1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zu eng: Bafang Mittelmotor im Alleweder A4

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Ruben, 13.11.2017.

  1. Ruben

    Ruben

    Beiträge:
    26
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Hallo zusammen,
    ich habe mir am WE einen Bafang Mittelmotor ins A4 gebaut und dazu von Akkurad die eigens angefertigte Aufnahme für den Motor gekauft. Leider ist die Motoreinheit so breit, dass ich mit normalen aber auch schmalen 42 er Schuhen nur noch so treten kann, dass ich rechts und links am Radkasten hängen bleibe und bei verrutschen sogar einklemmen würde. Fahren kann ich so leider nicht mehr...

    Gibt es da eine Lösung zu? Akkurad bietet das A4 ja auch mit dem Motor an, hat das jemand? Wie sieht es da aus? Gibt es den Bafang Mittelmotor in verschiedenen Breiten? (ich glaube nicht)
    Gebogene Kurbelarme würden nicht gehen, da ich dann innen anstoße, oder?
    wäre schade, wenn ich nun doch auf einen Nabenmotor ausweichen müsste.... bin da bei der Probefahrt etwas verzweifelt... Schuhgröße 42 ist doch nicht unnormal...
    Danke schonmal
     
    anmasr gefällt das.
  2. HMayr

    HMayr

    Beiträge:
    470
    Alben:
    4
    Ort:
    35576 Wetzlar
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    KMX Viper
    Hallo Ruben,

    Eine sinnvolle Möglichkeit wäre, die Kurbel zu kürzen (bzw. kürzen zu lassen, z.B. von @Jack-Lee ). Das hat er bei mir auch gemacht und damit passt der Bafang bei mir ins DF. Allerdings mussten bei mir die Kurbeln auf 142mm gekürzt werden, aber im Alleweder sollte etwas mehr Platz sein.
     
  3. Ruben

    Ruben

    Beiträge:
    26
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Hallo Harry,
    Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass es was bringt, ich muss dann ja trotzdem noch am Radkasten vorbei, ich schau es mir aber morgen mal an... Danke!
    Was heißt das Kürzen für das Tretverhalten? Die Hebelwirkung wird geringer und ich muss kräftiger treten?
     
  4. WeliJohann

    WeliJohann

    Beiträge:
    372
    Alben:
    1
    Ort:
    Hildesheim
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Thorax sinus
    Wie lang sind deine Beine?
    Kannst du nicht den Sitz nach vorne stellen und dann das Tretlager auch nach vorne das deine Füße vor dem Radkästen bleiben und du dann mehr als genug Platz hast?

    Mit fahrradfrohen Grüßen

    Johannes
     
  5. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    4.606
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Ich denke schon.
    Kurbeln waren auch schon mal Thema.
     
  6. Ruben

    Ruben

    Beiträge:
    26
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Habe nun doch im dunkeln nachgesehen.
    rechts sind von der Kurbel 10 cm zum Radkasten und links 9 cm.
    ca. 6cm ragt das Pedal in den Radkastenbereich wo es schmal ist, d.h. ich müsste die Kurbel um min 6cm kürzen lassen, damit das Pedal am Beginn des Radkastens aufhört. 11cm Kurbel, das ist kurz und ob der Schuh nichtmehr klemmt ist nicht sicher.
    Alternativ müsste ich den Sitz nach Vorne machen, so wie er ist, ist es aber im Moment ideal...
    Ein Nachtbild versuch ich mal anzuhängen. Ich benutze keine Klickschuhe, die Pedale hatte ich genommen, da die anderen gar nicht am Radkasten vorbeigepasst haben.
    Wie sind denn die Abstände bei dir Harry?
     

    Anhänge:

  7. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    19.410
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Servus,
    ich würde die Kurbelarme von der Schlumpf verwenden, die sind nicht so arg gekröpft. Diese dann noch kürzen und es passt.
     
  8. volker

    volker

    Beiträge:
    262
    Alben:
    1
    Velomobil:
    WAW
    Liegerad:
    Lightning P-38
    Ich habe 2 Paar gerade kurze Kurbeln die an einem Bafang BBS01 im Einsatz waren. Solltest du Interesse haben bitte per PN.
     
  9. Ruben

    Ruben

    Beiträge:
    26
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Danke für die 2 Links "labella baron"
    ca. 90cm, kommt darauf an wo man beginnt zu messen...:) hier in Schwaben gehört das alles noch zum Fuß:)
    könnte ich versuchen, dann muss ich mich aber mehr hinlegen, damit ich an den Lenker noch angenehm halten kann, werde es mal testen.
    danke für den Tipp Jack-Lee, als Anfänger kann ich mit "Schlumpf" nichts anfangen, wo bekomm ich die her? kürzen kannst du ja (lässt man die original lang und schneidet nur weiter unten ein neues Gewinde, oder werden die alten Gewinde noch mit abgesägt?)
     
  10. Wikinger

    Wikinger

    Beiträge:
    1.314
    Ort:
    18059 Huckstorf
    Velomobil:
    Orca
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Schau mal hier
     
  11. Pendler75

    Pendler75

    Beiträge:
    21
    Hallo, ich habe mein Alleweder auch umgebaut im Herbst mit dem Set von Akkurad:
    https://www.velomobilforum.de/forum...bosch-akku-verwenden.49185/page-4#post-859393

    Ich habe bei 180cm und Schuhgröße 43 keine Probleme an der Seite. Habe aber den Sitz so weit vorne, dass die Pedale vor dem Radkasten sind. Das war sowieso notwendig um unter das Versatile Dach zu passen, bzw. das durchsehen zu können.
    Durch das Liegen ist allerdings der Schulterblick eingeschränkt im Verhältnis zum aufrechten Sitzen.

    Liebe Grüße Michael
     
    Franz gefällt das.
  12. Franz

    Franz

    Beiträge:
    915
    Alben:
    1
    Ort:
    Andorf 4770
    Servus Michael,
    das mit dem Schulterblick kann ich so bestätigen. Ich muss aber sagen, dass das die Rückspiegel recht gut ergänzten, zumindest weitgehend. So einen sicheren Rundumblick wie am Fahrrad hatte ich troz allem nicht, aber mit leichten Schlangenlinien und häufigeren Spiegelblicken (wie ichs in der Fahrschule fürn LKW lernte: Spiegelblick links, recchts, dann ein Blick nach vorne und wieder Spiegel, ...), konnte ich das Verkehrsgeschehen immer reccht gut beobachten.

    Ich hoffe, du fährst schon glücklich viele Kilometer mit dem AW:)!?.

    Beste Grüße
    Franz
     
  13. HMayr

    HMayr

    Beiträge:
    470
    Alben:
    4
    Ort:
    35576 Wetzlar
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    KMX Viper
    Falsch! Du müsstest die Kurbel um 3cm kürzen lassen, damit das Pedal um 6cm nach vorne rutscht, da bei gleichem Abstand vom Sitz zum Pedal mit ausgestrecktem Bein, das Tretlager auch um 3cm verschoben werden muss. Wenn du außerdem den Sitz noch 1-2cm verschieben kannst und damit das Tretlager noch weiter nach vorne bringen kannst, sollte das passen.
    Ist die abgebildete Kurbel die original Bafang-Kurbel? Die ist eigentlich schon ziemlich gerade, die darf dann nicht viel gerader sein, da sie sonst am Motor hängen bleibt. Ggf. kannst du die Cleats deiner Schuhe auch noch ein wenig verändern, damit der Schuh näher an die Kurbel kommt. Und wenn dann immer noch genug Luft zwischen Schuh und Kurbel ist, kann man ggf. das Gewinde für das Pedal weiter einfräsen.
    Ich liege ziemlich im DF, da habe ich das Problem nicht am Radkasten sondern in der Nase des DFs.
    Mit den kürzeren Kurbeln wird deine Kadenz nach oben gehen, insofern wirst du eher schneller treten, als mehr Kraft aufwenden müssen.
    Ich denke übrigens nicht, dass es verschieden breite Bafangs (mit gleicher Leistung) gibt.
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.11.2017 ---
    Geht beides, ist alles eine Frage des Preises ;). Ich habe nur neue Gewinde drin.
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.11.2017 ---
    Solltes du aber, u.a. aus dem Grund, dass es dann besser passt :whistle:.
     
    olafg gefällt das.
  14. Ruben

    Ruben

    Beiträge:
    26
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Na, die machen mal tolle sachen:) Spannend!

    bin nur 5 cm größer, dann sollte ich das auch hin bekommen! Danke! Wie viele cm hören die Pedale bei dir auf vor dem Radkasten? Hatte mich schon gewundert wie man unter das Dach passen soll, hab aber hinten erhöht, dann ging es:) Und dass mit den Armen und dem Lenker passt bei dir?
    Vielen Dank für die Infos, das ist echt hilfreich, dann kann ich ja wieder mit guter Laune mit dem Rad fahren bis alles umgebaut ist:)

    Ich denke wenn ich eine minimal kürzere Kurbel nehme, etwas vor komme mit dem Sitz, mich etwas hinlege, sodass ich nichtmehr über die Schulter gucken kann, dann passt es. Dann kann ich auch meinem Nachbarn wenn er mir nächstes Mal sagt er sieht mich nicht wenn ich mit dem "Ding" fahr, sagen, dass esauf Gegenseitigkeit beruht:)
     
  15. HMayr

    HMayr

    Beiträge:
    470
    Alben:
    4
    Ort:
    35576 Wetzlar
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    KMX Viper
    Vertragen sich aber nicht mit einem Tretlagermotor ;):whistle:.
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.11.2017 ---
    Übrigens: Logisch, dass du beim Verschieben des Tretlagers nach vorne auch die Kette verlängern musst.
     
  16. Pendler75

    Pendler75

    Beiträge:
    21
    Habe auch viel rumprobiert, bis ich eine gute Sitzposition gefunden habe. Mal stoßen die Knie an, mal die Schuhe, mal der Kopf.
    :)

    Einfach weiter probieren.
    Zum einstellen bin ich ungefähr so vorgegangen.
    1. Versatile Dach so drauf bauen, dass ein Sehschlitz zwischen Frontscheibe und Versatile Dach bleibt
    2. Sitz so einstellen, dass man mit den Augen auf Schlitzhöhe ist. Dann ist die Lehne ziemlich flach und man braucht ja noch den Abstand zur Hutze von 1 bis 2 cm damit man da nicht immer anschlägt. Damit ist der Sitz definiert.
    3. Tretlagerschlitten dann dahin verschieben, dass es passt.

    Klickpedale kann ich auch empfehlen.

    Akkurad hat mir in die Bafang Kurbeln zweite Gewinde geschnitten. Ich glaube bei 165mm.

    Die theoretisch höhere Kadenz, die mit kürzeren Kurbeln einhergeht ist bei mir kein Problem. Dafür freut sich das Knie über die geringere Abwinklung.
     
    HMayr gefällt das.
  17. Ruben

    Ruben

    Beiträge:
    26
    Trike:
    AnthroTech Trike
    hmm, ich glaube ich habe es beim tippen dass ich es nicht verstehe verstanden:)

    Ich gehe davon aus, wurde nicht unter dem Namen Bafang vertrieben, da gab es ja verschiedene die auf dem Motor ihren Namen hinterlassen haben. gepeilter versatz von ca. 1,5 cm.

    Grrrr. vielleicht leih ich mal welche und probiere das aus:)

    Ja, leider:) sind schon so viele Kettenschlösser dran...hat gebraucht bis ich mit der Position zufrieden war, inzwischen könnte ich noch mehr liegen, gaht aber in der hinteren Position des Sitzes nicht tiefer...

    Mit den Kinen kommt man dann auch nichtmehr so schnell oben ran, oder?

    Vielen Dank für all die tollen und schnellen Infos!!!
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.11.2017 ---
    das ist gut, spüre schon die Knie! Nach zwei Wochen hatte ich ne Sehnenentzündung in der Wade, weil ich mir beweisen musste dass ich schneller bin als mit dem normalen Rad!:)
     
    HMayr gefällt das.
  18. schraubefix

    schraubefix

    Beiträge:
    188
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Die Orginal Bafang Kurbeln sind viel gerader.
    VG Wolfgang
     
    speedastir gefällt das.
  19. volker

    volker

    Beiträge:
    262
    Alben:
    1
    Velomobil:
    WAW
    Liegerad:
    Lightning P-38
    Hallo Ruben: ganz links sind Schlumpf Kurbeln ,in der Mitte die Original Bafang, ganz rechts die Allight Kurbeln mit 155mm.
     
  20. HMayr

    HMayr

    Beiträge:
    470
    Alben:
    4
    Ort:
    35576 Wetzlar
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    KMX Viper
    Könnte es sein, dass hier ein Bild fehlt?(n)