Zeitfahren Hamburg - Berlin 10.10.2020

Beiträge
3.525
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
@HoSe und ich sind im "Alten Bahnhof" in Curslack untergebracht und werden da am Abend auch was essen. Ob @Bergschnecke dabei sein wird, entscheidet sich morgen. @BorisD mußte leider absagen, seine Zipperlein nach der HeX und die Fahrt Flensburg haben sich noch nicht vollständig gebessert.
Sehr gut! Also bis auf die "Zipperlein" von @BorisD

Gibts auch wieder ein Treffen/Abendessen beim Griechen in Bergedorf?
 
Beiträge
3.525
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Beim letzten HH-Berlin war ich am Vorabend im Alten Bahnhof und auch beim Griechen in Bergedorf! ;)
 
Beiträge
1.865
Ja, nach dem Warmfahren keine Beschwerden. Intensive Antritte zum Überholen von Pkw hab ich aber unterlassen. Ich erwarte, dass sie nach ein paar Stunden Ruhe etwas moppert, aber sollte morgen mit etwas lockerer Fahrt hoffentlich passen.
Daniel und ich haben uns vor Nauen wieder gefunden und sind als Team nach 5:15 eingelaufen
 
Beiträge
703
Ort
20537 Hamburg
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin Hajo, Moin zusammen,

toll, das wieder so viele von Euch mit dabei gewesen sind und meine Gratulation zur erfolgreichen Ankunft im Ziel.
Aus Sicht des Veranstalters hat fast alles reibungslos geklappt, insgesamt haben sich 161 Starter- u. Starterinnen auf den Weg nach Berlin gemacht.
Daniel hatte in Dömitz Hajo im Nacken und daher hatten beide, ausser für die Erfassung, leider keine Zeit zum Plausch.
Mit den übrigen Teams, die per Lieger oder VM unterwegs waren, konnte ich mich in Dömitz etwas mehr unterhalten. Auch Nici war in Eile, aber, soweit ich das mitbekommen habe, zumindest dort guter Dinge. Vroni & Richard liefen gemeinsam in Dömitz ein. Die Rote Laterne brachte jedoch ein RR-Team mit, welches, mangels Startplätzen, ausser Konkurrenz nach Berlin fuhr und als letztes in Dömitz eintraf, wo es unabhängig von uns versorgt wurde.
Dank des Rückenwindes und der sehr disziplinierten TNs konnten wir die Zwischenkontrolle bereits um 12:20 Uhr schliessen.
Anbei noch ein paar Impressionen zu den Spezialrädern von mir.
Gruß,
Morten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.148
Ort
Braunschweig
Velomobil
Alpha 7
toll, das wieder so viele von Euch mit dabei gewesen sind
Moin Morten, ganz herzlichen Dank für die tolle Veranstaltung in dieser verrückten Zeit! Bitte ein ganz großes Dankeschön an das ganze Team. Es wäre viel einfacher gewesen, wenn ihr HHB 2020 ausfallen lassen hättet. Habt ihr aber nicht, und das ist sau stark! Das war richtig toll heute.

Beste Grüße
Holger
 
Beiträge
4.567
Ort
31848 Bad Münder
Velomobil
Milan
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Trike
ICE Vortex
...Windschattenfahren ...
erstens kommt es anders....

ach, das möchte @speedmanager ja selber erzählen...

Bis Havelberg lief es ganz fluffig, wenn ich von der Etappe am Elbdeich vor Cumlosen mal abseheä: feuchte Schafscheisse flächendeckend über km ohne Schutzbleche vorne ist Scheisse!

Dann fing mein gesundes Knie an zu zicken, spätestens in Rhinow konnte ich dann nur noch einbeinig beschleunigen. Rollen lassen ohne Treten ging auch nicht mehr, weil die ersten Kniebeugungen unheimlich schmerzhaft waren.

So gesehen muss ich mit 9h42min +30min wohl zufrieden sein. Bin ich morgen bestimmt auch, falls ich wieder schmerzfrei gehen kann...

die 23mm-One sind für die Elbnahe Strecke nur bedingt geeignet, der Belag ist oft sehr rauh. Das ist mir im letzten Jahr mit den Shredda am Flux garnicht aufgefallen. Wenn es im Anschluss wieder auf glattem Asphalt weiter ging, konnte ich meist zwei Gänge höher treten.

Entlang der B5 hat es tatsächlich deutlich weniger Ampeln als durch Falkensee. Aber da stehen leider auch einige Sandhaufen im Weg, ein halbes Dutzend Brückenrampen und diverse, sehr langsam zu fahrende Abbiegungen . Schwer zu sagen, was ich schlimmer finde nach über 230km...

Den Mädels und Jungs vom Audax SH ein ganz großes Dankeschön für den Tag und die ganze Arbeit in den vergangenen Wochen. Ein paar Grad höher hättet Ihr den Thermostaten aber schon drehen können ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben