Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


technik:rollwiderstand

Sowohl der Reifen, als auch der Schlauch haben Einfluss auf den Rollwiderstand.

Einfluss von Schläuchen

Tubless

Ohne Schlauch ist der Rollwiderstand am niedrigsten. Allerdings kann es erforderlich sein, einen etwas stabileren Tubeless-Reifen zu verwenden, welcher einen höheren Rollwiderstand haben kann.

Latex

Vorteile

  • Genau so schnell wie schlauchlos.
  • Kleine Löcher ziehen sich bei Druckverlust so weit zusammen, dass der Restdruck oftmals zum Weiterfahren ausreicht.
  • Wenig empfindlich gegenüber Kälte, sprich der Geschwindigkeitsunterschied zwischen warm und kalt ist deutlich geringer als bei Butyl.
Nachteile
  • Der Druckverlust ist größer als bei Butylschläuchen (0,1 bis 0,5 bar/Tag) –> öfters nachpumpen.
  • Löcher sind kaum bis gar nicht zu finden. (Eventuell ein Grund für den genannten täglichen Druckverlust)
  • Besonders bei schmalen Reifen klemmt der Schlauch während der Montage schnell zwischen Reifen und Felge ein.
  • Teurer, auch weil sie für 20 Zoll gekürzt werden müssen Bezugsquelle.
  • Latex kriecht durch die kleinste Ritze! Bei Rissen im Reifen oder Felgenband platzt ein Latexschlauch sofort, wo ein Butylschlauch noch nicht aufgibt. –> Das kann am Dreirad hinten gefährlich sein. (Schwarze Flecken auf dem Schlauch deuten oft auf winzige Löcher im Reifen hin und können bereits ein kleines Loch im Schlauch bedeuten).
  • Die Schläuche sind viel empfindlicher gegenüber Überdehnung; ein Latex-Schlauch hat viel kleinere Toleranzen als ein Butyl-Schlauch, und darf deshalb nicht zu schmal gekauft werden, sondern muss exakt zur Reifenbreite passen.

Links

technik/rollwiderstand.txt · Zuletzt geändert: 2020/02/09 18:40 von Christoph Moder