Wohnmobile

Beiträge
119
Ort
Flensburg
Sehr cool! Hatte mir auch ein paar bike camper auf youtube angeschaut aber dass hatte ich noch nicht gesehen.

Ok dann baller ich auch mal aus Spaß diese Skizze von einem "Maximus Velowohnbussus" rein :) 2m x 4m x 2.2m und 1280W auf dem Dach. Wie groß darf denn ein L1e-A pedelec sein? Von dem was ich gelesen hab 4m lang und 2m breit. Der Gedanke war dass man darin ok leben kann (inklusive kleinem Ofen) und noch etwas mobil ist.
Velowohnmobil v4_3.jpgVelowohnmobil v10.jpg
 
Beiträge
390
Ort
Landeshauptstadt mit A
Trike
HP Scorpion fs
Hihi, dein Mobil sieht knuffig aus, @Dejay, vor allem die lustige Esse. Aber ich fürchte, auf deutschen Verkehrswegen wird man damit nicht glücklich. Zu groß für Radwege (dafür wäre es vermutlich eh nicht mehr berechtigt), aber zu langsam und anfällig auf der Landstraße.

Das Video hingegen hat durchaus schon beim Gucken Spaß gemacht. Das würde ich echt mal probieren wollen.
 
Beiträge
1.956
Ort
23564 Lübeck
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Hihi, dein Mobil sieht knuffig aus, @Dejay, vor allem die lustige Esse. Aber ich fürchte, auf deutschen Verkehrswegen wird man damit nicht glücklich. Zu groß für Radwege (dafür wäre es vermutlich eh nicht mehr berechtigt), aber zu langsam und anfällig auf der Landstraße.

Das Video hingegen hat durchaus schon beim Gucken Spaß gemacht. Das würde ich echt mal probieren wollen.
Wie hoch war nochmal die mindestens Geschwindigkeit auf Landstraßen?

Bisher bin ich davon ausgegangen das ich da mit einem Fahrzeug das nur 6km/h motorisch fährt gut aufgehoben bin. Innerorts würde ich wohlmöglich schon als Verkehrsberuhigung durchgehen; die sind meißtens noch langsamer manchmal bewegen sie sich gar nicht - ja dann lassen Sie natürlich seitlich drei Meter Platz...

In einem Liegerad und velomobilforum sollte doch ein Interesse bestehen von diesem immer schneller und immer mehr Leistung mal abzuweichen.

Auch Velomobile möchte ich im Wohnbereich irgendwann nicht mehr mit Geschwindigkeiten erleben die für Kinder nicht einschätzbar sind.


Das mit dem zu anfällig habe ich nicht verstanden. Was soll das bedeuten?

Gruß Heiko Stebbe Lübeck
 
Beiträge
390
Ort
Landeshauptstadt mit A
Trike
HP Scorpion fs
Prinzipiell hast du ja Recht. Aber ich hätte keine Seelenruhe mehr, wenn ich in einer 2-Meter-„Schrankwand“ mit 20 bis 30 km/h über mehrere Kilometer die Straße „verstopfe“ und eine Karawane nach der anderen hinter mir ansammle.
 
Beiträge
1.345
Ort
99817 Eisenach
So etwas ähnliches, wie in dem Video hatte im Cargobikeforum mal jemand geplant gehabt.
Das Video macht echt Laune!

Das Teil, was @Dejay da zeigt sieht aber auch schick aus! Interessanter Gedanke, in einem Fahrzeug dieser Größe komplett zu leben.
 
Beiträge
1.956
Ort
23564 Lübeck
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Prinzipiell hast du ja Recht. Aber ich hätte keine Seelenruhe mehr, wenn ich in einer 2-Meter-„Schrankwand“ mit 20 bis 30 km/h über mehrere Kilometer die Straße „verstopfe“ und eine Karawane nach der anderen hinter mir ansammle.
Ich dachte bisher mit Verkehrsberuhigung verdient man sich die Seelenruhe...

Gruß Heiko
 
Beiträge
588
Ort
aus der Pfalz ;-)
hallo,
... ein paar Ideen die ich im Kontext ,Bike-Camper' bisher im Web gefunden habe: -> CLICK:sneaky:! ... . Interessant an Bike-Campern & - Wohnwagen ist fast überall & jederzeit legales Abstellen, zB auf einem Parkplatz. Mir persönlich gefallen würde ein einigermaßen schmaler Wohnanhänger, für die Fahrt fast komplett & zügig flach zusammenklappbar und dann nur noch max. 1m breit und 2m lang würde mir auch gefallen wenn die Entfaltung des Hängers komfortabel wäre.

Beste Grüße
Frox

editPS: ->camperstyle.net ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
119
Ort
Flensburg
Bike-Campern & - Wohnwagen ist fast überall & jederzeit legales Abstellen, zB auf einem Parkplatz.
Wie ist denn die legale Situation mit Parken und Campen zwischen Wohnmobil"Fahrrad" und Wohnwagen?
Ich glaube in Deutschland darf man ja überall auf öffentlichen Straßen und Parkräumen für eine Nacht übernachten. Das gilt vermutlich für ein Wohnvelomobil als Fahrzeug auch. Aber für Anhänger vielleicht nicht.

Schmaler und flacher ist definitiv besser für's Reisen.
 
Beiträge
741
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Trike
Azub T-Tris 26
tente-surelevee-1-place-originale.jpg

I would like to mount one of these to the top of my trailer. Problem: it is made of steel and weighs 11 kg. Folded it is 80 cm wide, the width of the trike and only 90 cm long.

My first idea was to find a second hand one and throw most of the steel away and replace with carbon fibre tube. Now I would just buy a replacement tent and build my own structure.
 
Beiträge
2.103
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ich verstehe (noch??) Nicht, wieso ich mich auf Radtour den ganzen Tag mit 30+ unnötigen kilos rumärgern soll, mal abgesehen von der unhandlichen Größe, die außer Wirtschaftsweg und Landstraße nix zulässt um dann abends in eine Plastik oder Holzkiste rein zu liegen.
Mit einem Zelt in ähnlicher Größe spare ich 95%Gewicht, abgesehen vom Packmaß. Oder bed and breakfast, oder im freien schlafen....etc... etc
 
Beiträge
1.956
Ort
23564 Lübeck
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Hallo,

hier ein unterhaltsamer Versuch der genau das was mir bei einem Fahrradwohnmobil wichtig ist nicht umsetzt (das es kaum möglich ist in städtischen Umfeld unbemerkt/ungestört und ohne andere/die Umwelt zu stören zu übernachten).

Bei den Überlegungen zu Fahrradwohnmobilen kommt es darauf an zu klären wo die Definition Fahrradwohnmobil gerechtfertigt ist. Ein aufzuklappender Anhänger den ich für einen Klogang verlassen muß erreicht nur geringen Vorteil gegenüber einem Zelt und ist meilenweit entfrent von dem was für mich mit einem Fahrradwohnmobil möglich sein muß.

An einer Mindestgröße kommt man kaum vorbei wenn man sich auf Campingleben außerhalb des Fahrzeugs verzichten will/muß. Vielleicht etwa so:

Bei dem finde ich die Spurweite der Hinterräder zu gering.

Mindestabmessungen für den Innen/Wohnraum schätze ich für mich auf 230langx115breit 140hoch
Maximalgewicht (mit Fahrer) sollte unter 325kg bleiben.

Noch zu lösende Aufgaben: Lösungen für die Entsorgungen von Abwasser und Fäkalien...


Grundsätzliches (von der Seite https://www.promobil.de/tipp/parken-uebernachten-wohmobil-strassenrand-autobahn/ :

Das Übernachten im Fahrzeug geht über das bloße Parken hinaus und unterliegt daher anderen Regeln. Zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit ist es erlaubt, eine Nacht im Fahrzeug zu verbringen. Man geht dabei von einem Zeitraum von etwa zehn Stunden aus. Vorsicht: Parken ist nicht dasselbe wie Campieren. Verzichten Sie daher auf das Aufstellen von Campingmöbeln oder das Ausfahren der Markise. Sonst wird aus der gestatteten einmaligen Übernachtung doch noch eine genehmigungspflichtige Sondernutzung. Das mehrmalige Übernachten an derselben Stelle, beispielsweise einem öffentlichen Parkplatz, ist ebenfalls eine Sondernutzung, die genehmigt werden muss.

Für Wohnwagen sind auf einer ähnlichen Seite ( https://www.caravaning.de/ratgeber/ratgeberuebernachten-unterwegs-parken-erlaubt/ ) die gleichen Textbausteine verwendet; für den öffentlichen Bereich. Besonderer Augenmerk ist aber auf die Benennung von autark zu richten):


Immer wieder fragen CARAVANING-Leser in der Redaktion nach, wie das denn eigentlich mit Wohnmobil-Stellplätzen sei: Darf man da mit einem (autarken) Gespann stehen? Die ebenso klare wie ernüchternde Antwort: Nein. Ist ein Parkplatz mit dem Wohnmobilstellplatz-Schild gekennzeichnet, so dürfen hier nur Reisemobile stehen.







Ob ich jetzt mit meinem/einem Autarken HPV-Wohnmobil auf den Wohnmobilstellplatz dürfte? -mal davon abgesehen das ich die dort aufgerufenen Preise für ein Fahrradwohnmobil als zu hoch empfinde und ich in meiner Streckenplanung nicht auf die Lage von Wohnmobilstellplätzen achten will.

Gruß Heiko
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.842
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Es gibt ein Bild im Netz von unserem Bastelkönig ihm sein Wohnmobil :)
estatta_womo.png
Nach meinem ersten Eigenbau, einem klassischen Tamdem, war das zweite Fahrzeug ein Lastentandem, jedenfalls der Hauptrahmen. Christian hat dann die Ladefläche dazu gebaut, das gute Stück fährt immer noch (seit 33 Jahren :) )
Allerdings fehlen Sauna und Dusche ;)
Gruß Krischan
 
Oben