertikalen Rohre wären aufgrund der Winkelstellung der Klemmschellen nicht parallel, was meiner Meinung nach ergonomisch vorteilhaft wäre (nach oben verjüngend).

Evtl. wird das die nächste Evolutionsstufe meines CHR Lenkers. :D
 
Oben Unten