erledigt Windcheetah Trike bei ebay

Dieses Thema im Forum "Trikes/Quads" wurde erstellt von Velobaer, 29.02.2008.

  1. trike-biker

    trike-biker

    Beiträge:
    713
    Alben:
    4
    Ort:
    D- 71717 Beilstein
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    hey.
    die Bildchen sehen zwar geil aus,. Aber 4000,00 euroen und dann noch alte Trommelbremsen da fall ich ja als Steintrike Fahrer von jeglichen Glauben ab.

    klaus
     
  2. AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo,
    4000,- Euro, wo steht das? Das Trike war für 2375 Euro per Sofortkauf zu kriegen. Für den Preis wollte es wohl keiner (zumindest nicht sofort!)
    Aber du hast schon recht 4000,- Euro sind da sicherlich zu viel!

    Gruß Velobaer
     
  3. eisenherz

    eisenherz gewerblich

    Beiträge:
    6.160
    Ort:
    48161 Münster
    Liegerad:
    ZOX 26 Low light
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo!
    Die Windcheetah mag ja teuer erscheinen, aber sie hat auch ein paar Besonderheiten, die die Fertigung nicht gerade vereinfachen. Z.B. sind alle Gussverbindungsteile konisch. Ohne entsprechende Werkzeugaufnahme an der Drehbank oder Fräse geht da gar nichts. Mike Burrows (Der Entwickler der Windcheetah) gab bei seinem vor ewigen Zeiten lieferbaren Rohbausatz von allein 35 Stunden für das Einrichten und Bearbeiten der Verbindungselement aus ( wenn man wusste wie es geht;-) ). Man kommt auch anders zum Dreirad, aber eben nicht zu einer Windcheetah und fahren tut sie sehr gut.
    Wenn man ein reines Nutzfahrzeug sucht geht es natürlich auch für weniger Geld, aber wenn es danach geht dürften wir alle nur in Mönchskutte rumlaufen und wer will das schon.

    Übrigens durfte ich bereits 1992 eine vollverkleidete Magnesiumwindcheetah mit nur19kg fahren, das war sehr geil und ziemlich schnell. Mikes eigene VV-Windcheetah wog nur 13,5kg. Die durfte aber niemand auch nur anfassen. Das Gewicht lässt aber auch heute noch, 16 Jahre später, selbst die allermeisten UV Trikes alt aussehen.
    Tschüss
    Jörg Basler
     
  4. herrgismo

    herrgismo

    Beiträge:
    555
    Ort:
    08412 Werdau
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    War das die orangene in Interlaken? Wo "Dejan" oder so drauf stand. Wenn ja, ich weiss wer die hat! :D

    13,5kg ist wirklich "fett"! Leider kannst da dann auch nur einen Kindmann reinsetzen, denk ich mal.

    Allerdings soll auch schon jemand geschafft haben, die verklebten Rohre beim fahren zu lösen. Ich denke aber auch, das sie ihre 4 Scheine wert ist! ;)
     
  5. Klausone

    Klausone

    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    82256 FFB
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo,
    Also, die Kevlar-Carbon Sitzschale finde ich toll. Die Joystiklenkung spricht mich nicht so an
    Gruß, Klaus
     
  6. Leier.Leo

    Leier.Leo

    Beiträge:
    134
    Ort:
    52511 Geilenkirchen
    Trike:
    Thorax tangens
    AW: Windcheetah Trike bei ebay


    Hallo Zusammen
    Was habt Ihr eigentlich gegen Trommelbremsen??
    Ich habe an meiner Tangens Trommelbremsen und habe noch nier etwas negatives daran festgestellt. An meiner Leitra hatte ich Scheibenbremsen und die haben genauso zugegriffen wie die Trommeln.
    Allerdings bei Nässe fand ich die Trommeln um einiges besser.Worin seht Ihr den großen Unterschied?
    Der Carbon Kevlar Sitz sieht echt scharf aus den würde ich gerne für meine Tangens nachbauen.
    Bis denne
    Leo
     
  7. Ivo

    Ivo

    Beiträge:
    2.065
    Ort:
    63450
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Um die Frage kompakt zu beantworten:

    Trommelbremsen sind ein archaisches Überbleibsel aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Damit macht man bei der Technikavantgarde, die das Liegeradlertum als solches darstellt, natürlich keinen Stich.

