Rennen Zeitfahren Hamburg - Berlin 12.10.2019

Beiträge
587
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
nein, ich hab das Kennzeichen nicht notiert und auch keine Kamera laufen gehabt. Für Kennzeichen merken oder Handy-Foto machen war die Situation zu stressig, habe nicht daran gedacht.
Erst mal Solidarität mit @dooxie !
Mir wäre es vermutlich auch so ergangen, dass ich es nicht geschafft hätte, das Kennzeichen aufzuschreiben. Hätte aber auch nicht viel gebracht, denn der hätte bestimmt alles abgestritten
und für solche Fälle braucht es Zeugen.

Ich war ja nicht dabei, aber was ich nicht verstehe ist,
dass dooxie offensichtlich die Situation hat alleine durchstehen müssen,
obwohl bestimmt andere Wettbewerbsteilnehmer an ihm in eindeutiger Situation (VM von Auto eingeklemmt) vorbeigefahren sind.
Auch nur ein einziger Zeuge/Zuhörer hätte Dooxies Position entscheidend gestärkt und rechtliche Schritte ermöglicht.

Hätten da nicht einige anhalten und dooxie friedfertig unterstützen können?
Soviel Solidarität sollte sein, auch wenn dabei eine wertvolle Viertelstunde verloren geht.
 
  • Like
Reaktionen: Ich
Beiträge
4.321
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Merk Dir nächstesmal das Kennzeichen. Durch das Einklemmen am Bordstein hat er Dich genötigt, Du konntest Deinen Weg nicht wie geplant fortsetzen.
Es geht auch nicht um Recht bekommen, sondern um die gelbe Karte. Die hat er für ne Weile. Auch wenn nachher Aussage gegen Aussage steht.
Warum solltest Du als schwächerer Verkehrateilnehmer ohne Grund einen Kraftfahrer der Nötigung bezichtigen und das Verhalten anzeigen, wenn gar nichts war? Du hast also einen Vorteil. Wenn der Vogel vorher schon auffällig war, ist er fällig.

Und ohne Lappen fährt er mich und Dich und uns andere Liegeradler nicht platt!

Gruß Krischan
 
Beiträge
1.613
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Meiner Meinung nach hat Dooxie alles richtig gemacht. Erfahrungsgemäß interessiert es Polizei und Rechtsorgane absolut nicht, wenn man als Radfahrer von einem Autofahrer eingeklemmt wird und dabei körperlich nicht zu Schaden kommt. (Trotz Zeugen, gemerktem Kennzeichen und Lackspuren an der linken Seite meines Fahrzeugs wurde die ganze Sache nicht weiterverfolgt und meinem "Rechtsbeistand" habe ich noch schön Geld in den Hals geworfen für drei Briefe und vier Telefonate.. nie wieder. Alles, was ich davon hatte, war 1h warten in der Kälte, bis mal jemand von den Grünweißen kam.)
 
Beiträge
15.034
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Als die andrem vorbei gefahren will, haben sie mich nur plaudern gesehen. Es hätte keiner helfen können.
Ich denke schon das ein weiterer dabei ist, der nur die Situation beobachtet, eine entscheidende Wirkung hat.

Mal eine Erfahrung von mir:
Ein LKW-Fahrer an der Ampel hinter wollte mich verprügeln.
Ich habe einen ankommenden Motorradfahrer gebeten anzuhalten als Zeuge.
Hat dieser sofort gemacht und den Motor abgestellt.
Das hat den LKW-Fahrer dazu gebracht wieder ins Fahrzeug zusteigen,
denn vor Zeugen ist es schlecht jemand zu attackieren.
Alternativ Handy anmachen und Situation filmen.

@Martin : Wie das dann nachher vor Gericht aussieht ist nochmal ne andere Sache, aber ohne Zeugen sind die Chancen schlecht. Mit Zeugen schon deutlich besser.
 

Ich

Beiträge
2.272
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Genauso sehe ich das auch. Wenn @dooxie da mit einem Autofahrer steht, ist doch klar, was da abgeht. Seit einem Vorfall dieser Art habe ich ein Handy griffbereit links neben mir, um zu filmen.
 
