Zwei Nordlichter am Rhein

Beiträge
2.068
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
Ach, kooooomm! Du willst es doch auch! :sneaky:
Ich war schon zweimal da;)
[DOUBLEPOST=1535130531][/DOUBLEPOST]
A744F353-8E2A-45BE-8FD0-CAE53D6AB383.jpeg
Heute sind wir von Neuf Brisach nach Auenwald (Kehl) gefahren. Nach dem Temperatursturz mussten wir uns erst einmal umgewöhnen. Einige Schauer unterwegs gaben Ines Gelegenheit, den Schaumdeckel auszuprobieren - zu Hause fährt sie mit dem Racecap. Bis Straßburg war es eine schöne Tour, aber die Route bis zur Brücke nach Kehl durch die Industriegebiete war trotz der rücksichtsvollen Truckfahrer nervig. Prompt haben wir uns dann in Kehl trotz Navi auch noch verfahren. Wahrscheinlich war ich einfach schon zu abgenervt:( Zum Glück habe ich eine sehr verständnisvolle Mitfahrerin...
Unterwegs habe ich dieses Velomobil-Hybrid-Modell photographiert:ROFLMAO:
 
Beiträge
2.068
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
Hallo @stdout, wir schauen uns gerade den Track für morgen an. Laut Plan wechseln wir bei Rheinau-Freistett noch einmal auf die französische Seite. Bei unserer aktuellen Marschgeschwindigkeit müssten wir ca. 10.00 Uhr dort sein.
 
Beiträge
506
Ort
zwischen KA und HD
Velomobil
Milan SL
Ich sitze hier ziemlich genau zwischen Karlsruhe und Heidelberg in Waghäusel und würde mich auch auf einen Plausch freuen.
 
Beiträge
403
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
Hallo @stdout, wir schauen uns gerade den Track für morgen an.
sorry für meine großen Versprechungen, bei meinem Milan sind mal wieder Speichen gebrochen im Hinterrad. Da möchte ich nichts großes riskieren.
Das Cafe- und Bierangebot steht natürlich noch. An der Fähre Selz(F) - Plittersdorf(D) könnte ich euch abfangen

Thomas
 
Beiträge
4.332
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
aber die Route bis zur Brücke nach Kehl durch die Industriegebiete war trotz der rücksichtsvollen Truckfahrer nervig
Also wenn man schon an der Stelle über den Rhein fährt, dann nimmt man doch die Radfahrbrücke am Parc de deux rives und nicht die Autobrücke. Übrigens ist gerade der Teil zwischen Strasbourg und Germersheim linksseitig fürs VM-fahren prädestiniert und wunderschön. Bin noch am überlegen ob ich morgen die Speyer Runde fahre. In dem Fall, müsste ich mal die Augen aufhalten nach Euch. Werde auch mal im Paaminathread den Vorschlag machen. Vlt möchte der eine oder andre ne schöne Nachmittagsrunde mitfahren.
 
Beiträge
2.068
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
Heute sind wir von Auenwald nach Neuburg gefahren. Da ich unter den von BRouter vorgeschlagenen Tracks den kürzesten herausgesucht hatte, haben wir reichlich Höhenmeter gesammelt, wurden aber mit der Fahrt durch die wunderschönen Elsässer Orte belohnt:)
Der Tag hatte nach 14km eine kurze Schrecksekunde bereit als wir lasen, dass die Rheinquerung bei Gambsheim gesperrt sei. Die kleingeschriebene Information, dass das nicht für Radfahrer und Fußgänger gelte, sorgte für Erleichterung. Beinahe gleichzeitig setzte der Regen ein, der uns auf der ersten Hälfte der Tagestour begleitet hat. Ines hat ziemlich über den „Wintereinbruch“ geschimpft:confused:
Ines fand die „Betonmarterln“ ziemlich schräg und über das Verkehrschild haben wir uns mächtig amüsiert...
 

Anhänge

Beiträge
2.068
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
42C00605-4703-4174-84A8-F4B7E0C2FF2E.jpeg

