Wo kauft man eine Rohloff Speedhub?

Beiträge
461
Ich habe jetzt eine Zeit lang das Internet durchsucht. Ich finde nur einen einzigen Bike Shop der die Speedhub verkauft.

Link:

Ich würde gerne von euch wissen, wo ihr eine Rohloff Nabe kaufen würdet oder auch schon gekauft habt?
Kennt ihr den Internetshop aus dem Link, kann man da kaufen?
 

AxelK

gewerblich
Beiträge
2.605
Auf der Rohloff-Seite sind viele Rohloff-Partner aufgeführt, u.a. auch "Velomobile in Hessen" ;)
 
Beiträge
2.197
Rohloff hat keine große Marge für den Händler, hört man immer wieder. Dadurch können Onlineshops sie nicht viel günstiger abgeben als der örtliche Fahrradladen, der ja z.B. bei Undichtigkeiten oder anderen Problemen auch die Abwicklung einfacher übernimmt, als wenn man ein großes Laufrad per Post selber verschicken muss.
Bike Components ist ansonsten aber ein zuverlässiger Laden, den es auch schon eine halbe Ewigkeit gibt. Bei Bike24 gibt's die Speedhub aber auch, um nur eine weitere Quelle zu nennen.
Meine beiden Naben habe ich jeweils bei nahegelegenen Händlern gekauft. Vorteilhaft ist sicherlich, wenn die Händler auch sonst in dem Preissegment verkaufen, dann sind die Chancen groß, dass sie selber auch Erfahrung damit haben und im seltenen Fall der Fälle selber schon weiterhelfen können, ohne gleich alles an Rohloff weiterreichen zu müssen, was natürlich etwas dauern kann.

Gruß,
Martin
 
Beiträge
2.539
Ich würde gerne von euch wissen, wo ihr eine Rohloff Nabe kaufen würdet oder auch schon gekauft habt?
Gebraucht.
Meine beiden Rohloffs steckten in Fahrrädern, von denen ich 1 hier über das Forum, 1 über eBay-Kleinanzeigen (zufälligerweise auch von einem VM-Foristen) gekauft habe.
Dabei darauf achten, daß die Seriennummer auf der Rohloff vorhanden ist, sonst kann man sie im Falle des Falles nicht zu Rohloff einschicken.
Neu war mir die Rohloff bisher schlichtweg zu teuer (wenn auch preis-wert im eigentlichen Sinne des Wortes).
 
Beiträge
524
.....das wäre mir persönlich nicht ausreichend als Beleg dafür, das die Nabe nicht "dubios" ist.... !!

Ich habe meine gebrauchten (Bucht-KA) Naben nur dann gekauft, wenn die "original rote Rohloff-Besitzkarte" (die gehört beim Neukauf dazu und bleibt eigentlich immer bei der Nabe bzw. dem jeweiligen Eigentümer) dabei war !

Noch "besser/sicherer" ist es, wenn der Verkäufer/ Voreigentümer die Nabe bei Rohloff hat registrieren lassen und eine Umregistrierung veranlasst.

Ich fürchte, das ein gewisser Anteil an "dubiosen" Naben im Umlauf ist .....deren Erwerb mMn ja absolut nicht unterstützenswert ist..!!
 
Beiträge
4.248
Ich habe meine gebrauchten (Bucht-KA) Naben nur dann gekauft, wenn die "original rote Rohloff-Besitzkarte" (die gehört beim Neukauf dazu und bleibt eigentlich immer bei der Nabe bzw. dem jeweiligen Eigentümer) dabei war !
Die Besitzkarte war, ist und bleibt orange. (Klugscheißmodus aus) Ich habe Besitzkarten für die Speedhubs, die ich neu gekauft habe und für eine gebrauchte.
Wenn der Preis nicht verdächtig niedrig ist und der Verkäufer belegen kann, die Speedhub mit einem Rad gekauft zu haben, habe ich auch kein Problem damit, wenn die Karte "verschütt gegangen ist".
Ich habe aber mit keiner meiner Speedhubs je ein Problem gehabt, dass sie hätten eingeschickt werden müssen ( und die älteste ist ein Methusalem aus dem ersten oder zweiten Produktionsjahr = Seriennummer unter 4000) und als zweite Sicherheit kann man auch bei Rohloff anfragen, auf wen eine angebotene Nabe registriert ist (was aber keinesfalls ergiebig sein muss, weil kaum ein Käufer die Registrierung vornimmt).
Z.B. beide von mir mit meinen CabBikes gekauften Speedhubs hatten keine Besitzkarte mehr und beide sind nie auf einen Vorbesitzer registriert worden. Wenn man nicht sehr ordentlich ist, geht so eine Postkartengroße Karte halt auch leicht verloren.
C.
 