Beiträge
5.669
Ort
92272 Freudenberg
Velomobil
DF
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Velomo HiTrike GT
nein, es war für die Vorbei-fahrenden nicht zu erkennen, da war alles schon vorbei.
Das Abdrängen hatte keiner gesehen, weil die beiden nachfolgenden noch 2 Min hinter mir waren.
Als die nächsten VM vorbeigefahren sind, stand mein VM hinter dem Auto, beide ausgestiegen und wir haben uns unterhalten. Da war auch keine Aggression in der Körpersprache.
Die Nachfahrenden dachten, ich wäre versehentlich dem Auto drauf gefahren (Unfall ohne Verletzte), Anhalten nicht nötig.
Ich habe auch keine Zeichen gegeben, dass ich Hilfe bräuchte.
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.177
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
Alles, was ich davon hatte, war 1h warten in der Kälte, bis mal jemand von den Grünweißen kam.)
ich kenne dass und bin doch immer hin und hergerissen ... es gibt aber schon Autos die meine Kennzeichnung tragen ... mach ich aber nur wenn ich ne Chance habe wegzukommen ... mir hat auch schon mal ein Autofahrer das Nasenbein gebrochen ... und da hatte ich mir gar nichts zu Schulden kommen lassen ( er fühlte sich nur ausgelacht, als ich über den Witz meines Schulfreundes lachte und er direkt in unseres Nähe ins Auto stieg)
 
Beiträge
1.035
Rangliste, uhh , mit Editor nich so toll,
aber mit TextPad (free) klappt es, unter Ansicht die Zeilennummern anzeigen lassen,
ist dann der Rang.
Wollte das mal ohne MS EXCEL hinbekommen.
 

Anhänge

Beiträge
4.519
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Beiträge
49
Ort
80992 München
Velomobil
DF XL
Hallo, von mir auch nochmal ein kurzer Bericht: Als Ersttäter jede Menge Lehrgeld gezahlt....Weil mein Smartphone unter der Haube keinen Empfang hat, am Donnerstag noch ein Navi vom Arbeitskollegen geliehen und den Track draufgeladen, dann erstmal in die falsche Richtung losgefahren und gewundert, das der Track nicht auftaucht. Also Wende und dem Feld hinterher....Als erstes den Sportskameraden aus Dänemark mit dem weißen Milan überholt, kurze Zeit später stand Dooxie am Straßenrand und diskutierte mit freiem Oberkörper mit einem älteren Herren. Dann gefahren gefahren gefahren,,,am ersten Anstieg kam glaube Ich Vronie und irgendwann eine Gruppe mit mehreren Milanen , einem EvoK, Axel H und Düsentriebin. Die konnte Ich bis Dömitz auch noch etwas distanzieren. Beim Stop in Dömitz habe Ichs dann erstmals geschafft den Schlauch von meiner Trinkblase, die Ich auch erstmalig im Einsatz hatte, aus dem Heck rauszufummeln. Das späte Trinken sollte sich dann noch rächen----Bin erstmal noch ein Stück mit Düsentriebin mitgefahren, ...dann stellten sich Krämpfe und zunehmende Knieschmerzen ein....irgendwann kam Dooxie dann wieder vorbei....und dann mega Autoverkehr, also noch locker zu ende gerollt...und noch paar mal verfahren und noch einen Schleicher vorne rechts. Auf dem Rückweg am Sonntag dann ein völlig anderes Bild der Strecke, erstmal aus dem Berliner Umland heraus kam Streckenweise nur alle 5 Minuten mal ein Auto vorbei...traumhaft zu fahren, abgesehen von den schmerzenden Beinen...
Vielen Dank an die Veranstalter und Respekt an die Leute vor mir das Tempo so durchgezogen zu haben....und natürlich auch Respekt an die Leute hinter mir...
 
Beiträge
250
Ort
Schneverdingen
Velomobil
Milan SL
Trike
Eigenbau
Ich glaub ich nehm nächstes Mal das Klappi.
Das möchte ich sehen. :sneaky:

@Shrek hatte tatsächlich ein bösen Rempler von einem fetten Mercedes. :eek: Er war auf so einem abgetrenten Teil für Fahrräder auf der B5. Gott sei Dank ist bis auf einen Dreher nichts passiert. Nur seine Laune ist unter den Nullpunkt gesunken.