Da das W-LAN in der Pension in Altrip miserabel war, folgt der Bericht der Tagesetappe Neuburg - Altrip erst jetzt. Nach kurzem Hin- und Her hatten wir uns entschieden, doch schon wie geplant bei Karlsruhe über den Rhein zu fahren und nicht bis Germersheim linksrheinisch zu bleiben. Die Gegend schien uns auf beiden Seiten gleich dicht besiedelt - für Mecklenburger gibt es hier entschieden zu viele Menschen;)
In Waghäusel haben wir einen Zwischenstopp bei @coma eingelegt und hatten ein nettes Gespräch mit ihm und seiner Frau samt nonverbalen Begleitung durch die kleine Tochter:) Vielen Dank für die Einladung!
Weiter ging es nach Speyer zum Dom. Hinter. Der Rheinbrücke mussten wir uns durch die Massen schlängeln, die zum „grössten Mittelalterfest Europas“ strömten. Am Domplatz haben wir dann lecker griechisch gespeist, bevor wir die letzten 15km bis Altrip unter die Reifen genommen haben.
Auf der Fahrt schlug zweimal die Defekthexe zu. Erst schimpfte Ines über einen Kettenabwurf im Quest XS, dann hatte ich einen Platten am Hinterrad, zum Glück noch vor dem kurzen Stück Bundesstraße...
 
Beiträge
3.217
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
bei Karlsruhe über den Rhein zu fahren und nicht bis Germersheim linksrheinisch zu bleiben
Da habt ihr euch um eine supergeile VM Strecke gebracht!! Man kann von Strasbourg nach Germersheim fahren, mit gerade mal zwei Dörfern im Weg, sonst NUR hinter dem Rheindeich auf erstklassig rollenden Strecken fast ohne Autos (nur die paar die die Kieswerke anfahren und mal ein Touri). Wir sind das auf dem Rückweg von der Spezi gefahren und hatten die 100 km vor dem Mittagessen weg. Auf der anderen Seite ist es deutlich mehr bevölkert und anstrengender zu fahren.
 
Beiträge
6.297
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Man kann von Strasbourg nach Germersheim fahren, mit gerade mal zwei Dörfern im Weg, sonst NUR hinter dem Rheindeich auf erstklassig rollenden Strecken
Ist auch meine Erfahrung
Rheindeichwege können sehr unterschiedlich sein, aber dieses Stück ist perfekt.

Den Kulturschock der Mecklenburger kann ich verstehen — entlang des Rheins darf man nicht menschenscheu sein. Doch das gleiche gilt auch für Velomobil fahren ...
 
Beiträge
5.997
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Aber andererseits fährt man da halt den halben Tag hinter dem Deich und sieht nichts vom Land. Für den touristischen Anspruch habt ihr es vermutlich richtig gemacht. Aus VM-Sicht für das Kilometerfressen nicht.
 
Beiträge
578
Ort
Walzbachtal
Velomobil
Milan SL
und nicht bis Germersheim linksrheinisch zu bleiben
In Waghäusel haben wir einen Zwischenstopp ...
Tja, damit habt Ihr nicht nur einen der besten regionalen Radwege verpasst, sondern auch ein spontanes VM-Treffen mitten auf dem Rheindamm. @Karlsruhe und @mp64 fuhren auf Eurer Spur von KA nach Speyer und dann linksrheinisch zurück ( siehe Nachbarthread), die DF-Gefährten kamen aus Frankreich. Ich selbst war ebenfalls von KA nach Speyer gestartet und anschließend die Flaniermeile am Dom nach VMs ausschauhaltend hoch und runter gefahren. Es folgten vier Einführungsvorträge in die Vorteile eines VM an interessierte Passanten und die Rückfahrt auf dem Rheindamm.

Euch trafen wir alle dabei nicht, dafür aber aus purem Zufall uns:D

20180826_160823.jpg
 
Beiträge
4.332
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Aber andererseits fährt man da halt den halben Tag hinter dem Deich und sieht nichts vom Land
Das kann man so nicht stehen lassen, man sieht vlt keine Häuser, Strassen und Blechkisten aber daür Natur pur, Störche, Reiher, Bäume, Wiesen, entspannte Menschen auf Drahteseln und keine quengelnden, gestressten, hupenden, stinkenden Blechkisten.
 
Beiträge
4.332
Ort
Karlsruhe
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Toxy-ZR
Ich zähle da aber 4 Ortsdurchfahrten (Offendorf, Herrlisheim, Drusenheim, Maximiliansau), und an 1-2 anderen kratzt man am Rand vorbei.
Man kann auch von Gambsheim via Offendorf an den Rhein fahren und spart sich Herlisheim und Drusenheim. Durch Maximiliansau kommt man praktisch nicht, da der Weg zwischen Rhein und Dorf verläuft.
 
Beiträge
5.997
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Durch Maximiliansau kommt man praktisch nicht, da der Weg zwischen Rhein und Dorf verläuft.
Du meinst unter der Brücke durch und dann durch die Verladezone? Da haben sie jetzt die Radwegführung verändert und wollen, dass man an dem Einkaufszentrum vorbei über den Kreisverkehr fährt. Kann man natürlich ignorieren.
 
Oben