Wiederbelebung "Kreuzotter"

Beiträge
1.774
mich hat der Earthglider auf der Spezi an die Kreuzotter (die ich nur von Bildern her kenne) erinnert:
mich auch, allerdings hauptsächlich die Vorderrad-Verkleidung... der Earthglider hat meines Wissens einen Stahlrahmen, und die Verkleidungsteile sind zusätzlich angebracht... meiner Einschätzung nach dürfte er daher wesentlich schwerer sein als die Kreuzotter mit ihrem Carbonrahmen... und der Earthglider scheint mir eher als Reiserad gedacht zu sein und weniger als Rennflitzer...

Ergänzung:
Laut Earthglider-Heimseite hat er 24kg Gewicht und ist aus Stahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.942
Nach meinem Kenntnisstand sind die Hersteller von Earthglider, Kreuzotter, Speedbike und RazzFazz alles Leute aus München, die sich gegenseitig befruchtet bzw. zusammen gearbeitet haben...
Richtig. Uli Sommer war auch mit Walter Zorn gut befreundet. Und ganz ursprünglich hatte Walter auch mit Stahl gebaut (und nannte diese Räder bereits Kreuzotter); er ist erst durch andere Leute zum Carbon-Bau gekommen, d.h. bei den genannten Rädern stammt die Geometrie vor allem von ihm.
 
Beiträge
1.546
Nimmt Formen an. In diesem Zustand kann man sich die Legende auch wieder viel besser vorstellen. Tolles Projekt (y)
 
Beiträge
395
Ich habe das Rad natürlich noch.
Da ich in Bayern wohne, kann ich es
z.Zt. leider nicht zu mir holen.
Der Rahmen sollte okay sein.
Die Lackierung ebenso.
Der restliche Part, wird doch noch dauern.
Hoffe das es dieses Jahr noch klappt.
Manchmal läuft nicht alles reibungslos
 
Beiträge
523
Zentimeter ist das Tretlager denn zu weit weg? Wenn es nur 2-3 sind und noch 170er Kurbeln eingebaut sind, würde es schon reichen 150/140er Kurbeln einzubauen.


Nein, zu allem!

Alles was ich zum Thema Schrittlänge, Tretlagerabstand und Kurbellänge gelernt hab, sagt mir, daß dein Lösungsvorschlag maximal mit Kompromissen behaftet ist.
 
Beiträge
783
Hallo @Fahrzeit,

heute musste ich an diesen Faden denken, den ich gerne verfolgt habe und der dann leider noch nicht zu den ersehnten Ausfahrtbildern geführt hat.

Ich bin heute mit meiner Evil Cat auf Tour und habe bei Peter Weiß von fahr radikal in Ansbach vorbei geschaut. In seinem Schaufenster hängt eine schöne Collage zum 30 jährigen Ladenjubiläum. Darunter auch ein altes Foto mit einem Rad, das durchaus Deines sein könnte, oder?

Kreuzotter.jpg

P.S. Ist durch die Scheibe geknipst.

Gruß und weiter gutes Gelingen

Fetzer
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
395
Der erste Versuch ging leider völlig daneben.
Meinen Fehler sehe ich aber nicht so recht,
zumal ich viel rum gefragt hatte, wer das Rad sich zutraut.
Jedenfalls ist dieser Abschnitt soweit beendet, auch wenn es hier nicht hingehört, dass ein Titel letztes Jahr erlangt wurde.


Ansonsten war ich weiter auf der Suche und wie es der Zufall will, gebe ich morgen das Rad zum Auftrag ab.
Wenn nichts dazwischen kommt, also ohne Gewähr.
Ich würde mich dann nach Fertigstellung hier melden.

Was ich mir bis morgen noch überlegen muss, ob ein SON notwendig ist oder Batteriebetrieb ausreicht.
Derzeit tendiere ich zu Batterie.

Beste Grüße
 
Beiträge
2.581
Der erste Versuch ging leider völlig daneben.
Das tut mir leid, nun wünsche ich Dir, dass es bei zweiten Versuch funktioniert.
SON notwendig ist oder Batteriebetrieb ausreicht.
Derzeit tendiere ich zu Batterie.
Stand vor ca. 1.5 Jahren auch vor der Entscheidung Nady oder Akku/Batterie: habe mich beim jeden-Tag Lieger für's Nady entschieden. Ist halt schön, immer Licht/Strom zu haben, aber das zusätzliche Gewicht (zudem als rotierende Masse) merkt man schon. Inzwischen sind die Akkulampen nochmals besser und bei längeren Touren evtl. in Kombination mit powerbank/Solarlader eine interessante Alternative und daher würde ich Akku heutzutage auch bevorzugen.
 
Beiträge
2.581
wobei Akkulampe plus powerbank plus evtl. Solarlader auch etwas wiegt, allerdings nicht als rotierende Masse und zudem variabel. Kommt halt auch d'rauf an, wofür Du die Kreuzotter nutzen willst und wofür Du alles Strom an der Kreuzotter benötigst. Die Kreuzotter ist ja schon eher ein flotter Lieger, da ist die zusätzliche rotierende Masse eher ein Argument.
 
Oben