Ich selbst habe es sehr ruhig angehen lassen, denn ich hatte versprochen wegen meinem neuen Knie es nicht zu übertreiben. Weitestgehend habe ich mich auch daran gehalten. Schließlich war das auch nach zwei Jahren wieder meine erste längere Tour. :)

Da mir nur wichtig war gut anzukommen, habe ich nicht einmal ein Tacho mitgehabt. Ich kenn mich ja. :whistle: Dafür konnte ich endlich mal mein neues Visier testen. So bin ich denn den Domitz gedüddelt. Kurz darauf konnte ich dann erstmal meine Bremsen ausgiebig testen. :eek: Sie haben den Test bestanden. (y) Auf dem Weg nach Karstädt musste ich dann leider bemerken, dass das Knie doch dicker geworden ist. Das fand ich erstmal nicht so gut, aber auch nicht so besorgniserregend. Auf der B5 ging es dann locker weiter und immer öfters wurde ich von anderen Velomobilen überholt. Tja, …..

Nach der Baustelle in Gumtow musste ich dann leider feststellen, dass ich einen Speichenbruch hatte. Das war echt doof. Nur gut, dass ich immer Panzerband mit habe. Damit habe ich es denn so gut es ging gerichtet und bin wieder weiter. Hatte leicht was von einem Trecker an sich. ;) Ab da wurde dann auch der Verkehr immer dichter. Im Kreisel von Kyritz wurde mir dann auch noch die Vorfahrt genommen. Gut, dass ich da nicht zu schnell reingefahren bin. Das hätte gut gepasst. :sick:

Ab Friesack ging es dann fast nur noch im Stopp und go vorwärts. :unsure:Das war echt Nerv tötend. Ab und an sah ich dann Rennradfahrer und Velomobiele an der Schlange vorbeiheizen. Für mich war das keine Option. Ich habe versucht mir mit Singen, gut zureden (So von wegen, dass dann schon alles fertig ist wenn ich dann ankomme.) und Gegend anschauen die Zeit zu vertreiben. Einen :coffee: hatte ich zwar auch noch dabei, aber der war inzwischen kalt geworden.

Ab Nauen sollte es dann ja auch wieder anders werden. :) Aber das war das reinste Wunschdenken. :rolleyes: Während ich noch an der Ampel stand kam Hardy über den Radweg geschossen. Ich also hinterher, da ich dachte, dass wir dann die letzten KM zusammen fahren könnten. Leider war sein Rückspiegel nicht mehr richtig eingestellt und er hat mich nicht gesehen. :confused:An der Baustelle habe ich ihn dann ziehen lassen.

Aber auch die ging vorbei und ich kam im Yachthafen an.:D Aber anders als gedacht waren z.B. die Betten noch nicht gemacht, weil unsere Sachen noch gar nicht da waren. Aber das war jetzt auch nicht so schlimm. Da ich unterwegs nur ein Rosinenbrötchen gegessen und 1 ½ Liter getrunken hatte, gab es erst einmal ein Wurstbrötchen und ein Erdinger Alkoholfrei. Kurz darauf war dann auch @speedmanager angekommen und die Heidjer waren wieder komplett. :love:

Vor zwei Jahren war ich der erste Milan im Ziel und diesmal wohl der Letzte. :whistle: Trotzdem fand ich es toll. Endlich war ich mal wieder dabei. Dank @Radwunschmeister hatten wir dann auch unser Fahrzeug vor Ort und konnten am nächsten Tag 20191012_205525.jpg 20191012_205537.jpg gemütlich nach Hause fahren. :)

Als es dann Höhe Hannover mit dem Regen anfing war ich auch mehr als froh darum. 20191013_115233.jpg Danke @Radwunschmeister :love:. Ebenso an das ganze Audax Team ein großes "Danke schön!" für diese tolle Veranstaltung. Ich freue mich jetzt schon auf das kommende Jahr. :D Meine Zeit von diesem Jahr werde ich locker unterbieten können. ;)
 
Oben