Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


velomobil:technik:wartung:bremsnocken-schmieren

Bremsnocken-schmieren

(Autor: berbr / 03/2020)

Wenn die Bremse nicht mehr leicht zu betätigen ist, und diese sich nach dem Bremsvorgang nicht löst, dann liegt es meist daran, dass der Bremsnocken sich nicht mehr leicht genug drehen lässt. Ein weiterer Hinweis ist ein loser Bremszug nach dem Bremsvorgang.

Im Unterschied zu anderen Anleitungen kann mit dieser Methode der empfindliche Federring montiert bleiben.

Nach dem abnehmen des Rads werden die Bremsbacken mit einer Spreizzange auseinander gedrückt, und die Bremsbacken in dieser Stellung mit einem passenden Distanzstück gesichert.

Anschließend wird die Mutter des Betätigungshebels gelöst und der Bremsnocken kann herausgezogen werden. Nach gründlicher Reinigung wird der Bremsnocken an seiner Achse und an den Auflageflächen (rote PFeile im Bild) vorsichtig mit Kupferpaste geschmiert.

velomobil/technik/wartung/bremsnocken-schmieren.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/27 21:23 von berbr