Witz des Tages

Beiträge
3.108
Ort
97082 Würzburg
Velomobil
Leitra
Trike
AnthroTech Trike
"Guten Tag, wir wollen mit Ihnen über Gott sprechen."
Ich bleibe dann immer ganz höflich, sage, dass ich selbst in der Bibel lesen kann und mache vor den Nasen der beiden die Türe wieder zu ...

Was auch gut hilft: "Ja, können wir gerne! Aber zuerst beten wir zusammen (z. B. das Vater unser)!"

Vorsicht, wir sind für die Ungläubige (auch wenn wir fest an Gott glauben!), und mit Ungläubigen beten die nicht ... (y)
(habe ich allerdings noch nie selbst ausprobiert) ...
 
Beiträge
10.084
Ort
40723 Hilden
Liegerad
Ostrad Presto
Trike
Sonstiges
Beiträge
983
Ort
Südost-Harz
Liegerad
Challenge Taifun
Ein Bekannter von mir bekam auch öfter Besuch von jeweils 2 Personen, die mit ihm über die Bibel sprechen wollten. Er lud sie jeweils an den Tisch und schlug sein Bibelexemplar auf, was die Besucher allerdings abschreckte, weil sie kein Hebräisch lesen konnten.
So ähnlich mit ideologischem (oder doch wieder fast religiösem) Hintergrund erfahren:
Unser Studentenpfarrer konnte extrem gut russisch, weil während seiner Schulzeit englisch verboten war, weils vom "Klassenfeind" kam. Leider sprachen die Leute der Obrigkeit zwar viel von "deutsch-sowjetischer Freundschaft", konnten aber beileibe nicht gut russisch, weil sie daran keine wirkliche Freude hatten.
Diese Leute der Obrigkeit zitierten unseren Studentenpfarrer zu sich, um ihn wieder mal "mit Rotlicht" auf die richtige Spur zu bringen, und wollten ihn mit Phrasen aus dem "Neuen Deutschland" belehren. Unser Pfarrer holte lächelnd die Prawda aus der Tasche, und grinste sein Gegenüber mit den Worten an: "Aber meine Herren, haben Sie nicht die Prawda gelesen? Da stehen Ihre Direktiven aber ganz anders drin. Darf ich Ihnen spontan den Text übersetzen?" Die Herren guckten recht betroffen, ließen unseren Pfarrer gehen und überlegten sich sehr gut, ob sie diese Blamage nochmal haben wollten.

mfG
Michael
 
Beiträge
7.909
Ort
Kreis Marburg / Hessen
Velomobil
Leiba x-stream
Liegerad
Radius Peer Gynt
Trike
Steintrikes Roadshark
Im wilden Westen fragte ein kleiner Junge seinen Großvater: "Opa, wie bist Du eigentlich so alt geworden und immer noch so gut auf den Beinen?"
Der Opa: "Das liegt daran, dass ich jeden Morgen mir eine Prise Schießpulver aufs Brot streue. Davon wird man steinalt und bleibt kerngesund."
Der kleine Junge nahm das ernst und befolgte den Ratschlag konsequent, gewissenhaft und mit durchschlagendem Erfolg: Er wurde bei bis zum Schluss bester Gesundheit 103 Jahre alt.
Als er schließlich in diesem gesegneten Alter dahingegangen war, hinterließ er der trauernden Nachwelt:
- Fünf Kinder,
- zwanzig Enkel,
- zweiundsechzig Urenkel,
- sowie einen drei Meter und siebenundsechzig Zentimeter tiefen Krater, wo vorher das Krematorium gestanden hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.737
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Drei Frauen gingen in diesem sehr heißem Sommer spazieren, als sie an einen einsam gelegenen See kamen zogen sie sich ganz aus und sprangen in das herrlich kalte Wasser!

Ein Bauer wollte ein paar Äpfel pflücken, nahm sich einen Eimer und ging zu seinem einsam gelegenen See! Als er an den See kam hörte er die Frauen im Wasser planschen und lachen! Er stellte sich anden See und rief:" Kommen sie sofort aus dem Wasser!" Die Frauen erschraken und sagten:"Nein, nein sie wollen uns nur nackt sehen!"
Der Bauer sagte:"Nein, nein ich wollte ja eigentlich nur meine Alligatoren füttern!"

MfG Roland
 
Beiträge
159
Ort
Leipzig
Velomobil
DF
Liegerad
Batavus Relax
Apropos Baden: Pfarrer und Rabbi machen eine Radtour. Es ist ein heisser Sommertag und sie kommen zu einem See. Da sie keine Badehose dabeihaben, gehen sie nackt in den See. Beim heraussteigen taucht plötzlich eine Gruppe Radler auf, worauf sich der Pfarrer mit den Händen seine Blöße bedeckt. Der Rabbi schlägt die Hände vors Gesicht. Als der Pfarrer fragt, was das soll antwortet er: " Ich weiß nicht, wie es bei dir ist, aber meine Gemeinde erkennt mich am Gesicht."
 
Beiträge
159
Ort
Leipzig
Velomobil
DF
Liegerad
Batavus Relax
Auch nett: Ein Mann kommt in die Kneipe und wettet mit dem Wirt um 100€, dass er ihm etwas zeigt, was er noch nie gesehen hat. Der glaubt, alles zu kennen und willigt ein. Der Mann holt aus der Manteltasche ein 20cm großes Männchen das Johannes Mario Simmel verblüffend ähnlich sieht. Das Männchen läuft den Tresen lang und stellt sich allen höflich als der berühmte Regisseur vor. Beeindruckt zahlt der Wirt und will wissen, wo er das Männchen her hat. Der Mann darauf: "Geh hinterm Haus in den Wald, an der dunkelsten Stelle steht eine alte Eiche. Dort unter der Wurzel findest du einen Zwerg, der dir jeden Wunsch erfüllt. Aber sprich laut und deutlich!" Am nächsten Tag will sich der Mann beim Wirt erkundigen, wie es lief. In der Kneipe stehen 10 Spanferkel mit Zitrone in der Schnauze. Der Wirt ist stinksauer: "Das ging voll in die Hose: ich wünsch mir 10 Millionen in kleinen Scheinen und der blöde Zwerg gibt mir 10 Zitronen in kleinen Schweinen!" Darauf der Mann:"Ich hab doch gesagt sprich laut und deutlich. Oder dachtest du ernsthaft, ich hätte mir einen 20cm großen SIMMEL gewünscht?"
 
Beiträge
3.711
Ort
86399 Landkreis Augsburg
Velomobil
Strada Carbon
Rotkäppchen geht alleine durch den dunklen Wald.
Auf einmal hört sie hinter einem dichten Busch ein Rascheln.
Sie schiebt die Äste beiseite und plötzlich sieht sie vor sich einen Wolf mit großen Augen.
"Oh, böser Wolf. Warum hast du so groooooße rote Augen?"
"Verschwinde! Ich bin am Kacken!"
 
Oben