Beiträge
2.539
Noch "besser/sicherer" ist es, wenn der Verkäufer/ Voreigentümer die Nabe bei Rohloff hat registrieren lassen und eine Umregistrierung veranlasst.
Besser is das natürlich. Ich habe aber meine erste Rohloff (gebraucht gekauft) ohne Probleme registrieren können, obwohl der Vorbesitzer sie nicht registriert hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.196
Ich würde gerne von euch wissen, wo ihr eine Rohloff Nabe kaufen würdet oder auch schon gekauft habt?

Wir haben einen Rohloff-Händler in der Stadt, den Radschlag in Chemnitz, um den Namen mal zu nennen.
Da habe ich die Nabe, die Speichen, ein paar Kleinteile und das Öl her, und er hat auch das alte Öl entgegengenommen.
 
Beiträge
365
Ich habe jetzt eine Zeit lang das Internet durchsucht. Ich finde nur einen einzigen Bike Shop der die Speedhub verkauft.

Link:

Ich würde gerne von euch wissen, wo ihr eine Rohloff Nabe kaufen würdet oder auch schon gekauft habt?
Kennt ihr den Internetshop aus dem Link, kann man da kaufen?

Neue Rohloffs Online gibt es auch bei Bike24.de. Da habe ich schon jede Menge Zeugs gekauft; nicht der allerbilligste Shop aber nie Probleme gehabt.
Kurbelix.de wäre auch eine Möglichkeit. Da hatte ich bislang nur einmal bestellt, das war aber auch völlig Problemlos.
 
Beiträge
155
Interessante Infos und Antworten. Danke schön

Ich denke es ist am besten, wenn Du Dir vorher schon Gedanken machst, welche Spezifikation der Rohloff Du überhaupt haben willst (Art der Ansteuerung, Lochzahl, Felgenbremsen oder Disc, Schraub- oder Steckritzel, bereits eingespeicht oder lose?)

Mit diesen Informationen kannst du dann auf dem Gebrauchtmarkt die Augen offen halten, und das ein oder andere Forenmitglied hat bestimmt auch noch ne Rohloff in der Ecke stehen.

Auch wenn Du vielleicht beim Gebrauchtkauf Deine Wunschspezifikation nicht völlig erfüllen kannst, sollten die Basics schon passen.
(Der Umbau von Felgenbremsen auf Disc ist grundsätzlich bei Rohloff möglich, schlägt dann aber auch mit 200,- (?!) zu Buche...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.819
Für den Umbau auf disc würde ich eher knapp EUR 300 rechnen: https://www.vaust.com/fahrradteile/...eibenbremse-silber-8100-schwarz-8101-rot-8102
"Der Preis für den Umbau beträgt 266,90€ UVP und ergibt sich aus dem Umrüstkit für Bremsscheibe (220,00€), der Arbeitszeit der Umbauarbeiten durch die Firma Rohloff (42,00€), sowie dem Versand unsererseits zu Rohloff (4,90€)." Evtl. kommt dann - falls es sich um eine interne Ansteuerung handelt - noch etwas für die Umstellung auf externe dazu (?). Interne Ansteuerung gibt es seit geraumer Zeit nicht mehr, ebenso sind die Naben mit Banderolen sehr alt (Lasergravur haben "neuere"). D.h. beim Gebrauchtkauf auf externe Ansteuerung, Lasergravur und Registierung achten. Via Seriennummer kannst Du herausfinden, wann die Nabe produziert wurde. Falls die Nabe bzw. das Hinterrad bzw. das ganze Fahrrad sehr günstig ist und Du eh bei v-brake bzw. Canti bleiben willst, kannst Du auch etwas Günstiges (aber immer mit Registrierung!) kaufen. Allerdings gibt es genügend, die ihre Rohloff nicht pfleglich behandeln (Ölwechsel wird nicht alle 1000km gemacht + Fahrrad steht im Freien + ...), da wäre ich dann vorsichtig.
 
Beiträge
2.197
Ölwechsel wird nicht alle 1000km gemacht
*hust* 5000 km oder einmal jährlich, so die Anleitung, sonst kann ich ja gleich Kettenschaltung fahren ;) Unabhängig von der Fahrleistung mache ich das üblicherweise einmal jährlich, nicht zuletzt weil es im Sommer wesentlich einfacher ist, das Öl zum Herauslaufen zu überreden als wenn jetzt gerade bei Minusgraden die 5000 km um wären. Bei meiner Fahrleistung dürfte es auch kein Problem sein, dass ich den Ölwechsel auch mal ein Jahr vergesse - solange noch was rauskommt, war wohl noch was drin...

Gruß,
Martin
 
Beiträge
14.250
Hallo,

ich habe meine erste Speedhub um 2000 bei einem lokalen Händler gekauft (der existiert nicht mehr, aber im 4-km-Radius gibt es bei mir 3 Händler, die die Speedhub führen), der mir dann auch gleich den Hinterbau aufgeweitet hatte. Dort wurde dann auch auf eine andere Drehmomentstütze und Scheibenbremse umgerüstet, beides würde ich mir inzwischen schon selbst zutrauen. Die zweite habe ich als Kompletthinterrad bei pedalkraft.de (das Preisleistungsverhältnis bei Kompletträdern war dort zu Friedrich Eberhardts Zeiten wirklich hervorragend, da musste man über die Lebensdauer der Felge keinen Nippelspanner in die Hand nehmen) gekauft.

Ansonsten hast Du nachlässig gesucht, Kurbelix versendet die auch.

Gruß, Klaus
 
Beiträge
3.378
ohne Probleme registrieren können, obwohl der Vorbesitzer sie nicht registriert hatte.
Nicht obwohl, sondern eher weil.
Eine nichtregistrierte Gebrauchtnabe kann man jederzeit zusammen mit dem Kaufvertrag bei Rohloff registrieren lassen.
Eine Besitzkarte bekommt man auch beim Rohloffhändler.
Wie schon erwähnt ist wichtig, daß die Seriennummer vorhanden ist.
 
Beiträge
661
Die Registrierung ist ein einfacher Vorgang.

Ich habe meine Nabe preiswert gebraucht gekauft. Sie war in ein hochwertiges 26" Rad mit DT Swiss-Felge eingespeicht. Das Vorderrad ebenfalls mit DT Swiss-Felge und DT Swiss-Nabe bekam ich gleich dazu. Der Verkäufer konnte mir die Herkunft glaubhaft darlegen und ich habe ihm voll vertraut.
Die Registrierung war eine reine Formsache.
Die Felge werde ich mit einer Nabe von velomobiel.nl neu einspeichen. So erhalte ich ein zweites Hinterrad für mein Strada. Dann kann ich in kürzester Zeit zwischen verschiedenen Reifen wechseln.

Wer einem Verkäufer nicht so recht über den Weg traut, kann ja vor dem Verkauf eine Registrierung fordern. Der Handel findet erst dann statt, wenn die Nabe (gleich auf den eigenen Namen) registriert ist. So kann man eigentlich nicht ins Messer laufen.
 
Beiträge
461
Ansonsten hast Du nachlässig gesucht,
Deswegen habe ich hier gefragt, weil ich nicht gründlich Suchen wollte und Erfahrungswerte anderer Foristen mir mehr helfen. Habe hier auch mehrere Händler vor Ort. Die kenne ich nicht, da ich nie einen Händler oder eine Fahradwerkstatt gebraucht habe. Gruß Ralf
 
Oben Unten