Wir warten auf unser Trike ...

Beiträge
28
Mea culpa .... das hätte ich eigentlich wissen sollen ....
nicki.gif

viel Freude und ein "breites Grinsen" damit, wünsche ich euch ... Hans
 
Beiträge
15
Ort
21073 Hamburg
Seit April - das ist laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaang. Oh man, ihr habt Geduld.
Hoffe bei unseren Ice-Trikes wird es nicht so lange dauern.
 
Beiträge
42
Ort
Österreich
Das würde hier jemand nicht aushalten!!! Solange würde ich auch nur eine Stundentouren fahren... Das wäre sonst sehr gemein.
Seit April - das ist laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaang. Oh man, ihr habt Geduld.
Hoffe bei unseren Ice-Trikes wird es nicht so lange dauern.
Natürlich, es ist Sau-lange, aber machen kann man im Endeffekt leider so gut wie nix ...
 
Beiträge
20
Ort
Nordhessen
Moin Zusammen,

Wartezimmer.... braucht kein Mensch....
Aber man kann sich die Zeit ja auch ein bisschen vertreiben, neben den sonstigen Vergnügungen die das Leben so mit sich bringt :)
Hatte ja schon geschrieben das ich auf ein ICE Adventure mit 26" HR warte. Da das Trike erstmal als reines Freizeitvergnügen / Sportgerät geplant ist, ohne Motor. Ansonsten wirds die gängigen Zubehör Teile bekommen (Parkbremse, Halter für Beleuchtung, Schutzbleche, Spiegel, Kopfstütze) und was mir wichtig ist die Handauflage. Bei der Schaltung hab ich mich für die 3x10 von microShift entschieden, hätte gerne eine hochwertige Shimano Schaltung genommen, die ist aber leider nicht im Programm.
Und da der Wartebereich ja auch zu was gut sein soll, außer dem Erkenntnisgewinn das es selbst in unserer schnelllebigen Zeit noch Dinge gibt auf die man warten muss, hab ich mich schon mal um den Kleinkram gekümmert.
Hardware, hier ging es vornehmlich um die Beleuchtung (Akkuleuchten), Absicherung (Schloss / Alarm), Werkzeug und Reparaturteile und Bekleidung (Schuhe wegen Clickpedalen).
Versicherung, hier hab ich das Glück das meine Hausradversicherung eine Zusatzoption Fahrraddiebstahl (auf den Preis vom Trike abgestimmt) zu einem vernünftigen Preis anbietet.

Soweit so gut, das Wichtigste aber wird sein das ich meine Kondition in den nächsten Wochen wieder soweit aufbaue das das Ganze auch Spaß macht.
Ich hab nochmal geschaut, die letzte längere Fahrradtour liegt 6Jahre zurück und die war wegen den Problemen im Ellenbogen auch nur ne Quälerei, danach bin ich nicht mehr gefahren. Auch sonst war Sport und Bewegung neben den 50-60 Std. im Büro irgendwie nicht so angesagt. Doch dann kam Corona und man wurde mal so richtig aus gebremst.
Also das alte Trimmrad ist wieder aktiviert, ich weiß ich brauch andere Muskelgruppen aber fürs Kreislaufsystem passts. Ich geh wieder regelmäßig Spazieren (schnell und die Hügel rauf) und einmal die Woche schwimmen.

Wofür ist das jetzt gut das ich das aufschreibe. Da ich mitbekommen habe das es Anderen mit den Entscheidungen was sie nun kaufen, worauf sie achten sollen ja nicht anders geht als mir, Teil eins Technik und Info.
Teil zwei ist glaube ich eher ne Selbstreflextion eines Mitte Fünfziger die ich einfach mal so stehen lasse.

Genießt die schönen Spätsommertage
 
Beiträge
15
Ort
21073 Hamburg
Hallo Ralf,
wie das so ist in einem Wartezimmer - man kommt ins Gespräch :), lernt Gleichgesinnte kennen, vielleicht kann mann/frau mal eine gemeinsame Tour fahren/planen oder einfach Tipps austauschen. Mich würde interessieren für welche Schlösser du dich entschieden hast plus zusätzlichem Alarm?
Lieben Gruß Jutta
 
Beiträge
132
Ich plane für Bei mir daheim in Tiefgarage: GPS-GSM Sender (immer am Rad), Schwere Kette am Hinterrad an Beton-Säule, Alarm-Schloß Scheibenbremse
Kleineres Schloss zum mitnehmen
 
Oben