Arlberg Passstraße die ganze Saison 2023 gesperrt!

Beiträge
2.259
Vom 24.04. bis voraussichtlich 06.10. 2023 ist die Arlbergpassstraße für RadfahrerInnen (jeweils bergauf) gesperrt.

Es wird wohl ein Shuttledienst eingerichtet, ob der mit mehrspurigen Rädern (Trikes, Velomobile) genutzt werden kann, hab ich bei der Asfinag angefragt und warte auf Antwort.

Vieleicht wäre es hilfeich, wenn das außer mir noch ein paar andere ebenfalls tun!?

https://www.asfinag.at/sperre-arlbergtunnel
 
Wenn die Alternative der Umweg über Warth ist, sind geschätzt 3 h Mehraufwand für "Schieben statt Fahren" ja glatt ein Schnäppchen...

Gruß, Harald
 
Die Antwort der Asfinag

Guten Tag Herr xxx,

die erwähnten Fahrverbote für Fahrräder wurden von den Bezirkshauptmannschaften Bludenz und Landeck erlassen. Wir empfehlen Ihnen sich diesbezüglich an diese zu wenden.

Freundliche Grüße
kommt m. E. ob ihrer Herzlichkeit einem gereckten Mittelfinger schon recht nahe.
 
Die Antwort der Asfinag
...
kommt m. E. ob ihrer Herzlichkeit einem gereckten Mittelfinger schon recht nahe.
Wer wird den Shuttledienst machen?
(Mich würd's sehr wundern, wenn 2023 dafür die Asfinag zuständig ist.)
Ein "Fahrverbot nur bergauf" kombiniert mit einer Shuttle Lösung gab's wohl schon in der Vergangenheit.
Z.B. 2017: https://www.vol.at/radfahrverbot-am-arlbergpass-bike-shuttle-eingerichtet/5292747

Dann für die Telefonnummer aus diesem Artikel nachgeschaut, wer das ist:
1680424257022.png
Dort wirst Du wahrscheinlich rasch die passende Auskunft bekommen.

Und weil's so gut passt, noch ein kleines Spoilerchen:
... aus Deiner Signatur:
"Das geht nicht" heisst "ich kann nicht" - "ich kann nicht" heisst "ich will nicht"

Vielleicht magst Du ja den Taxler anrufen und hier berichten, ob die Frage damit geklärt ist.

Schönen Sonntag allseits,
Harald :)
 
Zuletzt bearbeitet:
... kommt m. E. ob ihrer Herzlichkeit einem gereckten Mittelfinger schon recht nahe.
Sehe ich nicht so. Man hat doch nur in klassischem Behördendeutsch mitgeteilt: Ich war's nicht und freundlicherweise sogar gleich mitgeteilt wo man seine Beschwerde richtig adressieren kann (man hätte sich auch einfach in Stillschweigen hüllen können).
Einfach weiterleiten an die richtige Adresse (mit Kopie an den Sender) ist doch viel zu effizient. Das ginge ja so schnell, dass man da noch nicht mal Luftholen könnte. Das willst Du doch einem "Amtsschimmel" nicht wirklich zumuten :unsure:? Am Schluss bekommt der noch den Herzkasper. Die Schuldgefühle würde ich nicht haben wollen. :)
 
Nein, ich wollte ja selber rüber radeln - im Zuge einer Fahrt nach Wien!
Und warum fragst Du dann die Asfinag, ob sie Dreiradler mitnehmen?

"Ich will's nicht, brauch's auch nicht, aber bin dann sauer, wenn ich jemand gefragt habe, den's nix angeht und der keine Antwort gibt!"
So ganz versteh' ich das nicht...

Viel Spaß bei Deiner Wien-Fahrt,
Harald
 
Weil die Details zur Fahrt zum Zeitpunkt der Nachfrage noch nicht feststanden.

Deine Stänkerei trifft also völlig daneben! :sneaky:

Außerdem dachte ich, die Antwort könnte auch für andere VM-Reisende nützlich sein - egal obs mir hilft oder nicht!
 
Gibt es mittlerweile eigentlich Bilder oder Videos von dem Bikeshuttel? Man findet ja überhaupt nichts, ob man Sonderbauten mitnehmen kann.
 
Zurück
Oben Unten