Brevet Zeitfahren HH-B 2018

Beiträge
1.725
Bin heute wieder im Alltagstrim und vollem Reisegepäck von Berlin die 340 km/1700 Hm nach Holzminden gefahren.
Superwetter und schöne Strecke. Da drehen die Beine von alleine schneller und war noch nie so fix an der Weser - bzw. Hab mich gestern zu sehr geschont ;-)
Zu den Ergebnissen: Die lange Liste durchzugucken und zu rechnen hatte keiner Nerven. Lieber den Tag am See ausklingen lassen.
Ich war von 8:44 bis 14:27h unterwegs. Lt Liste 14:28h aber da war ich schon im See;-) - also offizielle Bruttozeit 5:44.
@dooxie, @Düsentriebin und @Flensboard waren alle um die 6:21/6:22 lt. Eigner Aussage. Und @Vr0nie ne ganze Stunde schneller als letztes Jahr

20181014_123715.jpg
 

DanielDüsentrieb

gewerblich
Beiträge
12.522
Hajo 5,43, dooxi u Flensburg 6,21, Nici 6,22. Vroni 7,38
Nici Ist die Kette runter gefallen. Sie hat seit einem Jahr keine Federung mehr vorne. So viel Die Kette Rückführung runter. Und kostet vier Minuten. Der Wind war heftiger wie sonst.
Es gibts so bei keinem neue Rekorde. Da die Leute wie immer zu früh ins Bett gehen habe ich auch nicht gefehlt. Wenn man Sich mal trifft sollte man auch mal Feiern können

Die Sls haben versucht an Df Nici dran zu bleiben musste aber alle groß bei geben. Klein kann ich ja nicht schreiben , denn das ist ja die kleine Nici im Df

Vroni ist eine Stunde schneller wie letztes Jahr im Df One
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.681
Ort
92272 Freudenberg
Velomobil
DF
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Velomo HiTrike GT
Rückfahrt nach HH...,lockeres Fahren
Ich bin 6:30 zurück gefahren, sitze in der Pizzeria Mediterran in Bergedorf ;), lief super wegen Rückenwind
Bericht vielleicht später wenn ich noch Lust hab.
Hab wieder eine perfekte Badestelle gefunden.
Die nicht dabei waren, haben was verpasst!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

tjs

Beiträge
1.270
Ort
Hamburg
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Toxy-ZR
Trike
AnthroTech Trike
Die Sls haben versucht an Df Nici dran zu bleiben musste aber alle groß bei geben. Klein kann ich ja nicht schreiben , denn das ist ja die kleine Nici im Df
warum immer dieser Kampf, kein anderer hat so etwas nötig auch Nici nicht. Der Kenner schweigt und genießt.

Tom
 

DanielDüsentrieb

gewerblich
Beiträge
12.522
Weil ich nötig habe. Nein, ich schweige nicht. Mir sagte man wie ich das Forum betrat das ich es beweisen soll und man darf erst dann meckern wenn man es besser machen kann.
Ich befolge nur und ich bin kein Kenner und schweigt.

Übrigens sind die Sl Fahrer ein eingeschworener Verein und meinem Sie fahren das beste. Obwohl Nici Speedmanager am Vorbeifahren verhindert hat.. nichts kommt da.
Ludewigs (der Mann mit deiner ewigen in den Himmel heben egal was er fährt ,Mango jetzt Sl) SL fährt bei 50kmh von alleine auch bei Wind. Aber ein kleines Mädchen ist schneller obwohl nur wenig Watt
:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.552
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Ich habe nach Gefühl weniger und ungleichmäßiger getreten als letztes Jahr.
Zusätzlich wollte ich mit wenig trinken und ohne zu essen auskommen als Test für zukünftige längere Strecken. Das hat mir irgendwo vor Friesack fast totalen Leistungsverlust, Schwindel und heiß und kalt Gefühl beschert. Beim Aldi konnte ich zwar noch bezahlen aber war sicher einer der merkwürdigeren Kunden des Tages. Nach 1,5 Litern direkt, ein paar Keksen und nem Apfel beim losfahren war nach kurzer Zeit wieder eine 5 vorne.
Das wichtigste war das mein A7 durchhält und das hat es super getan. 2x ist leidet der Sitz am Rücken angesaugt durch Schweiß und Vakuum und dadurch aus der Halterung gezogen worden. Das erste mal bescherte mir ca 5 Minuten Pause mit fluchen weil der Sitz unlösbar verklemmt war, beim zweiten mal kannte ich die richtigen Ansatzpunkte und Fusstritte um ihn zu lösen.
Ansonsten keine Probleme bei hin und Rückfahrt.
Fahrzeit hatte ich mit den 2 kleinen Umwegen zum Aldi und in Kyritz 6.01h ca 10 Minuten mehr als letztes Jahr, oder 1km/h langsamer im Schnitt, das ganze mit Reifen die 1/3 soviel gekostet haben wie die vom letzten Jahr.

Danke an die Veranstalter, Helfer und Alle die mitfiebern und mitmachen, den besten Job hat aber wohl Petrus dies Jahr gemacht.
Ich freu mich schon auf nächsten Herbst.
 
Oben