    Die sind nämlich schwer und verzögern obendrein schlechter als Scheibenbremsen!

    Im Prinzip sind sie ein notwendiges Übel, weil es an der Krone der Pedalfahrzeugentwicklung, dem niederländischen Velomobil, nach wie vor noch keine Scheibenbremsoption gibt.

    :D

    Spaß beiseite:

    Trommeln bremsen und sind einfach unspektakulär. Sie sind nur zuverlässig, wartungsarm und ansonsten auf keinem Feld anderen Konzepten spektakulär überlegen.

    Nix für Technik- und Komponentenfreaks, für die sind Trommeln antiquierter, schwerer Hollandradschrott, es sei denn, besagter Komponentenfreak hat sich in ein Velomobil oder ein Trike verguckt, das dummerweise nicht mit Scheibe erhältlich ist.

    Es hat seit Jahren keine wirklich umwerfend neue und technisch interessante Neuentwicklung gegeben. Die Sachstrommeln existieren nur noch als Restbestände und Rollstuhlbremsen (Acelo Top), oder sind seit Jahren unveränderte und mittlerweile in Taiwan gefertigte Sturmey- Archer- Teile. Die letzte "Tolle Trommel" hat Mike Burrows vor Jahren für die Windcheetah gebaut, wobei ich fast sicher bin, daß die lediglich eine eloxierte SA- Trommel mit geringfügig modifiziertem Innenleben war. Ansonsten gibt es an diversen Burrows- Entwicklungen hübsche Gussteile mit SA- Innenleben, auf die eine Standard- SA- Nabe aufgesteckt wird. Burrows stand früher wohl eher auf Sachs, hatte dabei aber wohl auch die Probleme, die u.a. Anthrotech auf SA wechseln ließen (?).

    Gruß

    Ivo
     
  8. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.096
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo,

    also meine Trommelbremsbeläge in Trike, und Cab-Bike musste ich mindestens alle 1000 km anschmirgeln, weil sie bei meinem Gewicht und den hiesigen Gefällen prinzipiell verglasen.
    Scheibenbremsbeläge am Sinner Demon haben nach 4000 km immer noch die Hälfte des Verschleißbereichs vom Belag. SIe bedurften in der Zeit noch nie einer Einstellung oder Pflege.

    Wenn mein AW so einfach auf Scheibenbremsen umzurüsten wäre, würde ich es sofort tun.

    Diese Erfahrungen können bei anderen ganz anders sein. Wer erheblich leichter ist als ich, selten scharf und lang bremsen muss und mehr in Schlamm und Dreck unterwegs ist, mag die Trommelbremsen vorziehen.

    Tschüss Carsten
     
  9. Ivo

    Ivo

    Beiträge:
    2.065
    Ort:
    63450
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Gegenfrage: Was wiegt Dein Sinner, was Deine Tretmobile?
     
  10. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.096
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo Ivo,

    das Entscheidende ist das Gesamtgewicht:
    Mit mir und durchschnittlichem Gepäck liegt das Sinner bei 140 kg, das Trike bei 150 kg und das CB bei 160 kg.
    Also entscheidend ist das nicht, zumal mit dem Sinner oft mehr/nur mit einer Vorderradbremse, bei Trike und CB aber immer auf beiden Vorderradbremsen gebremst wird.

    Tschüss Carsten
     
  11. herrgismo

    herrgismo

    Beiträge:
    555
    Ort:
    08412 Werdau
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Windcheetah Trike bei ebay


    Ähm CB? Ist das auf dem Bild und im Profil kein Alleweder?
     
  12. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.096
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Gute Augen!:D

    Aber von April 04 bis November 07 bin ich nun mal CB gefahren. Seitdem macht Dir Stefan damit Konkurrenz.;)

    Das AW ist noch ein reines Versuchsobjekt. Es soll deutlich umgebaut werden, aber das braucht Planung und Zeit. Im Ist-Zustand, kann ich kaum damit fahren, weil es mir wie jedes A1-3 zu klein ist.
    Da mir aber auch im A4 noch Gepäckraum fehlt (und ich sein hochgestrecktes Hinterteil hässlich und unaerodynamisch finde), habe ich lieber ein uraltes AW1 gekauft und werde es meinen Bedürfnissen anpassen. (Poppnieten habe ich schon zu Tausenden verarbeitet.)

    Tschüss Carsten
    PS: Auch nach dem Umbau soll es leichter bleiben als mein CB war: 47,5 kg.
     
  13. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.096
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    @ Reinhard,

    für die "Wiederholungstäter" müsste es noch eine Info über ehemalige VMs geben.;)

    Tschüss Carsten
     
  14. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    20.266
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo Carsten,

    liste Deine (aktuellen und vergangenen) VMs doch einfach in der Signatur auf.

    47,5 kg beim CB kann ich nicht ganz glauben. Was hast Du vergessen auszuladen? :D
     
  15. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    4.096
    Alben:
    8
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo Reinhard,

    NICHTS!:mad:

    Im Gegenteil, ich musste es ja zerlegen für den Transport nach Sachsen-Anhalt. Da habe ich die Einzelteile gewogen und dann addiert.
    Mein CB war ja schon beim Vorbesitzer voll gecrasht worden. Von der Karrosserie ist nur das vordere Unterteil weiterverwendet worden und das war halt hier und da etwas im Bodenbereich verstärkt worden - hat man nur im direkten Vergleich mit "Neuen" gesehen, weil bei mir die Schrauben an den Teilen stärker eingesenkt waren.
    Dann habe ich ja das Heck untenrum verstärkt ob meiner "Instrumente eines halben Chores";). Und die Trennwand zum Heck brachte ein weiteres Kilo.
    4 Scheinwerfer, 6 Blinker, und fünf Rücklichter summieren sich halt auch und es ist mit dem 2.7 kg schweren Akku gewogen worden. Aber kein Schloss, kein Werkzeug, kein Flickzeug, keine Wechselkleider, keine Sitzauflage und keine Seitentaschen.

    Also fahrfertig hatte es immer mindestens 50 kg (und die zeitweise montierte Hängerkupplung wog wirklich nur 350 g.

    Tschüss Carsten
     
  16. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    20.266
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo Carsten,

    das hört sich schon anders an ...

    Ich war nur etwas verwundert, weil ich unsere beiden CBs mit rund 40 kg leer gewogen [thread=54]hatte[/thread] (jeweils mit Rohloff und den beiden Original-Lampen). Immer noch schwer, aber auch nicht extrem viel ...
     
  17. rainerh

    rainerh

    Beiträge:
    2.706
    Ort:
    61130 Nidderau
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Magnum
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Sie haben einen wirklichen technischen Nachteil: Selbstverstärkung. Das macht sie tendenziell schlecht dosierbar. Wie sehr das in der Praxis wirklich stört ist die andere Frage, ich habe (wie viele andere) damit keine Probleme.
     
  18. wolfson

    wolfson

    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    86356 Neusäß
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    AW: Trommeln vs. Scheiben

    Das kann aber auch ein Vorteil sein, da es die Bedienkräfte im Rahmen halten kann.
     
  19. Leier.Leo

    Leier.Leo

    Beiträge:
    134
    Ort:
    52511 Geilenkirchen
    Trike:
    Thorax tangens
    AW: Windcheetah Trike bei ebay

    Hallo Zusammen
    Ich fahre nun mit meiner Tagens seit über 3000km mit Trommelbremsen habe bis heute nie nachgeschliffen allerding schon einige male nachgestellt.
    Sie bremsen 1A auch mit Bionx den ich seit nun 250km eingebaut habe. Bei der Leitra habe ich die Scheibenbremsen von Hope öfter nachgeschliffen und sogar ausgetauscht. Sie waren zwar auch sehr griffig kein Zweifel sahen auch super aus allerdings wenn sie Naß wurden neigten sie sehr leicht flugrost anzusetzen.
    Und griffen erst richtig zu wenn sie trockengebremst wahren.
    Bis dene
    Leo
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden