Zox26low - Ablaufende Kette

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von Eckhard, 10.05.2018.

  1. Eckhard

    Eckhard

    Beiträge:
    336
    Ort:
    26605 Aurich
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Hallo,
    bei meinem Zox läuft die Kette von der ginkgo-Umlenkrolle im Zugtrum, sobald ich auf das große Kettenblatt und kleine Ritzel schalte und anschließend Druck auf die Pedale bringe.
    Ich befürchte, dass dafür der dabei sehr schräge Kettenverlauf ursächlich ist, die Kettenlinie also nicht stimmt.

    Ich hätte gerne Tipps von anderen Zox-Fahrern oder sonstigen technisch versierten Lesern.

    Eckhard
     

    Anhänge:

  2. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.969
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Versuch mal, ob es mit einer Unterlegscheibe unter der Rolle besser wird (falls die Kette dann nicht zu beißen anfängt).
    Gruß
    Christoph
     
  3. bike_slow

    bike_slow

    Beiträge:
    3.098
    Alben:
    4
    Ort:
    48317 Drensteinfurt
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Was Christoph schreibt. Der Schräglauf sieht mir ein wenig sehr groß aus. Das ist eine 2-fach-Kurbel? Hast Du mal ein Bild aus derselben Perspektive mit der Kette auf dem kleinen Blatt?
     
  4. Eckhard

    Eckhard

    Beiträge:
    336
    Ort:
    26605 Aurich
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Nee, 3-fach.
    Foto werde ich machen und hier hochladen...
     
  5. Eckhard

    Eckhard

    Beiträge:
    336
    Ort:
    26605 Aurich
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Hier Bilder vom Kettenverlauf
    20180510_140540.jpg 20180510_140632.jpg
    Auf dem mittleren Kettenblatt und auf dem kleinen Kettenblatt.

    Hier nochmal von oben...
    20180510_141403.jpg 20180510_141506.jpg 20180510_140655.jpg
     
  6. tomacino

    tomacino

    Beiträge:
    1.258
    Alben:
    6
    Ort:
    D-48291 Telgte
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Das einzigste was helfen wird ist das Ritzel weiter nach aussen zu setzen.
    Das vernünftig hin zu bekommen ist allerdings nicht so einfach. Einfach Beilagenscheiben verwenden kann funktionieren, ist aber aufgrund der wirkenden Kräfte nicht so der Hit.
    Die optimale Lösung ist natürlich Jörgs @eisenherz Spezialanfertigung mit eigener Aufnahme incl. extra Abstützung.
    Für die 20-Zöller hat er die Aufnahme m.W. auch noch weiter nach aussen gelegt, da der Winkel da ob des kürzeren Abstands bei 'groß-klein' auch zu groß wurde.
     
  7. Jesusfreak

    Jesusfreak

    Beiträge:
    449
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Eigenbau
    Die Umlenkrolle mit Scheiben etwas nach aussen zu verlegen wäre auch mein erster Ansatz gewesen. Ich nehme an die Ginko-Umlenkrolle ist symmetrisch und man gewinnt nichts durch umdrehen? Bei meinem Rad hat die Umlenkrolle eine Kettenlinie von 46 mm. Damit läuft die Kette sehr gut.

    Wenn es wirklich nur bei groß-groß passiert könnte auch ev. schon eine kürzere Tretlagerachse helfen. 4-kant bekommt man bis Achslänge 102 mm, Octalink meines Wissens bis 109 mm.
     
  8. alex123

    alex123

    Beiträge:
    175
    Ort:
    Frankenberg Eder
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Aber Vorsicht, kann bedeuten das der Umwerfer nicht mehr richtig passt.