Zuhause: Wohin mit dem Trike?

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von HeinzH., 02.12.2018.

  1. HeinzH.

    HeinzH.

    Beiträge:
    781
    Alben:
    1
    Ort:
    48153 Münster
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Trike:
    HP Gekko
    Moin Freunde,
    im Freundeskreis meines fünfzehnjährigen Sohnes ist Interesse an Tadpole-Trikes durchaus vorhanden, neben ihm hat bereits ein Gleichaltriger eines. Natürlich haben etliche der Jungs die beiden Scorpione ausprobiert und ihre Eltern entsprechend malträtiert, wie mir diese, d.h. die Eltern, berichteten.
    Bei denen, welche nicht in einem Einzel- oder Reihenhaus wohnen, scheitert das "Projekt Trike" schlichtweg an der Unterbringung. Gerade bei Stadtwohnungen mit ihren oft tiefen, nur über relativ lange, schmale Treppen erreichbaren Kellern trifft dies zu.

    Meine Liebste, sie hatte seinerzeit bereits zwei Liegeräder im Keller, löste das Problem
    nach dem Kauf ihres (damals neu auf dem Markt erschienenen) Scorpions unkonventionell....,
    Scorpion_in_Garderobe1.jpg Scorpion_in_Garderobe2.jpg Scorpion_in_Garderobe4.jpg
    …..aber vermutlich nicht mehrheitsfähig:whistle:

    Wie bringt Ihr Eure Trikes zuhause unter?
    Wie würdet Ihr das Trike Eurer Tochter/Eures Sohnes unterbringen, sofern sie mit diesem Ansinnen an Euch herantreten würden?
    Ist ein Trike etwa nur etwas für Eigenheimer und Reihenhäusler? Ich bin gespannt.
    Bis denne,
    HeinzH.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018
    1Hz und Alltagsradler gefällt das.
  2. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.398
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    In Altbauten mit grossen Fluren, findet sich eher mal ein Platz in der Wohnung. Tapete und Teppich leiden im obigen Beispiel. Man kann halt nicht alles haben. Quadratmeterfeilschen und raumgreifende Hobbies haben geht halt nicht zugleich.
     
    welverwiesel gefällt das.
  3. connaisseur

    connaisseur

    Beiträge:
    38
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Trike:
    Sonstiges
    Mein Tadpole-Trike steht quer zur Fahrtrichtung angekettet auf dem Doppelparker (Rillen). Davor / Dahinter - je nach Saisonlage - das Auto. Bin (noch) nicht so der Schmuddel-Wetter-Ganz-Jahres-Fahrer.
     
  4. Trekkie

    Trekkie

    Beiträge:
    155
    Ort:
    31311 Hänigsen
    Trike:
    Culty
    Für meine ganzen Fahrräder habe ich eine extra Garage.

    Dietrich
     
    Raton gefällt das.
  5. stan

    stan

    Beiträge:
    105
    Such mal im VM-Bereich nach "Garage" usw. ( und davon unabhängig nach "Alarmanlage", interessant wäre zB auch das ilockit als bluetooth-Automatikschloss). Wo ein VM reinpasst, geht auch ein Dreirad.
    zB: https://www.velomobilforum.de/forum...-kabinenroller-quad.51653/page-10#post-970651


    Anthra steht unter ner Plane auf dem Mietshaushinterhof (ebenso wie meine private Rikscha), bei Bedarf ist ne billige Alarmanlage verbaut. Ich hatte gerade Streit (vorjuristisch) mit der Verwaltung, der durch ein bisschen Beharrlichkeit und fachanwaltliche Beratung im Mieterverein zu meinen Gunsten entschieden wurde. In der Hausordnung/Mietvertrag steht nicht drin, dass Fahrräder (ohne Differenzierung in Lastis, Liegen usw.) genehmigungspflichtig wären (im Gegensatz zu KFZ) und deren Abstellen gilt generell als üblicher Gebrauch der Mietsache.

    Ansonsten hatte ein Bekannter ein Falttadpole einfach im Hausflur neben der Treppe stehen. Oder klassisch ein Kettwiesel hochkant.

    Generell würde ich es Kindern nicht zumuten, einen Mehrspurer aus dem Keller zu holen. Mal ganz davon abgesehen, dess der dann unter dem hoch-und-runter u.U. mehr leidet als wenn er einfach draußen stehen würde (bei meinem Langlieger der Fall).
    Das kann man auch nutzen, um ggü. dem Vermieter zu argumentieren. Es gab mal nen Fall, bei dem eine Mutter eine Sondererlaubnis bekam, die Räder ihrer Kinder (oder den Anhänger...?) oben abstellen zu dürfen. Die wurde allerdings nach einigen Jahren wieder eingezogen, weil die Kinderr halt keine Kinder mehr waren, die Frau klagte, der Vermieter bekam Recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018
  6. Klausone

    Klausone

    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    82256 FFB
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Zu meiner Mietwohnung gehört auch ein TG - Stellplatz (alles barrierefrei zugänglich)
     
  7. Raton

    Raton

    Beiträge:
    768
    Alben:
    4
    Ort:
    Berlin
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Einen alten Anhänger kaufen und darin das Trike parken so wird es in Berlin gemacht.
    Den Hänger ab und zu durch Radverdrehen als umgeparkt markieren sonst nevt der nette Beamte.
     
    StaubigesWiesel und HeinzH. gefällt das.
  8. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    2.870
    Alben:
    3
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    AnthroTech Trike
    * einen Tiefgaragenparkplatz gemietet und an ein Auto untervermietet. Es ist zwar ein für heutige Verhältnisse relativ kleines Auto, geht aber GRADE EBEN SO mit meiner Leitra und dem Anthro im Hintergrund.

    Anders ginge es gar nicht. Kein Platz in der kleinen Hütte ...
     
  9. obelix

    obelix

    Beiträge:
    1.448
    Ort:
    57413 Finnentrop
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Waschküche, ohne das frühere übliche Mobiliar (Wäschekessel & 2Wasserbehälter). Reicht für's Trike und nutzloses UP-RIGHT!

    Zugang von der Strasse über 10 & 2 Treppenstufen, würde gerne Rampen anschaffen. Aber solange die Kraft reicht.

    Alternative hätte ich Mal gemacht auf der Strasse, ist nie was passiert. Aber war mir zu Naß, das arme Trike!!

    MfG Roland
     
  10. UliB

    UliB

    Beiträge:
    976
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    ICE Vortex
    Kriegt man das Ding in die Wohnung und wie hoch sind die Decken?
    Dann ist ein Fahrradlift evtl. eine Idee.
     
  11. w_v5pl

    w_v5pl

    Beiträge:
    185
    Alben:
    3
    Ort:
    55288 Armsheim
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Scorpion fx
    in der Garage, aus Platzmangel so :
    Scorpion_an_der_Decke_.jpg

    ...ist nicht wirklich alltagstauglich, nur Notbehelf.

    zur Not von 2x UPs trennen, und den Platz irgendwie freimachen: Nachwuchs fördern !
    ...mein Neffe war zwar begeistert, leider nicht genug.

    Die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten bei/in Mietwohnungen haben andere schon angeschnitten, nicht "ja" oder "nein", aber ist wohl i.d.R. nicht so einfach.

    Grüße,
    Christian
     
  12. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.611
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Juten Morgen Uli (stimmt die Interpretation von UliB?),

    von den Fahrradliften hatte ich mir zweie beschafft und nur ganz normale Zweiräder hochgezogen. Alltagstauglich im Sinne täglicher Benutzung sind die schlechten Komponenten wahrlich nicht. Zudem braucht es bei Drei- oder Vierrädern mindestens drei stabile, untereinander abgestimmte Aufnahmepunkte. Zwei Lifte mit verbundenen Zugseilen sind da nur schwerlich eine Alternative, vor allem, wenn das Rad durch Motorisierung auch noch entsprechend schwer ist.

    Für solche Lösungen geht meiner Ansicht nach auch ein Zukauf von Rollen aus dem Baumarkt nicht. Das habe ich schon probiert, die Rollen sind jedoch ein fürchterlicher Quark. Wenn, dann gehen nur Zugsysteme aus dem Seglerladen, die dann jedoch entsprechend teuer sind. Die Freude übers Funktionieren dürfte den Mehrpreis jedoch rechtfertigen. Es gibt dort auch Beschläge für Großschoten, bei denen die Schotklemmen gleich integriert sind. Mit Flaschenzug und allem PiPaPo.

    Vorne zwei drehbare Umlenkrollen an die Decke, über die der Vorbau (oder das Hinterteil) rechts und links hochgezogen wird, hinten (bzw. vorne) braucht es dann nur noch eine, hinter der die drei Leinen verbunden werden. Im Abstand der gewünschten Zughöhe dieser Verbindung der drei Leinen befestigt man den Flaschenzug, am Boden den vorhin angesprochenen Block mit Klemme. So braucht es wenig Kraft und das Gefährt bleibt in jeder Höhe waagerecht.

    Die Aufnahmen am Rad selbst können mittels Patentschäkeln und kurzen Schlaufen aus einem festen Band erfolgen. Das geht schnell und der Lack bleibt intakt.



    Die senkrechte (Flur-)Variante ist wirklich begeisternd, funktioniert befriedigend aber nur mit dem Unterstellwägelchen. Zum Hochziehen wäre auch da wahrscheinlich ein Flaschenzug hilfreich? Ansonsten würde das im Laufe des Altersfortschritts auf Dauer zu beschwerlich. Vielleicht wäre eine umgekehrte Denke mit der Kurbel am Boden letztlich sogar noch geschickter, da man dann nur noch einen kleinen Führungswagen am Auslegerende anlaschen müsste. Der Hinterbau ließe sich sowieso leichter hochziehen und Gepäckträger oder Schutzblech wären nicht im Weg. Bei 26er Hinterrädern bleibe im Gehbereich sogar noch mehr Platz übrig...

    Leinen los und flott gegrüßt
    Martin
     
  13. UliB

    UliB

    Beiträge:
    976
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    ICE Vortex
    Moin,
    . Es gibt qualitativ unterschiedliche Lifte.
    Ein Bekannter hat eine senkrechte Aufbewahrung seines Trikes in Planung: eine Art Aufnahme für das Tretlager. Tretlager in Auflage befestigen, Trike am Hinterrad hochkippen und mit einem von der Decke hängenden Haken sichern.
    Trotzdem ist für mich in den Wohnungen, die ich kenne, grundsätzlich die Aufbewahrung von UP, Trike, LR oder VM massiv unpraktisch bis unmöglich.
    Beste Lösung: Garage oder Schuppen im Garten. Aber das war nicht ganz die Frage des TS.
     
    OldMax gefällt das.
  14. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    8.312
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    In Tiefgaragen ist i.d.R. aus Brandschutzgründen (unsinnig, aber wahr) alles verboten, was kein Kfz ist. Ein Trike oder anderes Fahrrad dürfte demnach nur auf einem Kfz dort abgestellt werden. Zudem schreiben Landesbauordnungen (z.B. die von NRW) vor, dass Garagen nur zum Parken von Kfz verwendet dürfen. Fahrräder neben dem Kfz in der Einzelgarage oder neben zwei Kfz in der Doppelgarage werden normalerweise toleriert, aber kein Kfz und nur Fahrräder ist verboten, auch wenn der Garageneigner kein Auto hat. Der müsste die Garage dann leer stehen lassen oder an einen Nachbarn vermieten.
    Wer also einen Unterstand für Fahrräder will, muss ein Gartenhaus oder Gerätehaus oder eine spezielle Fahrradgarage errichten. Die muss dann aber baugenehmigt werden und für die gelten andere Regeln (was z.b. den Abstand zur Grundstücksgrenze betrifft) als für Garagen.

    In manchen Kommunen sind Fahrradgaragen im öffentlichen Straßenraum, die dann an Anlieger vermietet werden, im Kommen. Ob da aber Trikes hineinpassen ...

    Gruß, Klaus
     
    OldMax gefällt das.
  15. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.611
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Hallo Klaus,

    das ist tatsächlich der absolute Irrsinn.
    In Konstanz ist bei Neubauten ein geschützter und sicherer Abstellplatz mit Überdachung vorgeschrieben (ich glaube 2 Räder pro Wohneinheit), das Bauamt ist bei der Kontrolle jedoch nach meinem Eindruck eher blechkolonnenaffin. Ob sie umgekehrt die "Zweckentfremdung" von Garagen genauso wenig beachten, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Was aber unter Garantie nicht geahndet wird, sind leere Garagen auf x-beliebig großen Grundstücken, während die Grundstücksbesitzer ihre Vehikel auf Stellflächen im öffentlichen Raum parkieren.

    Stelle hiermit meinen Gruß mangels Grußgarage in diesen öffentlichen Raum
    Martin
     
  16. tritonmole

    tritonmole

    Beiträge:
    811
    Alben:
    1
    Ort:
    99817 Eisenach
    Also ich habe für drei Trikes, diverse Fahrradteile, eine Werkbank und einen großen Arbeitstisch eine Garage um die Ecke angemietet.
    Zusätzlich steht im Hof ein blechcontainer, den wir seinerzeit dem Vermieter für unsere Fahrräder (Damals noch keine Trikes) aus dem Kreuz geleiert hatten.

    Seit 3 Monaten ist die Garage wegen einer größeren Baustelle nicht mehr für Trikes erreichbar. Ich kann nur noch durch den Hintereingang rein und das wäre schon mit einem normalen Fahrrad nicht schön, weil eng und etwas verwinkelt. Der Zustand wird noch bis Frühling oder Herbst '19 andauern.
    So habe ich also die Fahrräder aus dem Blechschuppen in die Garage verfrachtet. Sie werden eh nicht benutzt. Stattdessen stehen jetzt 2 Trikes im Blechschuppen und meines unter Plane im Hof. Ich fahre ja auch fast täglich damit.

    Mein Lastenrad steht schon seit vielen Jahren im dritten Stock für der Wohnungstüre. Es passt so gerade in den Aufzug! Und mit Einkäufen ist das echt klasse so!
     
  17. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.611
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Hallo @tritonmole,
    man muss eben nur wollen....:D! Vermietest Du Stellplätze auch unter....?
    Gruß
    Martin
     
  18. tritonmole

    tritonmole

    Beiträge:
    811
    Alben:
    1
    Ort:
    99817 Eisenach
    Ich bin froh, daß ich gerade mal so mit meinem Platz rumkomme.
    Also: Nein!
     
  19. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.398
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Fehlt da nicht die Forums-Balkon-Trike-Winde?
    Derrick-Kran-Prinzip. 2 Synchron laufende Winden (durchgehende Welle), 2 Derrick Maste unten schwenkbar.
    Beim Senken der Winde Schwenken zuerst die Maste aus der Balkonnische raus (Eigengewicht) und dann senken sich die beiden Haken ab.
    Trike anhängen (vorne 2er-Gehänge damit es gerade hängt) mit dem Zapper heben drücken, loslassen und sich schonmal ins Haus begeben, Winden heben selbstständig weiter. Trike schwebt hoch bis haken am Mast anstehen, dann zieht es die Maste mit dem Trike zurück in den Balkon bis die Endschalter ansprechen und die Winde stoppen.
    Wenn man selbst oben angekommen ist geht man auf den Balkon und lädt die Einkäufe aus.
    Dem Balkon gehen dadurch 2 m^2 Nutzfläche verloren.

    Vorher der alten Dame im Stock darunter Bescheid geben, damit sie nicht die UFO-Wehr holt.
     
    Christoph S, OldMax und tritonmole gefällt das.
  20. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    1.611
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    So ein Pech - ich wohne Parterre….

    Aber: so etwas gibt es tatsächlich - für Handkurbelbetrieb (Hersteller z.B. Lampa, Geiger, Thule unter "Garagenlift für Dachboxen" für € 35,-- bis € 120,-- zu finden). Wird vor allem für Autodachboxen zum Ablüpfen und Box am Garagendach lagern oder Auto wieder raus und Box auf Boden ablassen, leeren oder befüllen... angeboten.

    Weil sich die Leinen nur um die dünne Stange wickeln, ist der Einsatzbereich etwas klein und man kurbelt sich mit der Rollladenkurbel sich einen Wolf :)D). Für unser Kanu reicht er allemal. Bei Dauereinsatz würde sich die Montage von Wickelkörpern lohnen. Dann sind die Dinger sicher für unseren Zweck gar nicht schlecht.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden