Wilde One - ein Neuer ...

Beiträge
13
Ort
Mülheim an der Ruhr
Trike
Steintrikes Wild One
Hallo ich bin Kai und stehe gerade vor der Bestellung meines Steintrike Wilde One.

Ich bin 44 Jahre alt und komme aus dem Ruhrpott.
Mein Fuhrpark was Muskelgetriebe Fahrzeuge angeht beinhaltet ein Trekkingbike, ein Crossbike und einen Trettroller.

Mein Revier sind Waldwege, Wassergebundene Wegstrecken und Straßen -Teil des RS1 sowie der Ruhrtalradweg liegen auf meinen Arbeitsweg (Komisch hin sind es 5 Kilometer zurück fast 50 :rolleyes:)
Ich fahr im Jahr so um die 3500 Kilometer.

Nun kommt was neues :D

Die Wahl viel auf das Steintrike Wilde One 20/28
- Faltgelenk
- Kettenschaltung
- stabilere Hohlkammerfelgen
- XL GFK Sitz
- + Kleinkramm

Nun sinniere ich noch über den E-Motor

Für ein Freizeit Sport-Gerät wo es um Körperliche Ertüchtigung geht ist da ein Motor notwendig


Gruß Kai
 
Beiträge
73
Ort
Monschau
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo Kai, willkommen im Forum.
Wo ich gerade deine Ausrüstungswünsche für ein neues Steintrike W1 lese - ist das fast neue Trike von SloMo aus Dortmund nicht einen Blick wert? (siehe An-Verkauf Trikes). Ist vielleicht eine preisgünstige Alternative zu einer Neubestellung! Die Frage nach dem Motor würde ich von der Topografie deines Wohnumfeldes abhängig machen; je mehr Berg, umso hilfreicher ist ein Motor. Da Du ein Sportgerät suchst, würde ich erstmal ohne Motor anfangen, und schauen, ob ein Antrieb überhaupt nötig ist. Das W1 soll ja ein recht gut laufendes, sportliches Trike sein. Einen Motor kannst Du später noch nachrüsten.
Schönen Gruss Hermann
 
Beiträge
13
Ort
Mülheim an der Ruhr
Trike
Steintrikes Wild One
Hallo Herrmann,
danke :)

Da es ein Firmenfahrzeug wird ist ein Kauf von Privat nicht gewünscht.

Ja die Option des nachrüsten eines Motors hat Thomas von Bike Revolution auch mehr als betont (y)
 
Beiträge
2.979
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
In Sachen Motor: Nachrüsten ist teurer als Erstausstattung. Wenn Du nicht vorhast einen Motor regelmäßig zu nutzen - warum solltest Du einen bezahlen und als dekoratives Gewicht durch die Landschaft fahren? Freilich, auf weichem Untergrund ist ein Trike deutlich schwerer zu treten als ein MTB. Ohne Motor = weniger Tempo und mehr Training bei geringeren Kosten. Wenn das Dein Ding ist lass den Motor weg.
 
Beiträge
37
Trike
Azub TI-Fly X
> Für ein Freizeit Sport-Gerät wo es um Körperliche Ertüchtigung geht ist da ein Motor notwendig


Gerade dann, wenn es nicht nur um gelegentlichen (Kurven)Spaß geht sondern um regelmäßige Körperliche Ertüchtigung

denn du fährst viel mehr Zeit & km damit .... sind meine Erfahrungen
Gegenwind / bergige Strecken- Anteile / leichte körperliche Unpässlichkeiten => sind kein Grund mehr, erst gar nicht auszureiten
(speziell wenn obige Gründe erst beim Rückweg auftauchen)
genau am Pulslimit zu fahren ... ist mit Motorunterstützung einfacher,
und der Rückweg bei unerwarteten Gegenwind (oder unerwarteten Knieproblemchen) verliert seine Schrecken
nicki.gif


mit freundlichem Gruß ... Hans

PS: Fahre immer mit Polar etc. Der gemessene Durchschnittspuls als Belastungswert betrachtet
von gleichen bekannte Rund-Strecken in der Umgebung, im Jahresschnitt betrachtet,
lag mit Motorunterstützung um 10 - 12 Schläge höher, als im Jahr davor ohne Motorunterstützung.
Allfälliges "Luxus-Gepäck" verliert ebenfalls seinen Schrecken...
 
Beiträge
73
Ort
Monschau
Trike
Hase Kettwiesel
In Sachen Motor: Nachrüsten ist teurer als Erstausstattung.
Das kann ich nicht bestätigen - es gibt eine Reihe von Naben- bzw. Tretlagermotoren, die man viel preiswerter nachrüsten kann als die Serienausstattungen. Aber in Kais Fall ist solch eine Nachrüstung sicher nicht angedacht. Wenn es eine Firmenfahrzeug- (Leasing?) Variante ist, stellt sich natürlich die Frage, ob ein nachträglicher Umbau später noch möglich ist.
 
Beiträge
13
Ort
Mülheim an der Ruhr
Trike
Steintrikes Wild One
Das kann ich nicht bestätigen - es gibt eine Reihe von Naben- bzw. Tretlagermotoren, die man viel preiswerter nachrüsten kann als die Serienausstattungen. Aber in Kais Fall ist solch eine Nachrüstung sicher nicht angedacht. Wenn es eine Firmenfahrzeug- (Leasing?) Variante ist, stellt sich natürlich die Frage, ob ein nachträglicher Umbau später noch möglich ist.
Ja das Nachrüsten wäre eine Option da es gekauft wird.
Die Kosten des Nachrüsten mit dem ab Werk angebotenen E-Motor sind nur geringfügig teurer.
 
Beiträge
37
Trike
Azub TI-Fly X
> Ja das Nachrüsten wäre eine Option da es gekauft wird.

Da es ja scheints um einen Neukauf geht (gehen muss) ...
Es ist abgeklärt, ob der Hersteller/Händler bei Selbstnachrüstung, den vollen Garantieumfang weiterhin leistet??
mit fragendem Gruß ... Hans
smiley48.gif
 
Beiträge
2.979
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
@wieselwilli : Danke für die Korrektur, ich habe zu sehr verallgemeinert. Ich meinte konkret das nachträgliche Ausrüsten mit der ansonsten regulär angebotenen Pedelectechnik. Wenn jemand selbst alle nötigen Komponenten stimmig zusammenstellen und selbst montieren kann sieht das sicher anders aus.
 
Beiträge
13
Ort
Mülheim an der Ruhr
Trike
Steintrikes Wild One
Danke für Eure hilfreichen Antworten (y)

Entscheidung ist jedoch gegen den Motor gefallen vor allem auch weil es ja die Option der Nachrüstung gibt.
So morgen werden die letzten dinge bei einer Ausfahrt auf dem Wilde One geklärt und dann direkt bestellt :)

Somit steht die Grundkonfiguration

Wild One 20/28
- Faltgelenk
- Kettenschaltung – oder – Sram Dual Drive
- stabilere Hohlkammerfelgen
- XL GFK Sitz + Auflage
- 3. Scheibenbremse
- Schutzbelche
- Lowrider Gepäckträger
- Rammschutz Kettenblätter
- Disc Brake Protector
- + Kleinkramm

Farbe Schwarz / Schwarz + Felgen in Feuerwehrrot
 
Beiträge
272
Ort
09221 Neukirchen
Trike
Steintrikes Wild One
Disk brake Protector halte ich nach 19k km auf dem wild one für unnötig. Ebenso wie den Motor (habe keinen) - bin im Pott aufgewachsen (als Radfahrer) und lebe nun reichlich älter als Du mit dem wild one im Erzgebirge. Da habe ich bisher auch mit Kinderanhänger keinen Motor benötigt. Habe aber am Gewicht gespart: Kettenschaltung (54-42-33) mit Schaltwerk Shimano 9fach RD-M 951und Leicht-Felgen mit leichen Naben von Gingko. Damit ist die Kriebstein schaffbar.
 
Beiträge
13
Ort
Mülheim an der Ruhr
Trike
Steintrikes Wild One
@Aspedisca geb ich Dir voll recht bei dem Motor, die DiscProtector machen den Braten jedoch nicht Fett - ich hab auch direkt Wave Bremsscheiben mit Sinter Belägen vorgesehen. Ja bei der Schaltung war ich hin und her gerissen.
 
Oben