Wir warten auf unser Velomobil ...

Beiträge
1.507
Als einer der ersten Tester kann ich sagen: Es funktioniert einwandfrei (Ottersberg-Bielefeld, Bielefeld-Oerlinghausen). GPS-Verstärker und Navigationssystem/Smartphone sollten nur am selben Akku hängen, damit der sich keine Auszeit nimmt, wenn der GPS-Verstärker sehr wenig Leistung zieht.
 
Beiträge
809
Ist das ein GPS-Repeater, der das Signal aufnimmt und verstärkt im VM wieder ausstrahlt?
Nicht zwingend (stark) verstärkt, meist reicht schon die Tatsache, dass das Signal über einen Draht von der Antenne außerhalb der Carbonhülle zum Repeater(-sender) im Inneren geleitet wird :)

Ich bin in meinem DFXL mit Haube schwer angetan davon, andere hatten durchaus unterschiedliche Erfahrungen von "alles toll" bis "hilft garnichts".
 
Beiträge
96
Hallo,
Es scheint wohl öfters das Problem zu geben, dass der GPS-Empfang in einem Carbon-VM schlecht ist. Ich hatte in meinem QV bis jetzt noch keine Probleme damit (mit meinem Diensthandy). Ich dachte eigendlich, dadurch, dass die Carbonfasern komplett im Epoxidharz eingebettet sind, sollte das VM doch gar keine Abschirmungswirkung haben, oder? In einem PKW (Metallkarosse) funktioniert der GPS-Empfang ja auch prima, obwohl das doch eigendlich ein faradayscher Käfig ist, oder? Wer hat da genauere Kenntnisse? Ich würde mich über Infos in diese Richtung freuen, da ich ja über ein separates Navi im QV nachdenke. Meine Kenntnisse im elektronischen Bereich stößt da an Grenzen:unsure:

Vielen Dank schon mal...
Gruß Matthias
 
Beiträge
809
In einem PKW (Metallkarosse) funktioniert der GPS-Empfang ja auch prima, obwohl das doch eigendlich ein faradayscher Käfig ist, oder? Wer hat da genauere Kenntnisse? Ich würde mich über Infos in diese Richtung freuen, da ich ja über ein separates Navi im QV nachdenke. Meine Kenntnisse im elektronischen Bereich stößt da an Grenzen:unsure:
Die GPS-Repeater kommen ursprünglich aber aus dem Kfz-Bereich :) Bei Wohnmobilen mit nem Schlafplatz über der Fahrerkabine war teilweise der Empfang mit z.B. nem Telefon als Navi so schlecht, dass man die GPS-Antenne nach draussen verlegen musste. Auch gut gedämmte Autos mit metallbedampften Fenstern(gegen die Sonne) haben da manchmal so ihre Probleme.

Heutzutage gibts stattdessen Antennenanschlüsse für werksseitig angebrachte externe Antennen und ähnliches und ich hab den Eindruck, die Repeater werden nicht mehr ganz so oft angeboten.
 
Beiträge
1.600
Bei üblichen Kraftfahrzeugen hat es große Lücken in der Metallkarosserie, nennen sich Scheiben.
Ansonsten kommt es wohl stark auf den verwendeten Empfänger, das Endgerät, an.
Mein altes Google Nexus 5x hat schon recht wenig Schwierigkeiten im Milan mit BM Haube gehabt. Das Pixel 4a (5G) ist da noch einen Ticken besser. Das Nexus empfängt GPS und GLONASS, das Pixel GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, BeiDou.
 
Beiträge
1.515
Meine GPS-Empfänger (iPhone und Wahhoo) sind am Süllrand befestigt und bekommen klares GPS-Signal, auch unter der Haube. Radkasten könnte schwierig sein.
 
Beiträge
3.529
In einem PKW (Metallkarosse) funktioniert der GPS-Empfang ja auch prima, obwohl das doch eigendlich ein faradayscher Käfig ist
Ja aber da ist doch aquivalent zum Harz auf Karbon der Lack um den Stahl. :whistle:

Echt jetzt?
Beim Auto sind es die Scheiben die das Signal durchlassen.
Beim geschlossenen VM Schirmt das Karbon ab.

Wenn Du den Empfänger im die Nähe des Visier bringst, funktioniert es.

Im Flugzeug bekommst Du auch höchstens ein GPS Signal wenn Du den Empfänger ans Fenster hältst. Ein Platz mehr zur Mitte schon hast Du keines.
 
Beiträge
96
Hmm, ok, danke für die Infos. Die helfen mir schon mal etwas weiter. Vieleicht kann ich mir ja für ein separates Navi ein Halter für den Süllrand mit dem 3-Drucker machen. Ich habe bisher mein Diensthandy am Radkasten befestigt. Bis jetzt war der GPS-Empfang sehr gut. Ich habe an dem Radkasten so einen Aluminiumbügel von velomobiel.nl dran. Aber mit dem Handyhalter ist der schon ziehmlich voll. Mal schauen:unsure: Ich will nicht unbedingt durch das Carbon bohren. Und mit dem Kleben muss ich erst mal ausprobieren, ob das richtig hält:unsure: Den Tire Moni habe ich einfach mit so einem Klettband angeklebt. Bis jetzt hält das prima, aber ich glaube, für so ein Navi, brauche ich etwas festeres:unsure:.

Gruß Matthias
 
Beiträge
228
So, jetzt nehme ich zum dritten Mal kurzfristig Platz.
Vor fast drei Jahren kam bei mir das Thema VM wieder auf dem Tisch. Irgendwann im Forum angemeldet und von @Shrek ein Weltrekord Fahrzeug angeboten bekommen. Ein Milan MK2 sl in Glas.
Hingefahren, hier kurz Platz genommen und 14 Tage später stolzer Besitzer.
Vor ca 1.5 Jahren auf der Suche nach einem milan 4.2 gewesen, wegen des guten Gepäckvolumens.
Von @Pauli ein QV angeboten bekommen, Platz genommen und zugeschlagen. Der Trend geht zum 2. VM
Jetzt den MK2 zur großen Inspektion zu @henningt gebracht. Die Zeit, insbesondere für meine Frau genutzt, zur Probefahrt. Der MK7 passte dann für sie, der MK2 konnte sie nicht begeistern. Lieferzeit für MK7 ca 6 Monate, also kein Grund sofort aktiv zu werden.
Aber wie es der Zufall so will, ist mit der Lieferung von @sebseb ein MK7 zusätzlich vom LKW gerollt. An dieser Stelle noch ein herzliches willkommen an @sebseb in der VM Gemeinde.
Maja lange Rede kurzer Sinn, den MK7 gekauft. Da ich in den nächsten 11 Tagen keine Zeit habe ihn abzuholen und er auch noch ein wenig laminiert werden soll, nehme ich hier Platz. Wobei eigentlich eher meine Frau, denn ich hoffe das wir dann gemeinsame fahren können.
Da der Trend trotzdem nicht zum dritt VM geht, werde ich mich dann, schweren Herzens, vermutlich vom MK2 trennen müssen. Dabei rollt er wieder richtig gut nach der großen Inspektion.
 
Beiträge
1.507
Sei froh, dass ich bei der Special Edition zugeschlagen habe! Denn den hatte ich auch auf dem Kieker. Gute Fahrt zur gemeinsamen Abholung!
 
Oben