Wohnmobile

Beiträge
796
Ort
Karlsruhe
Trike
Hase Kettwiesel
Kann mir da nicht helfen, aber Farbe und Material vom Wohnmobil in #1 erinnern mich an ein Dixiklo XXL ...
Auf der Spezi 2016 war am Rande auch ein flacher aufklappbarer Wohnmobil-Selbstbau zu sehen.
 
Beiträge
1.956
Ort
23564 Lübeck
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Kann mir da nicht helfen, aber Farbe und Material vom Wohnmobil in #1 erinnern mich an ein Dixiklo XXL ...
Auf der Spezi 2016 war am Rande auch ein flacher aufklappbarer Wohnmobil-Selbstbau zu sehen.
Der war durchdacht und praxiserprobt allerdings empfand ich den als Liegerad mit (dafür) gute Liegefläche die auch Wetterschutz bietet. Wenn ich das richtig erinnere fand aber das vorbereiten von Mahlzeiten ebenso außerhalb des Mobils statt wie deren Rückgabe...

damit ist die Mobilität, was Übernachtungsplätze angeht, wieder eingeschränkt.

Gruß Heiko
 
Beiträge
5.897
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Meiner Ansicht nach bleibt sowohl das Fahrradwohnmobil als auch der Fahrrad-Wohnwagenanhänger ein Gag. Für ganz wenige Weltreisende mag es eine Option sein, so ein Trum durch die Gegend zu befördern, interessant ist es allemal, auch für andere. So wird man sicher immer einen Stellplatz bekommen, allein für das Facebook-Foto, mit dem sich der Gastgeber schmücken kann.
Das einzige echte Argument für solch ein Fahrzeug war von @Kundu , der extrem schnelle Wetterwechsel in Tibet anführte, sodass er aus purem Sonnenschein praktisch während der Fahrt aus dem losplatzenden Schwerstregenschauer in seinen Anhänger springen konnte.
Dafür käme für mich das FaWoMo aus #1 infrage.
Es ist eine "Liegerad", es hat eine Knicklenkung mit kurzer(!) Kette, man könnte eine Einspurgabel für das Heck mitnehmen, um mobil zu sein. An der Lehnenneigung müsste man noch arbeiten, aber das lässt sich leicht umsetzen.
Gruß Krischan
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JKL
Oben